1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ordner mit Passwort? oder so ähnlich

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von menox, 23.11.06.

  1. menox

    menox Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    259
    Hi!!

    Ich hab die ein oder andere private Datei auf meinem Computer, von der ich nicht wil dass sie jeder lesen kann. Wie stelle ich dann dass, auch wenn ich eingeloggt bin niemand ohne identifizierung diese Datei ansehen kann????


    lg
    Menox
     
  2. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
  3. Jimbo Jones

    Jimbo Jones Pomme au Mors

    Dabei seit:
    06.08.06
    Beiträge:
    857
    hier nochmal der Link LameSecure

    die suche hätte auch geholfen ;)
     
  4. the.emm

    the.emm Gast

    aber da findent der die seite nicht
     
  5. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Moin

    Was spricht denn gegen ein passwortgeschütztes Image, welches du mit dem Festplatten-Dienstprogramm erstellst und immerhin mit AES 128 bit verschlüsselst?

    Wenn du das Image auch noch mitwachsend erstellst verlierst du zwar mit einer quasi winzigen Textdatei erst einmal 4 MB, aber hey, kaum ein moderner Mac würde sich darum Gedanken machen.

    Ich hab so ein Image für meine Billow-Passwörter (die ganz sicheren hab ich nur im Kopf) und meine PFD-Kontoauszüge. Ist praktisch. Hab dann das ganze noch kultigerweise iSafe genannt, dem Image einen eigenen Hintergrund spendiert, es aus "automatisch mounten" gestellt, und ein nettes Icon dazu gegeben und schon sieht's fein und professionell aus.

    Viele Grüße,
    Leonardo
     
  6. kawaii

    kawaii Meraner

    Dabei seit:
    23.09.06
    Beiträge:
    224
    Mitwachsen heißt doch aber nicht, dass die Maximalgröße unbegrenzt ist, oder? So wie ich das verstehe, muss man beim Erstellen immer schon eine Maximalgröße angeben. Das ist imo der größte Haken an der Sache.
     
  7. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Ja, das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Aber wenn du es ungefähr einschätzen kannst, warum dann nicht? Ich hab erst einmal 500 MB für meine paar ollen Textdateien angegeben. Das reicht erst mal ein paar Jahre Konfoführung.
    :cool:
     
  8. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    1. Daß dieses Image, sobald einmal gemountet, keine weitere Passwort abfrage verlangt. Das wäre aber das, was der, von mir verlinkte, Original Poster wollte, wenn ich das richtig verstanden habe
    2. Statt eines passwort geschützen Images, das ja wohl in der Größe beschränkt ist, würde ich einfach einen weiteren Benutzer einrichten und sein Verzeichnis freigeben. Damit entfällt die Größenbeschränkung komplett und Du kannst Dir, wie beim Image, nach Passworteingabe das Verzeichnis mounten. Ich muß dazu sagen: Ich habe das noch nicht versucht, ist also eher theoreticher Natur, dieser Tipp, sollte aber funktionieren.
     
  9. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    kyrptospace .. grad im versiontracker feed entdeckt..
     
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Das Problem wird aber bei jeder Form der Verschlüsselung bzw. des Paßwortschutzes auftreten. Wenn der Ordner mal geöffnet ist, ist er nicht mehr geschützt, bis er wieder geschlossen wird. Gleiches gilt bei einem zusätzlichem Benutzerkonto.
     

Diese Seite empfehlen