1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OKI-Laserdrucker an MacBook?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von j@n, 23.04.07.

  1. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Hallo Apfeltalker,

    ich besitze von meinem Windows-Rechner her noch einen OKI B4350 Laserdrucker. Mein nagelneues MacBook zeigt den Drucker (USB) aber nicht an. Arbeitet OKI nicht mit MacOS X zusammen oder wie kann ich ihn ansteuern? Ich habe leider keine Dokumentation zum Drucker, da er gebraucht gekauft wurde...

    Hoffe, einer von Euch weiß Rat!

    LG Jan
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Angezeigt werden sollte der aber, wenn du ihn im Drucker-Dienstprogramm anlegst. Als Modell kannst du dann einen LaserJet-4-kompatiblen Treiber nehmen.

    MfG
    MrFX
     
  3. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Das Problem ist ja eben, dass er den Drucker NICHT anzeigt. Übrigens auch meinen HP DeskJet 5150 nicht. Da hatte ich doch etwas mehr erwartet...
    Die USB-Anschlüsse funktionieren definitiv (Maus, Festplatte, EyeTV, alles geht), auch über meinen Windows-Rechner kann ich die Drucker benutzen, nur das MacBook findet die Drucker nicht!
     
  4. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
  5. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Vielen Dank für Deinen Link!

    Mittlerweile wird der OKI erkannt und kann (nach mehreren Minuten Datenübertragung für ein einfaches Textdokument) sogar drucken. Die Druckeroptionen gehen nicht - dies ist laut OKI-FAQ ein Bug von Mac OS 10.4 und nicht behebbar.

    Das Problem mit dem HP Deskjet 5150 besteht weiterhin, der Drucker wird (auch nach längerer Wartezeit - auch direkt am USB-Port des MacBook) nicht erkannt. Die Installation der aktuellen HP-Software hat nichts verändert, kostete nur Speicherplatz.

    Falls jemand noch einen Lösungsansatz dafür hätte, wäre ich sehr dankbar!
     
  6. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
    Hast Du schon den Treiber installiert?

    Soweit ich weiss, muss man diesen installieren weil er bei OS X nicht dabei ist. Wir haben auch einen OKI und mussten den Treiber installieren.
     

Diese Seite empfehlen