1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OpenOffice 2

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von ChristianK, 18.10.05.

  1. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Hi und guten Morgen,

    ich arbeite beruflich viel mit OpenOffice2 und dessen Programmierung. Als ich heute meinen Rechner (Windows) auf OOo 2 RC3 aktualisieren wollte fand ich doch auf dem OOo Server folgenden Datei:
    OOo_2.0.0rc3_051016_MacosxPPC_install.dmg

    Hat jemand ein paar Informationen dazu?
    Ist das jetzt die im Vorfeld versprochene Portierung von OOo auf Cocoa? Oder doch wieder eine X11 Version?
    X11 Version sollte es doch aber für MacOSX nicht mehr geben ...

    Über Infos wäre ich sehr dankbar!

    edit: ich habe diese Datei jetzt nur auf einem Server gefunden. Wenn man via OOo Webseite versucht ein OOo für Mac herunterzuladen, dann wird noch KEIN OOo 2 angeboten sondern nur 1.1.15
     
  2. ffleige

    ffleige Auralia

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    203
    Habe mir von http://ftp.fsf.hu/OpenOffice.org/contrib/rc/2.0.0rc3/?C=S;O=A die Datei OOo_2.0.0rc3_051016_MacosxPPC_install_de.dmg gezogen.
    Es handelt sich dabei um eine X11 Version von OpenOffice 2.0 (deutsch).

    Viele Grüße
    Frank
     
  3. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Wenn du dir jedoch nicht sicher bist bezüglich der installation, kannst du auch einfach NeoOfficeJ herunterladen.. Ist in etwa das gleiche, auch opensource, nur ein wenig verständlicher ;)
     
  4. manuel

    manuel Meraner

    Dabei seit:
    19.08.04
    Beiträge:
    233
    NeoOffice/J basiert auf OpenOffice 1.1 und ist nicht das Gleiche wie OpenOffice 2.0.
    Eine Version, die ohne X-Server auskommt soll in arbeit sein.
     
  5. Steglich

    Steglich Querina

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    183
    Die oben genannte Version 2.0 von OpenOffice.org für X11 habe ich installiert und bin erstaunt über die Geschwindigkeit. Sie ist um einiges schneller als die Version von NeoJOffice.

    Allerdings gibt es eine Einschränkung: Ich habe noch nicht herausgefunden, wie die deutsche Rechtschreibprüfung funktioniert. Für ältere X11 Versionen gab es da doch eine Sprachendatei, die man manuell hinzuinstallieren konnte.

    Auch glaube ich mich erinnern zu können, dass es einen Patch gab, um auf alle OSX Schriften zugreifen zu können.

    Weiß jemand etwas über diese beiden Patches und ob sie auch für die neue Version 2.0 verwendbar sind?
     
  6. Steglich

    Steglich Querina

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    183
    Auf der Website http://www.freesmug.org/newsitems/news267 ist nachzulesen, dass das Schriftenproblem mit einem neuen Release gelöst ist. Die Site verweist auf eine Downloadsite http://ooofr.org/telechargement/macosx/2.0/m133/ , deren erster Downloadlink auf die Datei OpenOffice.org-1.9m133_de.dmg verweist (falls man den Dateinamen nicht ganz im Browser lesen kann).

    Nachdem ich die Datei heruntergeladen und und das Programm installiert habe kann ich sagen, dass zwar nicht alle Schriften, aber dennoch viel mehr als vorher geladen werden. Eventuell werden nicht alle Zeichensatzordner berücksichtigt.

    Das Probelem mit der Rechtschreibung ist leider noch nicht behoben.
     
  7. manuel

    manuel Meraner

    Dabei seit:
    19.08.04
    Beiträge:
    233
    Die Rechtschreibung u.ä. findet man unter Datei -> Assistenten -> weitere Wörterbücher installieren. Dort findet man auch Schriftarten, die aus dem Internet nachgeladen werden können. Wie man allerdings auf die MacOS Schriftarten zugreift weiss ich nicht.
     
  8. Steglich

    Steglich Querina

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    183
    Vielen Dank für den Tip mit der Rechtschreibung. Da ich OpenOffice.org zu Gunsten von iWork und dessen guter Schnittstelle lange nicht benutzt habe - NeoJOffice war mir außerdem etwas zu langsam, habe ich mich daran nicht mehr erinnert. Und dabei habe ich so ein tolles Buch hier liegen:
    Artikel in tsreport
    OpenOffice.org von Günter Born

    Naja, jedenfalls werde ich jetzt wieder etwas mehr mit OpenOffice.org machen. Nicht zuletzt räume ich dem OpenDocument Format viel Zukunft ein, egal wie Microsoft sich entscheidet (offiziell entscheiden sich ja die Benutzer von MS Office).
     
  9. Steglich

    Steglich Querina

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    183
    So nachdem ich so begeistert bin, schon wieder ein Problem.
    Die Ausdrucke erfolgen alle im Landscape Modus, anstatt wie im Drucken Menü eingestellt im Portrait Modus. (auf gut Deutsch quer statt hoch)
    Was stimmt denn da schon wieder nicht mehr?
     
  10. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Obwohl schon final, fallen mir auch bei der Pc Version von OpenOffice immerwieder Bugs auf!
    Das einzige was ich empfehlen kann: sei aktiv und poste alle Bugs auf der OOo Webseite als Issues. Wohl die beste Möglichkeit um den Entwicklern danke für die kostenlose Software zu sagen ...
     
  11. Steglich

    Steglich Querina

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    183

Diese Seite empfehlen