1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

optisches laufwerk im macbook defekt?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von fabmaster2000, 29.10.06.

  1. Hallo Zusammen!

    Hat außer mir noch jemand das Problem das das superdrive-laufwerk diverse orginal audio-cd's nicht annimmt?
    Das Gerät zickt bei diversen Audio-Cd's rum, wobei dies völlig wahllos geschieht (egal ob die CD einen Kopierschutz hat oder nicht). Manche erkennt es auch erst beim 4. oder 5. Versuch.
    Ist das normal???

    Wär schön wenn mir jemand eine einfache Lösung des Problems anbieten könnte, möchte mich nicht schon wieder für längere zeit von meinem Schätzchen trennen :-c , da es ansonsten nämlich ein Traum von einem Laptop ist....

    Daten zum Gerät: 2.0Ghz, weiß, 80GB-Platte, 512MB-RAM, superdrive....ähm, sonst noch was?

    Grüße, fab...
     
  2. Hab genau das gleiche Problem. Hab neues MB im Juni gekauft und drei Monate später wieder zu Gravis getragen. Das Laufwerk hat nicht mal mehr leere Rohlinge erkannt. Fährt drei mal rauf und runter und spukt die CD wieder aus. DVDs laufen normal.

    Mein Gerät ist seit 6 Wochen beim "reparieren" - man wartet angeblich auf Ersatzteile.

    Seit 2 Wochen hab ich ein Leihgerät (ein nagelneues MacBook) und hier besteht das gleiche Problem: Von 10 CDs liest es etwa 3, die anderen fliegen wieder raus. Egal ob CDs von Majorlabels oder Indies, ob "copyprotected" oder nicht.

    Der mistige PC in der Arbeit liest 10 von 10. Das ist ein ziemlicher Skandal - das Serien-Laufwerk in den Macbooks ist offenbar mangelhaft.

    Wenn jemand eine Lösung weiß - immer gerne :)
     
  3. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    Ist auf jeden Fall ein Defekt und sollte repariert werden/ausgetauscht werden. Denn ich nehm mal an, die CDs waren alle sauber, nicht zerkratzt und Du hast auch mit einer ReinigungsCD versucht, die Linse zu reinigen?
     
  4. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Öhm, also DAS sollte man bei einem SlotIn-Laufwerk nach Möglichkeit unterlassen. Der eigentliche "Reinigungsvorgang" ist noch nicht einmal so das Problem... aber das Einziehen/Ausspucken der Reinigungs-CD. Dabei können schon mal Teile der Reinigungs-CD zurück bleiben.

    Naja, das Laufwerk (zumindest das SD) ist meiner Meinung nach das einzig wirkliche Manko am MacBook: das macht eine unglaubliche Randale bei rein/raus der Scheiben und ist manchmal etwas "zickig". Vor allem der Lärm passt irgendwie nicht zum Charme des MacBooks ;)
     
  5. FieserFriese

    FieserFriese Cox Orange

    Dabei seit:
    08.08.06
    Beiträge:
    98
    Tja. Seit heute schluckt mein SlotIn Laufwerk in meinem Macbook keinerlei DVD´s oder CD´s mehr. Bzw. gerade hat es mir eine meiner heiligen Tool CD´s zerkratzt :mad:. Also werd ich auch nichts mehr reinstecken.

    Deckt sich mit der Fehlerbeschreibung von Christoph72 - dreimal Suchgeräusche - danach ein tieftöniges Surren und er spuckt die Medien wieder aus. Super. :-c
     
    Svenrique gefällt das.
  6. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Oje, macht mir mal bitte keine Angst hier. Die ganzen Geschichten von Dingen, die beim MacBook kaputt gehen machen mir langsam Sorgen. Zum Glück sind es bisher erst zwei, die mit dem Problem zu kämpfen habe.
     
  7. FieserFriese

    FieserFriese Cox Orange

    Dabei seit:
    08.08.06
    Beiträge:
    98
    Naja. Wenigstens scheint es um die Ersatzteillage nicht so schlecht bestellt zu sein im Moment. War heute bei meinem Service Provider bzw. dem Händler bei dem ich es erworben habe. Die haben direkt nen neues Optisches Laufwerk bestellt nach meiner Fehlerbeschreibung, ohne das sie sich das Gerät auch nur angeschaut haben, welches ich auch dabei hatte.

    Leider nen bischen übereifrig der werte Kundenbetreuer - denn nunja. Er hat es direkt als Serviceauftrag abgewickelt - tja. Ich hätte vielleicht direkt erwähnen sollen das mein Display auch nicht mehr homogen ausgeleuchtet ist, was ich ihm schön zeigen konnte.

