1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

[Neuling] Fragenkomplex zu MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von christian86, 15.11.06.

  1. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Seid mir gegrüßt,

    ich bin schon eine kurze Zeit stiller Mitleser, jedoch hätte ich noch ein paar Fragen die ich nicht so recht beantwortet gefunden habe.

    Zuerst sollte erwähnt werden das ich wohl so ein genannter "Switcher" bin, sprich jahrelange nur Windows only. Da ich aber in meinem Studium auch an Macrechner sitze, die zwar todeslangsam sind aber das ist was anderes, und somit auch einen winzigen Einblick in die Macwelt habe (90 min in der Woche) war ich doch recht angetan was die _allgemeine_ Bedienung anging. Jedoch fand ich einige Sachen auch wieder recht merkwürdig: Bei WinVersion von Photoshop reicht Strg + H um das Raster ein- bzw. auszublenden, jedoch muss man beim Mac ja Fingerhäkeln betreiben um eben dieses zu erreichen. Aber wie schon gesagt das ist mir nur kurz aufgefallen ;).

    Also nun kommt mein Fragenkomplex :innocent:

    • Wie ja bekannt ist kommt nächstes Jahr 19% Mwst auf uns zu, würde das MacBook aber gerne "jetzt" schon kaufen wollen. Ein Grund der aber dagegen sprechen würde ist ja die Veröffentlichung von Leopard welche ja fürs Frühjahr geplant ist. Da ich ja eh Einsteiger bin, stellt sich mir natürlich die Frage nach Sinn und Unsinn. Also ob ich nicht auch ohne Leopard auskomme oder ob das nun wirklich so der krasse Wechsel ist.
    • Lohnt sich die Anschaffung von iWork 06? Oder reicht Openoffice? (Läuft das denn nun auf den jetzigen MacBooks? -> X11 ? ) Bin ja trotzdem recht angetan von den Programmen. Aber wie auch bei Leopard stellt sich mir die Frage ob ich nicht lieber warten solle, nicht das Januar oder Februar schon die neuen Versionen am Start sind. Man würde sich ja nur ärgern.
    • Wie schauts aus mit Programmierung(Software)? Also die wichtigsten Sprachen sind für mich zurzeit: Java, ANSI C, C++.
    • Wie ist das nun mit der Hitzeentwicklung bei den normalen MacBooks? Was man hier teilweise liest spricht ja nicht gerade für Apple Books, wenn man nach einer Arbeitssession erstmal halb verbrannt ist, bzw. man die Tastatur nicht richtig benutzen kann.
    • Wie ist das mit der Updateorgie von Apple? Wäre blöd wenn ich mir im Dezember n Notebook kaufe und 2-3 Monate später bekommt der mal eine Grafikkarte.
    • Was ist dieses merkwürdige Kalibrieren des Akkus? Muss man das machen damit der mal 60 Minuten durchhält oder wie? Bin mir recht unschlüssig über dieses Vorgehen.
    • Meine Logitech Maus MX518 funktioniert bestimmt ohne Probleme hinsichtlich der rechten Maustaste (?)
    • Hab eine externe 100 GB Platte auf NTFS Basis, da ich mit größeren Videodateien arbeite mit der FAT32 nicht klarkommt. Wie schauts da mit dem Mac aus, schafft der das?
    • Zuhause haben wir ein Router mit mehreren Rechnern dran, wie funktioniert das mit einem Mac mit den Ordnerfreigaben sowie Rechteverteilung
    So ... ich denke das wars erstmal für den Moment, vielleicht fallen mir im Laufe das Abends noch so 1 - 2 Fragen ein, also schaut ruhig nochher nochmal rein ;)

    Grüße,

    christian :)
     
  2. Desiato

    Desiato Boskop

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    213
    nun ja, der crack bin ich auch nicht, aber so ein paar fragen kann ich dir beantworten:

    openoffice unter x11 oder neooffice reicht aus. ich finds besser als iwork, was ich zwar nicht besitze, aber testen konnte.

