1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nickcavemans punkrock- und indepedentendecke!

Dieses Thema im Forum "Musiccafé" wurde erstellt von nickcaveman, 07.09.07.

  1. aloha.

    alte musik hörend, wie das so meine art ist, dachte ich mir, warum nicht mal eventuell gute, vergessene bands vorstellen.
    gedacht und noch schneller eingetippt.
    also, ihr bekommt hier mehr oder weniger regelmässig musiktipps aus der sockenschublade des punkrocks oder eben der independentmusik der achtziger/neunziger präsentiert.

    neuer geht nicht, da ich nichts neueres habe.
    wenn es geht, kauft euch den kram. aber nur, wenn es die musiker noch gibt.
    wenn sie tot sind, bringt's nichts mehr, ausser den labelbossen. wobei, nicht alle labers sind evil.

    egal.

    betrunken wie ich bin, höre ich gerade BERUIRE NOIRE.
    grosse band.
    eigentlich die punkrockband frankreichs.
    ewig dabei und niemals peinlich geworden.
    wenn man sie ohne französischkenntnise, so wie ich, hört, denkt man an funpunk.
    aber ich habe mal einen franzosen gefragt, und er meinte, das sie grossartiges politische3s kabarett machen würden.
    auf jeden fall mein tipp:

    Bérurier Noir »Abracadaboum!«

    begründung: grossartiger, fröhlicher, schlauer punkrock ohne attitüden. guter schritt nach vorne!

    und so weit ich ich weiss, es gibt die band noch, also kaufen, wenn es möglich ist.

    ps. kaufen: wollte mir eigentlich »the freeze« kaufen, aber es gab sie nur als kanadaimport füt irgendwas umdie 30,- eu.
    bullshit.
    zweiter tipp für heute: the freeze. beide scheiben sind grossartig. die zweite (rabid reaction) sollte man aber nur laut hören!!

    ps: das ist mein verdammter thread, also spart euch beiträge wie »die blabla hosen platte ist super« etc.
    wenn ihr der meinung seid, das ihr mir bands empfehlen müsst, nur zu, aber bitte per PN.

    aloha
    nick over the edge caveman

    wow: the freeze, grossartig.

    pss: keine links von mir, faule bande, sucht selber!
     
    #1 nickcaveman, 07.09.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.09.07
  2. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Also, ich weiss ja nicht, was Du hast, ich finde die blabla Hosenplatte echt super.
     
  3. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    ist die etwa NEU???
    MUSS ICH HABEN! :) :p
     
  4. Ephourita

    Ephourita Adams Parmäne

    Dabei seit:
    27.06.06
    Beiträge:
    1.297
    Danke für die Tipps! Suche seit einigen Tagen gute Musik, da muss ich mir mal deine Goldstücke anhören. ;)
     
  5. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Im Amazon Marketplace bekommst du die CD mit den ersten beiden Alben ("Land of the Lost" und "Rabid Reaction") von einem deutschen Anbieter für 12,51 Euro.
     
    1 Person gefällt das.
  6. danke für den tipp mit der freeze.
    ich selber habe sie ja schon, allen anderen ist sie wärmstens zu empfehlen:
    grossartiger amihardcore/punkrock von 1984 oder sowas um den dreh.

    da ich grossmäulig versprochen habe, das ich hier hin und wieder punkrock vorstellen würde, muss ich das wohl mal wieder machen.
    als ob ich nichts besseres zu tun hätte (was mehr oder weniger stimmt, ich habe nur schlechteres zu tun, aber davon eine ganze menge, verdammt.)

    nun,wenn wir schon mal bei ami hardcore sind, dürfen natürlich bad brains nicht vergessen werden.

    ganz, ganz grosser hardcorepunk.
    jedenfalls die scheibe »rock for light«.
    schöner, energiegeladener, gutgespielter nachvorne punk.
    höre ich am liebsten, wenn ich mal wieder durcharbeiten muss.
    macht ziemlich wach (einschliesslich mitbewohner und nachbarn.)
    anspieltipp: attitude

    es gibt eine best off, die man auch empfehlen kann »bannend in dc: bad brains greatest riffs«.

    nachher haben sie dann so reggae gemacht. und noch nicht mal guten. wobei ich das eh nicht bewerten kann, da ich reggae … ach, lassen wir das.

    und wenn ich schon mal am tippseln bin:
    angry samoans »back from samoa« (1982)
    im gegensatz zu bad brains ist das reiner punkrock.
    rotzig, provozierend, direkt.
    schickbummschickbumm.
    texte sind der zeit entsprechend.
    da gibt es dann solch nette lieder wie:
    »they saved hitler's cock«
    «gas chamber«
    »lights out«
    »you stupid asshole«


    es gibt auch ein etwas derbes lied gegen schwule, textlich grenzwertig, da muss man sich einfach den zeitlichen kontext in erinnerung rufen. und überhaupt.
    man kann aber auch einfach das lied überhören.

    ansonsten ist die scheibe wirklich grossartig.
    so sollte punk sein. fuck off to everyone.

    so, will euch nicht überanstrengen, das war's erstmal.

    ps.: das mit den hosen meinte ich ernst. die hosen sind kein punk, sie sind rock. betroffenheits- und schunkelrock. (jaja, zk. und die erste scheibe, ok. wobei, opelgang ist eigentlich auch schon eher anstrengend.)
    egal.
    punkt.

    pss.: macbat, det is ja der richtige avatar für diesen thread.
     
  7. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Naja die Hosen gehen doch eher den Weg Richtung Schlager. Das wird doch von Album zu Album schlimmer. Die kommen in die austauschbare Ebene von so genannten Rockstars, die nicht mehr (oder noch nie) rocken/rockten (mir fallen da gerade spontan die Prinzen ein). Das kann man ja nicht mal als Rock i.w.S. bezeichnen.


    Und Danke an nickcaveman für die Vorstellung von musikalischen Kleinoden; auch für Punk/Hardcore-Nebenbei-Hörern wie mich. :)
     
  8. Hallo

    Hallo Gast

    Äh, so issser der >>Nick!
     
  9. so, ich bin erkältet, genervt und betrunken, die besten voraussetzungen, diesen thread weiter zu machen, ohne das er so schülerzeitungsmässig wie beim letzten mal rüber kommt.

    ausserdem sollte ich mich eh nur noch in meinen eigenen threads aufhalten.
    ich schaffe mir mein eigenes schöne welt ghetto.

    obwohl, irgendwie habe ich keine lust.
    ausserdem ist das mumpitz, mit cowboyhut vor dem rechner zu sitzen, country zu hören und irgendwelche punk rock platten anzupreisen.

    hat irgendwie was lächerliches ansich.
    bla, bla…hüsker dü…bla…undertones…bla…stiff little fingers…

    also, hier nun lieblos und von den dämonen der vergangenheit getrieben einige runtergeratterte tipps:

    clash/garageland (solltet ihr kennen…wenigstens london calling, wobei garageland netter ist)

    stiff little fingers
    /inflammable materials, nobody`s heros, hanx ( yepp, die rotzigkeit, die ich an punkrock mag. mit der nötigen politische würze. gross. was danach von stf kam habe ich nie gehört, aber ich befürchte schlimmes.)
    ruts…babylon is burning…gross.
    egal, ich wirre.
    jetzt momentan läuft bei mir yodelin' country.
    musik zum leutevertreiben.
    ich mag's.
     

Diese Seite empfehlen