1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OpenOffice und x11

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von enfant, 20.07.07.

  1. enfant

    enfant Gast

    hallo,

    habe gestern auf meinem rechner x11 installiert, in der hoffnung nun openoffice nutzen zu können. aber scheinbar klappt es trotzdem nicht. wenn ich openoffice starte, zeigt sich zwar für einen moment das OOlogo im dock (gleichzeitig auch das X11 logo), aber es verschwindet auch umgehend wieder (das x11 logo bleibt). ich habe bereits auf den seiten von OO selbst nachgelesen und ein kleines tutorial gefunden über howtoinstall, allerdings sind darin auch nur kleine konfigurationen von x11 erläutert (z.b. einstellen, dass sich das xterm nicht bei jedem start öffnet etc.).
    das howto findet sich hier: http://de.openoffice.org/servlets/ProjectDocumentList?folderID=552

    wäre super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte..
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
  3. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ob das den Fragesteller weiterbringt? Darüber ist er - zumindest entnehme ich das seiner Beschreibung - schon hinaus. X11 startet bei ihm ja, aber OOo k***kt nach dem Aufruf wieder ab.

    Und dazu steht im Tutorial nix drin.

    Kann auch nur mutmaßen: Es soll gelegentlich Probleme mit Fonts geben (IIRC) o.ä.

    *J*
     
  4. Maksi

    Maksi Gast

    Wenn Du dringend etwas brauchst, nimm NeoOffice und beachte diesen Tipp, von dem anderen Problem hab ich bislang nichts gehört. Welche X11-Version und OOo-Version hast Du? Eh die X11-Version von der System-DVD und nicht von der Homepage?
     
  5. enfant

    enfant Gast

    versionen:
    x11 v 4.4.0 (von der OS X CD installiert und mit dem Update2006 geupdatet)
    OpenOffice 2.2
    Mac OS X 10.4.10

    NeoOffice hatte ich auch schon drauf, dass wiederum wollte auch nicht starten?! Dabei habe ich meinen Rechner relativ neu.
     
  6. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
  7. Maksi

    Maksi Gast

    Okay, das klingt schon anders. Da muss woanders ein Problem vorliegen. Du könntest ja mal versuchen, von der System-Disc zu booten und dann während des Bootvorgangs mit dem Festplattendienstprogramm die Rechte zu reparieren. Und anschließend notfalls die Programme neu installieren.
     

Diese Seite empfehlen