    programmieren wirst du unter unix (osx) wohl alles können

    akkus kalibriert man nicht, sondern die ladezustandsanzeige....

    die maus wird wohl funzen
    der mac schafft imho die großen dateien, aber ntfs nur lesen
    freigabe unter osx ganz einfach.... systemeinstellung, sharing....

    viel spaß mit deinem ersten, intuitiv zu bedienendem, neuen rechner
     
  3. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Danke schonmal für die Antworten. :)

    Wichtig wäre noch die Antwort zu Leopard, Updateorgie sowie Hitze.

    der Rest wäre natürlich auch gut :D
     
  4. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    • Kaufentscheidung? mehr dazu
    • Kaufs dir, du wirst es nicht bereuen, die Software ist einfach zu genial.
    • Soweit ich weiß, gibt's das alles auc für Mac. mehr dazu...
    • Ach Schmarrn, so heiß werden die MacBooks nicht.
    • Update von Hardware? mehr dazu
    • Akku Kalibrieren
    • Ja.
    • Mac OS X hat auf NTFS nur Leserechte, ansonsten ist HFS+, das Apple Dateiformat wesentlich leistungsfähiger als NTFS.
    • Viel einfacher als bei Windows. mehr dazu

    Mal ein ganz heißer Tipp: Oben findest du den Bottom "Suchen". Den solltest du bevor du Fragen stellst, erstmal verwenden. Hilft ungemein! ;)
     
  5. treegartner

    treegartner Starking

    Dabei seit:
    31.10.06
    Beiträge:
    216
    hmm.. zu leopard hab ich hier schon mal was gelesen. irgendwie kam man zu dem schluss dass mans nun entweder haben will oder braucht.

    wenn du jetzt ein MB brauchst, kaufs dir.. wenn du auf leopard warten willst, dann warte.. neuheiten zu leopard finden sich auf der apple homepage

    http://www.apple.com/macosx/tiger/index.html
    http://www.apple.com/macosx/leopard/index.html


    zu letzterer entscheidung bzw zu den updatebefürchtungen: es wird immer etwas neueres geben.. und das kommt zumeist kurz nachdem man sich was neues geleistet hat, was demnach nun nciht mehr ganz neu ist.
    ich hab mir damals mein PB gekauft, generation vor dem auflösungsupgrade des bildschirms.. die meldung zum upgrade kam 2 wochen nach kauf, das upgrade selbst dann ein halbes jahr später.. hätte ich gewartet hätte ich wohl heute noch kein PB.. dann kam nämlich die meldung für die intel books..

    zur software an sich: leopard wird sicher interessant.. spaces(virutelle desktops), und die timemachine sind glaub ich 2 megaknüller, wobei erstes auch so schon frei verfügbar ist bei tiger und 2teres anscheinend ein raid system benötigt und für MB(P) wohl obsolet sein wird..

    wie auch immer du dich entscheidest, ich hoffe du bist glücklich damit ..
     
  6. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Hi Christian86

    Also wegen Updates brauchst du dir denke ich erst mal keine Gedanken machen, die MacBooks wurden erst aktualisiert und in der Regel ist der Produktzyklus bei Apple immer mindestens 6 Monate. Ein guter Link um die Wahrscheinlichkeit eines Updates zu überprüfen ist der BuyersGuide bei Macrumors.

    Zu Leopard:
    Einen "krassen" Wechsel, wie du es so schön ausdrückst, wirst du mit Leopard denke ich nicht erleben, die Bedienung und Features bleiben im wesentlichen gleich. Dennoch könnte man von dem Update gerade als Intel-Mac-Nutzer profitieren, denn mit diesem Update wird die Optimierung sicherlich noch ein wenig vorangetrieben, sodass man noch etwas mehr Performance in manchen Bereichen erwarten kann. Die neuen Features sind ähnlich wie beim Wechsel von Panther zu Tiger recht nett und teils auch gut im Alltagsgebrauch anwendbar, man kann aber auch auf einen Großteil verzichten. Wenn es nur ums Sparen geht, kannst du mit Tiger gut leben, ansonsten würde ich auf Leopard setzen. Die Preiserhöhung fällt ja jetzt durch die 3 %-Punkte nicht so drastisch aus (beim MacBook wären das etwa 40€).
     

