1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Office 2004: Mac .doc lässt sich nicht mehr auf Office 2003 öffnen

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von derJan, 17.05.06.

  1. derJan

    derJan Gast

    Hallo Apfeltalker,

    ich hab hier gerade ein Problem mit zwei netten Mädels, die eine Facharbeit (für's Gymnasium) auf eine Office XP unter Windows erstellt haben und auf einem Mac mit Microsoft Office 2004 bearbeitet haben. Leider lässt sich die Datei jetzt nicht mehr unter Office XP und Word 2003 öffnen.

    Wie es natürlich kommen musste, haben die beiden schon viel dran rumgearbeitet bevor sie das ganze wieder auf Windows versucht haben und sich verzweifelt an mich gewandt haben ...
    Die Fehlermeldung beim Öffnen unter Office 2003 ist:
    Code:
    Beim Öffnen der Datei trat ein Fehler auf.
    Versuchen Sie folgendes:
    * Überprüfen Sie die Zugriffsrechte für das Dokument/Laufwerk.
    * Ist genügend Arbeits- oder Festplattenspeicher vorhanden?
    * Öffnen Sie die Datei mit dem Wiederherstellen-Textkonverter.
    Natürlich habe ich genügend Arbeits- und Festplattenspeicher und das Öffnen mit dem Wiederherstellen-Textkonverter endet mit der selben Fehlermeldung.

    Das Öffnen mit OpenOffice.org 2.0 ist möglich, jedoch fehlen ein paar Features wie z.B. das Inhaltsverzeichnis (und ein paar Formatierungen sind auch weg).
    Hatte jemand von euch evtl schonmal so eine Situation und einen Tipp für mich bereit? Ich bin mit meinem Latein am Ende und würde mich super freuen wenn euch da noch was einfällt.

    Danke schonmal
    Jan
     
  2. Alejandro

    Alejandro Ribston Pepping

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    299
    Hallo,
    die selben probleme hatte ich zwar noch nicht, aber vielleicht etwas ähnliches. ich habe meiner schwester, die win hat, eine *.doc-datei geschickt. mit inhaltsverzeichnis und pipapo. bei mir alles wie's sein soll, bei ihr war z.b. das inhaltsverzeichnis dunkel hinterlegt und sie konnte das auch nicht ändern. es gibt doch die möglichkeit, die kompatinilität zu überprüfen oder so ähnlich. das mal probiert? ansonsten weiß ich auch nix. sorry...
     
  3. derJan

    derJan Gast

    Hallo Alejandro,
    das Programm hab ich auch schon durchlaufen lassen - hat auch 2 Fehler gefunden (2 falsche Schriftarten), welche ich behoben habe. Hat leider nicht geholfen.

    Ist doch schon echt traurig, das Microsoft es hinbekommt kompatibel unter seinen Anwendungen zu bleiben :( wird Zeit das sich das OpenDocument Format verbreitet ...

    Vielleicht hat ja einer von euch noch einen Einfall.

    Gute Nacht
    Jan
     
  4. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    als RTFD sichern?
     
  5. derJan

    derJan Gast

    Hi high-end-freak,
    danke für den Tipp! Hab das Dokument als .rtf unter Office 2004 (Mac) abgespeichert und mit Word 2003 (Windows) geöffnet. Alle Formatierungen waren noch vorhanden (und Bilder auch). Unter Windows lies es sich dann wieder als .doc speichern.
    Bin zwar immernoch etwas unzufrieden mit Microsoft - aber das werd ich wohl so hinnehmen muss o_O
    Vielen Dank auf jedenfall :)
     
  6. ebob

    ebob Gast

    Problem besteht auch bei Powerpoint 2003

    Hi,

    dieses Problem tritt auch bei Powerpoint auf. Habe auf meinem Mac die Powerpoint 2003 (Mac), wenn ich damit eine Datei erstelle, kann Sie von einem PC User mit Powerpoint 2003 (PC) nicht geöffnet werden. Due kompatibilitätsprüfung ergab, dass alles OK ist. Gut dass Microsoft die Programme so gut aufeinander abstimmt :(! Kennt jemand von Euch eine Lösung?


    Mac Book Pro 2.0
    1 GB RAM, 100 GB Festplatte
    Ehemaliger PC User, jetzt begeistert vom Mac :)
     
  7. livornatic

    livornatic Gast

    Lösung?

    Habe das gleiche Problem mit Word 2004 -> (Win) Word 2003.
    Gibt es mittlerweile Lösungen? Ein Speichern als RTF ist für mich keine akzeptable Lösung :(

    Daniel
     
  8. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ja: beim Erstellen von Dokumenten durch mehrere Autoren, die unterschiedliche Word-Versionen nutzen, sollte man sich strikt an folgende Regeln halten:

    • niemals von Hand formatieren, sondern immer Formatvorlagen verwenden
    • keine exotischen Schriftarten verwenden, sondern solche, die auf jeden Fall auf allen Rechnern installiert sind
    • mit dem gestalterischen Feinschliff (Layout) und Feldfunktionen (Inhaltsverzeichnis) bis zum Ende warten, wenn das Dokument definitiv fertig ist
    • beim Speichern von Anfang an auf das richtige Format achten (gilt vor allem, wenn die anderen Autoren ältere Word-Versionen benutzen). Späteres Konvertieren produziert meist Ärger.

    Auf diese Weise habe ich mehrfach erfolgreich Dokumente mit über 100 Seiten gemeinsam mit Windows-Usern erstellt (incl. Feldfunktionen, Kommentaren, Änderungen verfolgen usw.). Die Dokumente wurden zig-fach hin- und hergemailt und immer wieder mit unterschiedlichen Word-Versionen (2000, 2003, 2004:mac) bearbeitet.

    -Stefan
     
    #8 thrillseeker, 07.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.07
  9. vinzo

    vinzo Gast

    Rearieren von Powerpoint 2003 Präsen

    Ich habe das Problem in der gleichen Ausprägung: Nach Editieren der Präsentation mit Office:Mac lässt sich die Datei in PPT 2003 nicht mehr öffnen.

    Was hilft ist, die Präse auf einem anderen Rechner unter XP, Office 2003 zu öffnen und neu zu speichern!

    Woran kanns liegen? Hat es mit der Festplatte, Zugriffsrechten oder so zu tun? Wer kann helfen?

    Vinzo
     
  10. Hallo

    Hallo Gast

    Ich bin auch ziemlich abgenervt, was die Kompatibilität von MS angeht. Selbst unter Windows herrscht da kein Standard! Leider! Es gibt auch nur individuelle Lösungen für das entspr. Problem!
     
  11. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    bin ich ganz bei dir.
    allerdings war das bei M$ doch schon immer so.
    die waren doch noch nie zu sich selbst kompatibel.

    wie hat einstein gesagt:
    "Zwei Dinge sind grenzenlos. Das Universum und die Dummheit.
    Beim Universum bin ich mir allerdings nicht so sicher."

    meine frau hat heute einen guten spruch losgelassen (weil er so schön zu M$ passt)
    "...worauf man sich immer verlassen kann, ist die dumheit..."
     

Diese Seite empfehlen