1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Open office Installationsproblem

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von rabbitbrain, 05.02.07.

  1. rabbitbrain

    rabbitbrain Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    434
    Hiho,

    ich habe ein Problem, wenn ich Open office auf meinem MacBook (1,83GhZ Intel) installieren möchte. Er zeigt mir immer an, dass ich vorher X11 installieren muss dabei weiß ich garnicht was das ist und wo ich das herbekomme, da ich ein mac noob bin :D ^^

    Ich habe die Open Office Version 2.03 Version für Intel und hier runtergeladen:

    http://www.softonic.de/ie/25133/openoffice.org
     
  2. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Ich empfehle irgendwie, nachdem ich grad nur SuFu geschläut wurde, das Programm NeoOffice. Das ist ein OpenOffice mit Aqua Overlay. Ansonsten ist, wie mir die SuFu berichtete, eine X11 Extension auf den System DVDs Deines MacBooks.

    Kann das sein? Melde sich mal einer, der nen bissel länger hier rumgurkt^^.

    Kann das sein, dass Microsoft sich eine riesige Frechheit gegönnt hat - wirklich richtig frech - und ich _keine_ Word 2003 Dokumente original formatiert mit Word 04 öffnen kann. Selbiges gilt für Excel... sehr eigenartig. Da greif ich zu diesem Safari Plug In und desinstalliere den Microdsoft Müll. Dass die es sogar schaffen mich auf meinem Mac noch zu ärgern... Gibts es so einen MS Hasser Club?
     
  3. rabbitbrain

    rabbitbrain Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    434
    Also ich suche folgendes Office Programm..

    Es soll Microsoft Dokumente öffnen können und man soll von eine Microsoft Rechner die Dokumente vom Mac öffnen können. Geht das mit Open Office oder NeoOffice.. Also mit Word 2004 geht das aufjedenfall, weil da hatte ich bis gestern die ganze zeit eine Testeversion :)
     
  4. Moeri

    Moeri Pferdeapfel

    Dabei seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    80
    ja das geht ohne probleme, kannst mit open office auch PowerPoint Präsentationen und Ecxel Dateien öffnen...
     
  5. LuxusLux

    LuxusLux Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    388
    Die Suchfunktion muss dir dabei helfen können, da ICH genau mit diesem Problem bereits zu kämpfen hatte. Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass du nicht in der Lage bist, diesen Thread auch zu finden. o_O

    Eventuell habe ich in Kürze auch Zeit und Lust den entsprechenden Link einzufügen. ;)
     
  6. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Mac Word - Pc Word komatibel?

    Meint ihr? Hmmh, das wundert mich. Vielleicht sind meine Dokumente auch zu speziell.

    Also beim Import ist bei mir derzeit Folgendes nicht in Ordnung. Ich wandte nichts auf die Dokumente an, d h. sie sind roh vom PC zum Mac gekommen, dort mit Excel, PP, Word 2004 geöffnet worden.
    Die böse Überraschung:

    - Mathe-Sonderzeichen fehlen gänzlich :(,
    - TeX (das ist eine DTP Erweiterung für solche Zeichen) - Erweiterungen werden nicht dargestellt,
    - Office 2007 .docx Dateien können nicht in Office 2004 reingefiltert werden,
    - Datenfelder wie Inhaltsverzeichnisse werden nicht mitformatiert

    - PowerPoint Präsentation öffnet mein Keynote besser als PP 04! ;)

    Also hab ich das weggehauen! Office von Microsoft ist böse!
     
  7. LuxusLux

    LuxusLux Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    388
    Also mit OpenOffice.org 2.0 lassen sich definitiv auch sämtliche Word-Dokumente öffnen. Im übrigen auch Excel Tabellen.
     
  8. rabbitbrain

    rabbitbrain Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    434
    also das problem ist ja ganz einfach gelöst .. ich muss x11 installieren, dass ist sowas wie Framwork bei MS nur halt das ganze für Apple ;) gibt es davon auch eine deutsche version ?? ich habe nur die englische gefunden ...

    http://apple-x11.softonic.de/ie/24867
     
  9. kasei

    kasei Gast

    X11 ist kein "Framework" von Apple. Möchtest Du OpenOffice.org à la Mac nutzen, solltest Du das erwähnte NeoOffice installieren.

    Kasei
     
  10. rabbitbrain

    rabbitbrain Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    434
    ist das auch MS kompatibel ??
     
  11. LuxusLux

    LuxusLux Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    388
    Für X11 der angekündigte Link. :p
     
  12. rabbitbrain

    rabbitbrain Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    434
    ich habe nur den fehler, dass ich garkein X11 habe aber trotzdem danke :p^^

    ist NeoOffice denn MS kompatibel und benötgit das auch X11 ??
     
  13. LuxusLux

    LuxusLux Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    388
    Du wirst doch wohl eine Mac OSX-CD/DVD haben. Da isses doch drauf. Das ermöglicht lediglich die grafische Ansicht von OpenOffice.org.
     
  14. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721

    Klar... das ist eine OpenOffice Ditribution. Im Endeffekt also von den X11 Erweiterungen ein befreites OO nur für uns hier.
     
  15. mac48

    mac48 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    375
  16. rabbitbrain

    rabbitbrain Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    434
    danke wobei ich jetzt nur sprachpacket und das programm gefunden habe ><

    wo finde ich denn auf der seite den patch 12 ??^^
     
  17. mac48

    mac48 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    375
    etwas oberhalb der Sprachpakete
    Important: Nach der Programminstallation sollten Sie die neuesten Fehlerkorrekturen herunterladen und installieren. Diese finden Sie hier.

    Oder gleich hier
    http://www.planamesa.com/neojava/de/patch.php
     
  18. rabbitbrain

    rabbitbrain Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    434
    okay alles klar ... danke :)
     
  19. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    NeoOffice läuft schlechter, da es äußerst ineffektiv eine Aqua Oberfläche aufgepfropft bekommen hat. Wem die Haptik so viel Ineffizenz wert ist soll's benutzen. OpenOffice kann mittlerweile fast alles was NeoOffice auch kann, es fehlt nur noch Drag&Drop, Cut&Paste (mit Nicht-X11-Anwendungen, innerhalb OOo geht das natürlich) und die Aqua Oberfläche. Dafür gibt's OpenOffice mit deutscher Oberfläche.
     
  20. mac48

    mac48 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    375
    Für Anfänger ist NO sicher einfacher zu installieren.
    Bei OO hat mich das umständliche Kopieren gestört, die Anordnung der Menüzeilen, beim Speichern wird das ganze Dokument ausgeblendet - wenn ich bei NO dazu noch eine schönere Oberfläche bekomme und das Programm einwandfrei läuft, war die Entscheidung nicht schwer.

    Aber es kann ja jeder nehmen, was ihn selbst glücklich macht :)
     

Diese Seite empfehlen