    • Wie ja bekannt ist haben wir in Oesterreich seit Jahren 20% MwST. Haelt uns auch nicht vom Mac kaufen ab. ;)

      Die Unterschiede von Tiger auf Leopard werden nicht 'so krass' sein, gibt halt neue Features, ob man diese braucht muss jeder selbst entscheiden, es gibt auch noch genug Leute die Panther verwenden und zufrieden sind.

      Neue Version wovon? Die MacBooks hatten eben erst ein Update, da kommt die naechsten 5-6 Monate vermutlich nichts neues.

      iWork '07 kommt wahrscheinlich im Januar 2007, war zumindest die letzten Jahre so das die neue Version auf der MacWorld vorgestellt wurde.

      Geht alles.

      Siehe oben, MacBooks hatten eben erst ein Update. Grafikkarten gibt es in Notebooks recht selten. Der aktuelle Grafikchip reicht zum Arbeiten aus, ein MacBook ist kein Computer fuer Spiele.

      60 Minuten? Hatten wir in den 90igern. 5 Stunden werden es beim MacBook schon sein. (kommt natuerlich drauf an was man damit macht, aber fuer Internet surfen, ein wenig Musik und so wird das schon passen).

      Warum nicht? Nur weil Apple Maeuse lange Zeit keine rechte Maustaste hatten und die mobilen Geraete bis heute keine haben, heisst ja nur das man das Mac OS X ohne Probleme mit nur einer Taste bedienen kann. Maeuse mit rechter Taste werden trotzdem seit langem unterstuetzt.


      • Was schaffen? Dateigroessen? Ich hatte mit HFS+ und 40GB grossen Videoprojekten noch keine Probleme.

        NTFS kann das Mac OS X nur lesen aber nicht beschreiben.

        //edit: Sekretaerin gesucht. Voraussetzung: schnell tippen muss sie koennen.
     
  7. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Mensch danke Leute für die vielen und schnellen Antworten :)

    Ich wollte ja demnächst in so ein Apple Center und mal so ein MacBook angrabschen :D
    Hab ja schon gelesen das man sich bei Apple das Notebook in der niedrigsten Version kaufen soll und dann den RAM per DBP oder so aufrüsten, da das wohl günstiger ist.

    Ich würde das über Apple on Campus abwicklen, besteht da auch die Möglichkeit das über das "Apple Center" zu machen? Also mein Bruder ist in der FHTW Berlin eingeschrieben, ich aber in der FH Brandenburg... und unsere ist mal wieder Murphylike nicht dabei. Also müsste er das ja holen, aber wie verhält sich das bei Garantie/Gewährleistungsfällen wenn ich auf einmal vor der Tür stehe. Bin ja nicht der rechtmäßige Besitzer vom Notebook.

    Ihr habts fast geschafft 'n neuen Mac'ler zubekommen, also haltet noch ein bissel durch die Fragen zu beantworten, bzw Links zur Beantwortung :p

    der chris
     
    #8 christian86, 15.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.06
  8. treegartner

    treegartner Starking

    Dabei seit:
    31.10.06
    Beiträge:
    216
    wenn ihr brüder seits seht ihr euch eventuell etwas ähnlich, und rechnung wird er dir ja wohl überlassen..

    apple on campus verlangt noch die studienkarte ab von dir (martikelnummer etc) und selbst diese daten wrid dir dein bruder weil er dein bruder ist im falle des falles überreichen.

    ist natürlcih nur ein allgemeiner fall wie das bei mir ablaufen würde, wäre ich in D und hätte keine möglichkeit es eventuell über eine firma zu besorgen, was mir btw mehr als die 3% studentenrabatt einbringen würde.. im garantiefalle müsste ich dann halt im namen der firma usw.. und wenn eine prfg anstünde, dann müsste mein PB auch dahin..
     
