1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Onlinelexikon für Phonetische Schreibweise

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Honkmeier, 23.06.06.

  1. Honkmeier

    Honkmeier James Grieve

    Dabei seit:
    23.03.06
    Beiträge:
    135
    Hallo zusammen,
    kennt vielleicht jemand von Euch ein Onlinelexikon, das einem die phonetische Darstellung eines (ggf. nicht existenten) Wortes ausgibt? Also die merkwürdigen Zeichen, die in eckigen Klammern hinter Wörterbucheinträgen stehen...
    Wär kool, wenn jemand was wüsste.

    Grüße aus Regensburg
    Sebastian
     
  2. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Sowas machen Wörterbücher eigentlich - wobei online i.d.R. nicht die IPA-Transkription praktiziert wird, sondern eine eigene.
     
  3. Ein Aussprachewörterbuch konnte ich im Internet seinerzeit nicht finden ... Im Deutschen kann ich gerne helfen.
     
  4. Honkmeier

    Honkmeier James Grieve

    Dabei seit:
    23.03.06
    Beiträge:
    135
    Darf ich das so verstehen, dass Du für deutschsprachige Wörter gerne die entsprechende phonetische Entsprechung posten willst? Dann nehm ich Dich beim Wort, es geht um das Wort Panoptikum.
    Vielen Dank schon mal!
    Sebastian
     
  5. Bitte schön! (Die Grafik anklicken, um sie zu vergrößern.)

    Phon. Transkription.png
     
  6. Honkmeier

    Honkmeier James Grieve

    Dabei seit:
    23.03.06
    Beiträge:
    135
    Kool, danke schön! Schade dass es nicht irgendwie kryptischer aussieht ; )
     
  7. Du möchtest das in deine Internetseite einbauen, gell? Ist diese Lösung besser?

    Phonetische Transkription.png
     
  8. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    Das mit dem Einbinden in eine Website ist bestimmt cool.

    @STeppenwolf
    hast du auch noch andere phonetische Schriften wie die, die in den Langentscheid Wörterbüchern verwendet wird?

    Gruß Nick
     
    #8 Nick, 29.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.06
  9. Was meinst du? (Entschuldige, ich verstehe deinen Satz nicht!)
     
    #9 Steppenwolf, 29.06.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.06.06
  10. Honkmeier

    Honkmeier James Grieve

    Dabei seit:
    23.03.06
    Beiträge:
    135
    ja :D genau so hab ich mir das vorgestellt! vielen dank! jetzt geh ich gleich mal auf suche nach den ascii-entsprechungen...
     
  11. Da kennst du dich besser aus als ich. Hilft das Folgende? (Bitte die Leerzeichen nach & entfernen.)

    Code:
    [ p a & #39; n & #596; p t & #618; k & #650; m ]
     
  12. Honkmeier

    Honkmeier James Grieve

    Dabei seit:
    23.03.06
    Beiträge:
    135
    so hatt ich sie mir auch herausgesucht, nur das offene o gefällt mir noch nicht...
     
  13. Honkmeier

    Honkmeier James Grieve

    Dabei seit:
    23.03.06
    Beiträge:
    135
    hab jetzt bis 30.000 alle durch, war kein besseres dabei :(

    dafür so lustige sachen wie und ...
     
    #13 Honkmeier, 29.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.06
  14. Was hast du denn daran auszusetzen?
     
  15. Honkmeier

    Honkmeier James Grieve

    Dabei seit:
    23.03.06
    Beiträge:
    135
    #15 Honkmeier, 29.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.06
  16. Honkmeier

    Honkmeier James Grieve

    Dabei seit:
    23.03.06
    Beiträge:
    135
    Naja bei Dir ist das viel mehr ein offenes O als in der Ascii-Version. Dort ist es eher ein umgedrehtes C, oder ein Halbkreis...
     
  17. Dann benutze doch eine Grafik anstelle des Textes?

    Übrigens ... Ein sehr schönes Wortspiel! Gratuliere! :)
     
  18. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    Weil du ja anscheinend einen schönen "Wort in Lautschrift"-Übersetzter hast, wollte ich fragen, ob man damit auch andere Lautschriften erzeugen kann. Bei Langenteid z.B. gibt es eine andere Lautschrift als bei PONS.

    Ich hoffe, dass du mich jetzt verstehen konntest.

    Gruß Nick
     
  19. Ich studiere Germanistik. :) Langenscheidt- und Pons-Bücher habe ich leider nicht hier. Üblich ist [SIZE=-1]das Internationale Phonetische Alphabet. Daneben gibt es auch andere Möglichkeiten.[/SIZE]
     
  20. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    Dankeschön, jetzt bin ich aufgeklärt :)
     

Diese Seite empfehlen