1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nutzungsrechte-Frage an Fotografen

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von crashpixel, 11.05.06.

  1. crashpixel

    crashpixel Goldparmäne

    Dabei seit:
    22.12.04
    Beiträge:
    557
    Hallo,

    ich habe eine Anfrage für eine regionale Kampagne vorliegen, die von mir fotografiert werden soll. Der Auftraggeber wünscht jedoch uneingeschränkte Nutzung des Materials, was mich jetzt vor ein Problem stellt: wieviel Prozent Aufschlag kann ich denn dafür auf mein "normales" Tageshonorar zusätzlich berechnen? Im Tageshonorar ist ja lediglich eine Nutzung vorhanden, alles weitere wird durch Prozentsätze ebenfalls aufgeschlagen. Nur habe ich leider in der MFM-Liste keinen Hinweis auf die komplette Freigabe der Bilder und den dazugehörigen Honoraraufschlag gefunden. Vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen?

    Danke.
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    uneingeschränkte Nutzungsrechte würde ich gar nicht vergeben.
     
  3. crashpixel

    crashpixel Goldparmäne

    Dabei seit:
    22.12.04
    Beiträge:
    557
    Warum nicht? Die sind doch bereit, dafür zu zahlen - und man erspart sich 'ne Menge Ärger, falls ein Kunde mal Bilder in einer Form nutzt, für die er nicht gezahlt hat. Da frag' ich mich dann immer: protestiere ich dagegen (und verliere den Kunden) oder drück' ich ein Auge zu und berechne bei dem nächsten Fotoauftrag von denen gleich ein paar Euro mehr...

    Nein, die sollen damit machen können, was sie wollen - und bezahlen dafür. Ist doch super. Nur hatte ich einen solchen Fall bisher noch nicht, weshalb ich da keine Erfahrungen mit dem Honoraraufschlag für die Nutzungsrechte habe.
     

Diese Seite empfehlen