    Problem war nur. " Hmm, das hätten sie direkt sagen sollen - denn nun läuft erstmal dieser Serviceauftrag bzgl. der Seriennummer und nen zweiten können wir erst nach Abwicklung des ersten einleiten. "

    Tja. Hatte keine Lust ihn drauf aufmerksam zu machen / zu motzen, da ich

    1.) Eigentlich nur mal wissen wollte wie die Ersatzteillage ist. Um es mir zu überlegen wie ich es zeitlich am besten einrichte mit der Reperatur. Ich studiere halt Digitale Medien und brauche das Gerät täglich.

    2.) Ganz gerne nen Techniker am Gerät gehabt hätte der mir ein Urteil geben kann ob es wirklich einer Reperatur / Bauteilaustausch benötigt oder ähnliches.

    3.) Ich bin zwar kein Laie, aber die Apple Support Community faselt etwas bzgl. der Problematik bei der ersten Generation des Macbooks bzgl. der com.applications.dvdplayer.plist oder so ... konnte ich bei mir nicht auffinden diese Einstellungsdatei.

    siehe : http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=743171&tstart=0

    Stattdessen hat der direkt nen Serviceauftrag eingeleitet ohne nachzufragen ob ich das eigentlich sofort will. Er hat mich auch erst nach der Abwicklung informiert, dass ich das Gerät nach Anruf bei Ersatzteilankunft möglichst schnell zum Laden bringen soll, da wenn ich es nicht innerhalb zwei Tagen in den Service bringe besteht die Problematik, dass Apple eine Servicelaufzeit von vier Tagen vorgibt. D.h. nach Ersatzteilankunft muss innerhalb von vier Tagen die defekte Hardware an Apple zurückgesendet sein, ansonsten stellen sie das Ersatzteil außerhalb der Garantieabwicklung direkt in Rechnung.

    Tja. So muss ich mich wohl direkt nach Anruf in den Zug schmeißen und das Gerät hinzubringen. Auch wenn ich eigentlich keine Zeit habe falls das Ersatzteil am Montag aufschlägt. Denn ich wohne halt ne 3/4 h mit dem Zug entfernt usw...

    Naja. Immernoch zeitlich besser als es nach Irland zu schicken, hoffe ich. Wenn ich Glück habe bekomme ich es innerhalb weniger Stunden wieder zurück. geh ich halt shoppen ...

    Oder ich schau einfach zu bei der Operation und halt die Mouse oder so ;)
     
  8. Rosario

    Rosario Erdapfel

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    1
    Habe auch das Problem mit dem Laufwerk. Ich hab erst gedacht das es vieleicht an der Einstellung liegt, aber da hab ich mich wohl geirrt. Für meinen ersten Mac sehr enttäuschend.
     
  9. Hagbag

    Hagbag Starking

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    217
    Mein SD zickt auch. Selbst neue DVDs werden teilweise nicht gelesen. Bei leichten Kratzern muss ich es gar nicht erst versuchen. Selbstredend lesen alle drei PC-Laufwerke, in denen ich es getestet habe, die DVDs ohne Probleme.
     
  10. Dreamsteen

    Dreamsteen Empire

    Dabei seit:
    21.06.04
    Beiträge:
    84
    Habt ihr die ganz aktuellen Modelle! Möchte mir nächsten Monat auch ein Macbook Pro zulegen und auf sowas hat man nun wenig Lust. Ich bin Student und werde aufgrund solcher Geschichten wohl im Laden (Gravis) bestellen und vor ort auspacken und testen bevor ich es mitnehme.

    Bekommt man eigentlich bei längeren reperaturen immer ein Leihgerät??
    Möchte mit dem Teil beruflich im Fotografienereich arbeiten und da wäre das schon sehr wichtig!
     
  11. FieserFriese

    FieserFriese Cox Orange

    Dabei seit:
    08.08.06
    Beiträge:
    98
    lass die Finger von Gravis ... gerade als Student. Schau dich mal in dem folgenden Thread um : http://www.apfeltalk.de/forum/studentenrabatte-im-uberblick-t39712.html

    Mein defektes SuperDrive (mittlerweise ausgetauscht) bezog sich im Weiteren auf mein Macbook. Ich habe kein Macbook Pro. Mittlerweise verbaut Apple auch andere Laufwerke als die von Panasonic bzw. Matashita - so sind neuerdings auch LG Laufwerke in Macbooks Pros mit C2D ausgeliefert worden.

