1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Openoffice: Zwischenablage einfügen

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von tomnoid, 24.06.06.

  1. tomnoid

    tomnoid Gast

    Hallo zusammen,


    mein Openoffice bereitet mir Kopfzerbrechen:
    Einen in die Zwischenablage gestellten Text (oder auch eine Grafik) kann ich nicht in den Writer einfügen, wenn er nicht aus Openoffice heraus in die Zwischenablage gestellt wurde (z.B. aus einem Browser).
    Weder über Tastaturbefehle, noch über "Bearbeiten -->...".

    Ist das normal? Hat jemand einen Ratschlag, wie es doch funktioniert?

    Ich benutze Openoffice.org 2.0.

    Viele Grüße
    Thomas
     
  2. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Ja, da OpenOffice ein X11 Programm ist und da das Cut&Paste grundsätzlich anders funktioniert. Nur das Cut&Paste funktioniert zwischen allen X11 Programmen problemlos, alles was darüber hinaus geht muß über einen speziellen Dienst ausgetauscht werden und hier verwenden Motif (Tooltalk), Gnome (Orbit CORBA), KDE (da weiß ich es nicht) unterschiedliche Dienste. Man darf dabei nicht vergessen, daß das ganze bei X11 immer über die verschiedene Computer in einem Netzwerk funktionieren muß.

    Aber Text Cut&Paste funktioniert. Text in MacOS X Applikation markieren, Apfel+C und dann in OpenOffice mittlere Maustauste drücken. Umgekehrt Text markieren und den Copy Menupünkt von Apples X11 benutzen, dann kann man in den MacOS X Applikationen den Text einfügen.
     
  3. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    Bei GIMP (Bildbearbeitung), welches auch X11 benutzt geht es ganz normal, nur dass man innerhalb von GIMP Control+C, Control+V, Control+X statt Apfel+C, Apfel+V bzw. Apfel+X benutzen muss.
    Für Openoffice gibt es übrigens auf dem Mac eine nette Alternative - OO ohne X11: www.neooffice.org
     
  4. tomnoid

    tomnoid Gast

    Ich besitze keine Mighty-Mouse, sondern eine Standard-USB-2-Tasten+Scrollrad-Maus. Ein Doppelklick auf die mittlere Taste (Scrollrad) führt mich leider nicht zur gewünschten Operation.
    Liegt das an meiner Maus (generell nicht kompatibel, fehlende Treiber, ...)?
     
  5. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Ich persönlich mag die X11 lieber, da sie unter anderem performanter ist und eben keine andere Oberfläche hat.

    P.S. Auf meinen alten G3/300 mit debian läuft OpenOffice 1.x schneller als auf meinem G4 mini.
     
  6. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Normalerweise sollte so eine Maus funktionieren, da Apple die passenden Treiber im System hat. Wenn es trotzdem nicht funktioniert emuliert Apples X-Server die mittlere und rechte Maustaste via <ALT>+Maustaste bzw. <APFEL>+Maustaste.

    Für das Einfügen bei X11 nur einen Einfachklick der mittleren Maustaste benutzen oder <CTRL>-<V>.
     
  7. tomnoid

    tomnoid Gast

    Einfügen mit der mittleren Maustaste funtioniert korrekt innerhalb von X11 (also auch innerhalb von Openoffice), von Mac OS nach X11 jedoch nicht. Auch die Tastaturbefehle helfen nicht weiter.

    Eine Zwischenablage wird von X11 gar nicht erkannt, die Felder im Menü bearbeiten bleiben grau...
     
  8. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Bei mir funktioniert es problemlos. Insofern kann ich Deine Probleme nicht nachvollziehen.
     
  9. tomnoid

    tomnoid Gast

    OK, trotzdem danke für die Mühe.
     

Diese Seite empfehlen