1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Nicht mehr auf dem neusten stand...

Dieses Thema im Forum "Apfeltalk Feedback" wurde erstellt von winnie, 15.06.06.

  1. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Mir ist aufgefallen, dass der Name der Rubrik iBook, Powerbook & MacBookPro nicht mehr ganz zeitgemäß ist.
    Klar haben viele User noch ein iBook oder PB aber in der Hinsicht das, dass PB nicht mehr hergestellt wird und das MacBook sich immer größerer beliebtheit erfreut und natürlich auch seine Fehler mit sich bringt sollte das schon geändert werden...
    Oder man macht eine ganz neue Rubrik auf z.B. so : Intel Desktop PC und eine Rubrik Intel Portable. Das gleiche dann auch noch mit PPC.
    Ich weis nicht vieleicht ist das zu viel aufwand aber es wäre meiner meinung nach übersichtlicher.
     
  2. Wenn überhaupt wieso nicht Mobile Macs.

    Es stört mich schon das Leute warum auch immer Intel iMac und so Zeug schreiben aber jetzt auch noch die Macs als "Intel Desktop PCs" zu bezeichnen... autsch :oops:

    Eine Nennung der Prozessoren Typen finde ich auch nicht gut, seit dem Intel Switch wird meiner Meinung ohnehin zuviel über Prozessoren geredet, wann kommt Merom wann kommt der, wieviel Leistung bringt der mehr, Benchmarks, kann man den Prozeossor tauschen, tunen, Grafikkarte tunen, übertakten... Welcome to the PC side, thanks Steve! o_O
     
  3. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Die namen... Ok hast recht sind quatsch!:-D
    Und mich interssiert es auch nicht wirklich welche Macs jetzt PPC sind oder nicht, aber es ist doch so, dass die Intelbetriebnen Rechner auch ganz andere Probleme haben als die "alten"...
    Ich denke nur gerade jetzt wo die AT gemeinde immer größer wird und immer mehr neue User dazu kommen die meist Mac-Neulinge sind ist es vieleicht leichter die Rubriken so zu gliedern, dass du auch genau weist wo man was reinschreibt...
    Denn ich glaube nicht dass ein Mac-Neuling weis das ein MacBook eigentlich ein iBook ist nur mit anderem namen und mit einem anderen Chip...
    Und wenn jemand "Intel Mac" sagt ist das schon richtig, denn wenn ein Software Problem oder auch ein Hardware problem vorliegt kann man so schneller die Lößung finden nur zum Beispiel die Frage: " Kann ich auf meinem iMac Windows Spiele spielen? ", da würde ich doch erstmal wissen wollen was für ein iMac und ob man dort Windows drauf laufen lassen kann!
    Naja ist ja auch egal, ich wollte einfach nur mal drauf hinweisen muss ja nicht sein...
     
  4. iMac Core Duo sagt alles was man wissen muss, Intel Mac allerdings suggestiert irgendwo das der Mac ein Produkt von Intel sei und nicht das nur der Prozessor von Intel kommt. Im englischen wird oft Intel-based Mac verwendet aber auch Intel Mac. Ich bevorzuge Apple Mac(intosh) mit Core Duo oder Intel CPU bzw. die Kurzform Mac mit Intel CPU.

    Nun ja einige von denen wissen scheinbar nicht mal das das Mac OS X das auf den iBooks und sonstigen mobilen Geräten das gleiche ist das auf allen anderen Macs läuft und schreiben ihre Frage daher nicht ins OS X Forum sondern eben in das für mobile Macs.

    Genauso gibt es ein eigenes Forum für Windows Fragen und trotzdem landen solche Themen auch immer wo anders. Meiner Meinung nach reicht ein Forum für mobile und eines für stationäre Macs - man will den User ja nicht überfordern.
     
  5. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Hi,

    also ich finde es nicht schlimm und stören tut es mich erst recht nicht, dass im Moment noch Intel und PPC unterschieden werden. Was nützt es denn, wenn einer mit einem Problem bei seiner Software schreibt, dass es auf seinem iMac nicht läuft (weil es nicht mit Intel-CPU läuft, kein UB und Rosetta geht ned) und man erst fragen muss, ob er einen Intel oder PPC hat um ihm dann zu erklären, dass es wegen der CPU nicht geht?

    Ich schreib das auch grundsätzlich dazu. Vielleicht ist mein Problem eben genau das der Intel iMac der 1. Revision... Dann lässt sich auch schneller helfen.

    Zum Thema: Ich würde die Foren auch Mobile Macs und Desktop Macs oder so nennen..

    Gruß
    /arris
     
  6. Es geht nicht darum das man keine Spezifikationen nennen soll sondern das ich "Intel Mac" (in dieser Reihenfolge) nicht gerne lese, Begründung siehe in meinem letzten Beitrag.

    Das mit der Nennung der Prozessoren Typen in meinem ersten Beitrag bezog sich auf die Foren Namen, nicht auf Beträge, hatte ich etwas ungenau definiert.
     
  7. KEd!

    KEd! Jerseymac

    Dabei seit:
    08.03.06
    Beiträge:
    448
    naja, leichter wäre es sicherlich, ich gehöre ebenfalls zu diesen besagten neulingen, allerdings denke ich bzw kann man erwarten, dass man sich vorher schon etwas mit der umgebung auseinandersetzt ehe man sich sowas zulegt - so hab ich für meinen teil das auch gemacht,
    als ich dann mehr oder minder damit vertraut war hab ich foren gesucht wie dieses hier (wobei ich hier auch hängengeblieben bin) und habe gestöbert und gelesen um auch user-meinungen und weitere details zu erhalten. desweiteren gibts ne wunderbare funktion die sich "suche" nennt, darin findet man ohnehin zu so ziemlich allem etwas, und dadurch, das man sich vorher etwas mit dem forum vertraut macht dürfte es nicht schwer fallen trotz allem in den richtigen foren teil zu posten.

    wenn was geändert werden sollte würde ich zwischen mobile und desktop macs unterscheiden.
    denn es gehört sowieso zu jedem neuen "problem" topic gewisse grundantworten like "was ist es, wie äußert sich es usw"

    der anfang wurde ja schon mit Windows on Mac gemacht :)
     

Diese Seite empfehlen