    Bei meinem Gerät handelt es sich um ein Macbook der ersten Revision (4 Monate alt). Ich gehe stark davon aus das mein Superdrive aufgrund von Verschleiss über den Jordan gegangen ist, das es die SlotIn Einzugsmechanik aus welchen Gründen auch immer zerlegt hat.

    Ich habe meins über einen Zwischenhändler in Bremen gekauft - vor Ort - zzgl. des normalen Apple EDU Rabattes (~7%). Und warum das wenn es ggf. doch weitere Sparmöglichkeiten gibt ? RAM-bump auf 2GB für 200€ ... im Endeffekt wars genauso teuer wie bei Macatcampus und naja ...

    Mittlerweise bereue ich nicht das OnCampus Angebot genutzt zu haben, hätte ich nochmal 150€ gespart.

    Und außerdem :

    Wird so nicht funktionieren. Du bestellst es - es wir geliefert - du holst es ab und zwar wird dich keiner daran hindern im laden direkt das Gerät auszupacken und zu testen - aber ohne vorher zu bezahlen werden sie dir das Gerät nicht aushändigen um es erstmal zu testen - sofern du im Laden kaufst gibt es nicht das 14 tägige Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen.

    In dem Sinne ... liebäugel mal lieber mit den onlineshops von macatcampus, dem apple edu store oder cancom ... lass es dir zuschicken und wenn du einen Fehler entdeckst oder es dir nicht gefällt kannst es ohne Probleme direkt zurückschicken und komplett vom Kaufvertrag ohne Angabe von Gründen zurücktreten.

    IMHO ist der EDU Rabatt von Gravis nen Witz. Und deren 3jährige hardwareversicherung ist keinesfalls ihr Geld wert bei einer Selbstbeteiligung von 500 € !

    Mit dem Fernabsatzgesetz bist du auf der sicheren Seite. Im Laden bist du aufs Gutdünken des Händlers angewiesen.
     
  12. Dreamsteen

    Dreamsteen Empire

    Dabei seit:
    21.06.04
    Beiträge:
    84
    OK, scheinbar gibtes doch unterschiede bei den GRAVIS Händlern! Mein Powerbook hab ich damals ganz normal im Edu-Store bei Apple gekauft und war damit voll zufrieden.

    Mit dem Fernabsatzgesetz hast du auch recht, allerdings kenne ich meinen Gravis Händler gut, und er war bei allen Sachen (iPod Probleme) immer sehr kulant!

    Mit dem Bezahlen hast du auch recht! Allerdinsg werde ich es trotzdem vor Ort überprüfen und noch einen Kumpel als Zeugen mitnehmen. Sollte da was grobes dran sein ist das DeadOnArrival und gibt im Normalfall ein Neugerät, oder liege ich da falsch??

    Der Edu-Rabatt ist mir etwas Schnuppe, da Gravis mir das Teil aufgrund dieser Weihnachtsaktion 200 Euro billiger gibt!

    Gruß
    Sebastian
     
  13. tonyluka

    tonyluka Gast

    Hallo Leute,

    ich bin nun absoluter Apple Newbie, das heißt ich habe mir ein ibook bei ebay bestellt und nun bekommen.
    Nun aber mein Problem: Das Ibook nimmt gar keine CDs an. Ich kann sie nicht ein mal einstecken, denn normalerweise sollte sie doch wenigstens eingezogen werden? Oder gibt es noch irgend eine Transportsicherung, welche ich deaktivieren muss?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!
     
  14. half a hero

    half a hero Granny Smith

    Dabei seit:
    02.10.10
    Beiträge:
    16
    Ich poste mal in diesen Thread, nachdem ich ihn ergoogelt habe... auch wenn die Beiträge schon etwas älter sind!

    Hab mit meinem MBP genau das gleiche problem wie andere hier, dass nämlich Audio-CDs nicht angenommen werden! Ob zerkratzt oder nicht, das Laufwerk will keine bei sich behalten. Die OS X-Discs gingen bisher ohne Probleme, auch Serien-DVDs konnte ich ohne Zicken schauen... nur eben keine CD anhören.
    Ich hab schon ein paarmal gelesen, dass man das Power Management resetten soll (oder so ähnlich), hat damit jemand (positive) Erfahrungen gemacht? Ich find den Zustand doch irgendwie inakzeptabel, das passt nicht ins Gesamtbild, das ich von dem Mac hab! ;)
    Ach ja, die Hardwaredaten: MacBook Pro Mitte 2010, C2D 2,4 GHz, 4 GB RAM... wo kann ich rausfinden, welches Laufwerk verbaut ist? Da gibt's doch sicherlich irgendwelche Systemtools, ähnlich dem Gerätemanager unter Windows!

    half a hero
     

Diese Seite empfehlen