  9. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Also könnte man sagen das wäre jetzt nicht so "schlimm"wenn ich mir zu "Weihnachten" solch ein MacBook kaufen würde... ?

    Also mein Bruder würde mir schon Kassenbeleg geben sowie Matrikelnummer.
    Aber die Frage ist ja wirklich in wiefern _ich_ dann Garantie/Gewähleistung erhalte. Genauso die Frage wie es sich verhält wenn _ich_ mir diesen 3 Jahre-Carepaket hole.

    *fraglos ist*

    Oder doch bei Gravis kaufen?
     
    #10 christian86, 15.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.06
  10. mr.catenacci

    mr.catenacci James Grieve

    Dabei seit:
    11.11.06
    Beiträge:
    139
  11. .jan

    .jan Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    124
    Für dich könnte auch eine Studentenmitgliedschaft bei der Apple Developer Connection recht interessant sein. Die Mitgliedschaft kostet dich 99,- €. Als solcher bekommst du aber das neue Leopard sobald es erscheint kostenlos zugeschickt und du erhälst einmalig wärend deiner Studentenlaufzeit die Möglichkeit einen 10% - 20%igen Rabbatt beim Hardwarekauf in Anspruch zu nehmen. Außerdem gibt es noch monatlich nen Paket mit ganz viel tollem Zeug.
    Genauere Infos findest du in diesem Thread: http://www.apfeltalk.de/forum/apple-developer-connection-t10131.html

    Ich habe mir gerade gestern auf genau diese Weise ein MacBook C2D 2,0GHz, zuzüglich Mini-DVI auf VGA Adapter und AppleCare Parts and Labour für 1299,28 € bestellt.
    Nach meiner Rechnung habe ich somit insgeamt ~30,- € mehr bezahlt als bei einer Bestellung über Apple on Campus und das finde ich einen durchaus aktzeptablem Preis für Leopard :innocent:
     
  12. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Meine Wunschkonfiguration würde bei AoC (FHTW Berlin) 1383,15 Euro kosten, enthalten wäre:

    2,0 Ghz Core 2 Duo
    1 Gb Ram
    80 GB HDD
    SuperDrive
    AppleCare Protection Plan

    Ich hatte eigentlich auch vor iWork '06 zu kaufen, kommt da demnächst(2-3 Monate) ne neue Version raus, sprich iWork '07?

    Diesen Apple Mini DVI-auf-VGA-Adapter könnte ich mir auch zu Weihnachten wünschen. Gibts mit dem Adapter keine Zicken wenn ich mein Standard 17" Röhrenmonitor anschließen will?

    Wie schauts mit den Updatekosten für Leopard aus, also wenn ich irgendwann mal wechseln will (wenn überhaupt)?
     
  13. .jan

    .jan Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    124
    Muss man immer selber wissen, ob man wirklich den vollen AppleCare ProtectionPlan (APP) braucht. Ich fand die Parts and Labour (APL) Variante absolut ausreichend. Kostet knapp die hälfte und der einzige unterschied ist, das ich das Gerät selber zum nächstgelegenen Apple-Händler bringen muss anstatt das es abgeholt wird und ich nicht 3 Jahre lang Telefon-Support hab.

    Wie gesagt, bei einem Kauf über ADC bekommst du den Leoparden frei Haus geliefert. Ich würds mal durchrechnen. Bis auf die AppleCare Variante entspricht dein Einkaufswagen ja genau meiner Bestellung.
     
  14. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Das ist nicht merkwürdig und auch keine perfide Erfindung von Apple, sondern ein ganz normales Vorgehen, damit man möglichst viel von einem Akku hat. Egal in welchem Gerät er sitzt. Es gibt Windows-Notebooks, bei denen man den Akku im BIOS kalibrieren kann.
     
