1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

No Name SCSI Controller: Okay oder Finger weg?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von lodger, 15.05.06.

  1. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Hallo, liebe ATler!

    Ein Kollege in meiner Firma würde mir für lau einen PCI SCSI Controller mit Symbios Chipsatz vermachen wollen. Ist wohl eine ganz normale Karte aus einem alten Pentium III. Nun meine Frage: kann ich die Karte so ohne weiteres in meinem G4 Power Mac verwenden oder muß das ein spezieller SCSI Controller für den Mac sein?
     
    #1 lodger, 15.05.06
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.06
  2. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Meines Wissens müssen sowohl PCI-(S)ATA- also auch PCI-SCSI-Karten ein OpenBoot-ROM statt des handelsüblichen BIOS haben. Folglich wird eine Karte für einen Windows-PC im Mac nicht funktionieren.

    Funktionieren tun (meist) PCI-Karten für USB oder Firewire.
     
  3. Wenn Du in den weiten des Netzes eine Firmware für den Controller findest dann kannst Du den für den Mac flashen. Aber SCSI lohnt sich für den Mac nicht, es sei denn Du hast schon SCSI Platten. Schneller als IDE sind die Ultra Wide Platten auch nicht. Erst bei SCSI 160 wird's schneller, aber auch wesentlich teurer.
     
  4. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Ich hatte mehr im Sinn, meinen alten Mustek Scanner mal anzuschließen. Aber ist auch egal, wenn das so ohne weiteres nicht funktioniert. Habe mir schon gedacht, das man da nicht so einfach loslegen kann. Danke für Eure schnelle Hilfe.
     

Diese Seite empfehlen