1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Nur Streifen zu sehen

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von ENGINE, 23.03.06.

  1. ENGINE

    ENGINE Gast

    Hallo an alle,

    ich erbitte dringend um Hilfe!!!! Mein iMac G5 möchte einfach nicht funktionieren....:-[
    Beim einschalten ist der Hintegrund verschwommen und sehr viele horinzontale schwarze Streifen zu sehen, danach schafft er es nicht hochzufahren. Jetzt nach ca. einer Woche (ohne einzuschalten) lässt er sich kaum starten, nur beim öfteren ein- und ausschalten fährt er hoch, die Streifen sind wieder zu sehen und er bleibt hängen.
    Ich dachte dass es die Festplatte ist, die ich auch umgetauscht habe. Bei der Installierung von Mac OSX Tiger hat alles wunderbar funktioniert doch jetzt ist wieder genau das gleiche Problem!!!

    Ich weiss nicht mehr weiter, da ich in Spanien/Valladolid bin und es hier nur einen Vertragshändler von Apple gibt... kann ich nur vermuten dass er ziemlich teuer ist. Deshalb wende ich mich an euch.

    Ich habe auch gelesen dass es bei den G5´s serienmäßig Schwierigkeiten bei der Erwärmung von der Grafikkarte gab und somit ein Mainboard austausch nötig war.... könnte es vielleicht daran liegen?

    Danke für eure Aufmerksamkeit...
    Francis
     
  2. mrbenedict

    mrbenedict Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    131
    hallo Francis,

    welche Revision ist dein iMac? Wann hast Du ihn gekauft? Bei den REv. A gab es Probleme mit der Grafikkarte, Mainboard und Netzteil. Probiere mal folgendes: Mach den Rechner auf und schau Dir das Mainboard genau an. Links neben dem G5-Prozessor sind jede Menge Kondensatoren (diese kleinen "Dosen" auf der Platine). Oben haben die wie so ein Plus-Zeichen drauf, das sieht wie eingestanzt aus. Ist auf diesen Kondensatoren irgendetwas außer dem Metall zu sehen? Ich spreche von einer Art Flüssigkeit, oder erhärteten Masse, leicht braun-gelblich. Ist dies der Fall, hast Du ein Problem, dann kannst Du Dein Mainboard vergessen. Ich hatte ähnliche Symptome wie Du und daraufhin auf Garantie ein neues Board bekommen. Es gab eine Serie von Geräten, auf denen fehlerhafte Kondensatoren verbaut waren, die sind dann ausgelaufen, und dann spielt der Mac komplett verrückt.

    Aber auch falls das nicht der Fall sein sollte, geh zu diesem Händler und auch wenn Du außerhalb der Garantie bist, weise ihn auf die Fehlerhafte Bilddarstellung und das fehlerhafte Hochfahren hin, denn es gibt für defekte Netzteile und Videoanzeigen eine Garantieverlängerung auf 2 Jahre.

    Halte uns auf dem Laufenden und viel Glück!

    Daniel
     
  3. ENGINE

    ENGINE Gast

    Hi

    Erstmal danke für deine Hilfe!!!
    Ich habe den imac in Februar 2005 gekauft und die Modelnr. ist A1058... also vermute ich dass es die Revision A ist?!

    Hab ihn aufgemacht und die Kondensatoren sind intakt. Eigentlich ist drinnen alles intakt, kein Geruch, keine Anzeichen von nix... deshalb bin ich auch so ratlos.

    Apple ist auch soooo hartnäckig was die Garantie anbetrifft, da ich leider schon fast 1,5 Monaten drüber bin. Hoffentlich klappt das mit der 2 Jahres Garantie... ich gehe morgen sofort zum Händler.
     
  4. Patrick

    Patrick Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    01.05.04
    Beiträge:
    366

Diese Seite empfehlen