  15. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Wo finde ich denn etwas über dieses APL? Also ich kann das ja nicht explizit mitbestellen beim MacBook. o_O

    Und dieses ADC ... damit muss ich mich mal ganz in Ruhe beschäftigen, ist mal wieder dumm das sowas wichtiges wieder nur auf englisch ist. Ja auch wenn mans übersetzen kann, gerade wenns ums Geld geht möchte ich die Sache zu 100% durchblickt haben. :( Zumal ich kein Bock auf so ein Abo-Mist habe. Kriegt man dann nur Leopard kostenlos oder mehr? Wenn mehr, was mehr? Ich mein klingt ja toll wenn man monatlich da was bekommt, aber die Frage ist ja auch benutz ich das auch? Daher wäre das mal toll zu sehen was man da bekommt.
     
  16. .jan

    .jan Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    124
    Die ADC ist kein Abo sondern eine sich nicht selbst verlängernde Mitgliedschaft für ein Jahr. Wenn du nicht selber eine neue Mitgliedschaft nach einem Jahr kaufst, dann halt nicht.
    Das Leopard ist ein ganz normales Leopard mit ADC-Lizenz. Das heißt das du die nicht verkaufen darfst, ansonsten ist die Lizenz wie jede andere auch. Das mehr was du bekommst sind Entwickler-Tools für Mac OS (SDK's u.ä.) sowie Software im Beta-Status zum Testen. Sämtliche Infos zur ADC findest du wie schon zuvor geschrieben im folgenden Thread:
    http://www.apfeltalk.de/forum/apple-developer-connection-t10131.html

    Betreffend AppleCare-Varianten:
    Eine APL kannst du ganz normal mit dem MacBook direkt im AppleStore telefonisch mitbestellen. Warum die diese Option nicht im Online-Store anbieten.. nunja, kost halt nur die Hälfte.. Ist aber eine ganz offizielle Garantieverlängerung direkt von Apple. Falls du da noch mehr Infos zu haben möchtest, ruf einfach im AppleStore an und frag nach. Kost ja nix.

    so far...
    .jan
     
  17. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Aber wie verhält sich das nun mit dem Rabatt aus dem Intranet der FHTW? Also wenn ich da jetzt per Telefon bestelle?


    Könnte ich so ein APL auch direkt im Apple Center(Berlin) mitbestellen, oder geht das nur per Telefon? Da ich wirklich vor dem Kauf erstmal das Notebook in den Händen haben will und nochmal gezielt den Verkaufer mit Fragen bekleistern will.
     
  18. .jan

    .jan Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    124
    Die APL solltest du auch bei jedem Apple-Händler bekommen können. Die wird nur nicht im Online-Store gelistet, ist aber ein ganz normales offizielles Apple Produkt. Der Händler hier in Hannover hat mir auch gesagt, das ich mir auch ein MacBook über Mac on Campus bestellen kann, und dann die APL bei ihm im Shop für das Book kaufen kann. Der Kerl am Telefon vom Apple-Store bei dem ich dann bestellt habe, sagte mir allerdings, das man die APL nur direkt beim dem Kauf der Hardware dazubestellen kann. Nachträglich gehe nur der APP. Wer nu recht hat.. kein plan....
     
  19. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Hmpf ... man is das wieder kompliziert.

    Bei der APL... du sagtest "kein 3 Jahres Telefon Support", also ist dort nur der 3 Jahres Support drin wo man dann das Notebook selbst zum Händler bringen muss? Ich ruf mal am Wochenende an und klär das mal wie sich das verhält mit meinem "Super kompliziert - Paket" wo ich übers FHTW Intranet den Laptop bestellen will und zusätzlich das APL Paket beziehen will. Man man man ... dabei soll Mac ( -> Apple) doch so einfach sein :p
     

Diese Seite empfehlen