1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Neuinstallation Fileserver mit FTP Server

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von speci, 06.02.07.

  1. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    Hallo Forum!

    Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin...aber ich schilder euch erstmal was ich (vor)habe:

    Derzeit betreibe ich in meinem 19" Rack einen Windows 2003 Server auf dem lediglich ein FTP Server (Raiden FTPD) installiert ist.
    Dieser Server hat für mich einfach nur den Zweck, dass er mir überall meine Daten zu verfügung stellt. Er läuft somit 24/7.
    Die Hardware ist älter (1,7 P4 mit 1GB Ram, SATA Controller an dem 4* 400GB Festplatten angeschlossen sind). Somit hat das Sys 1.2 TB HDD Platz.

    Da ich nun von Apple aber komplett überzeugt bin will ich kein Windows mehr im Haus haben.
    Die Apple Server sind mir aber zu Teuer deswegen will ich nun auf Linux was machen.

    Hat hier im Forum jemand Ahnung davon und kann mir zu einer gewissen Lösung helfen oder hat Links zu guten (Apfeltalk Qualität :) ) Foren?

    Wie gesagt - es muss nur eine Schlanke Linux Distribution sein und ein FTP Server der aber umfangreich (Port Festlegung, User, Versteckte Ordner, Verschiedene Gruppen) zu konfigurieren ist.

    Gruß
    Martin
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wenn Du Terminal fit bist rate ich Dir in dem Fall zu einer aktüllen Debian release. Software installation ist bequem per apt-get zu realisieren. Sonderlich administratives wird es dort wohl sonst eh nicht zu tun geben. Als FTP Server würde ich persönlich pureFTPd nehmen.

    Inwiefern Deinen Hardware (Controller, etc.) von einer Linux Distribution unterstützt wird solltest Du allerdings vorher abchecken. Das kannst Du aber bei den meisten Distros online tun, bzw. die Installationsmedien teilen Dir das mit.
    Gruß Pepi
    …und wieder ein Windows Server weniger…
     
  3. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    eigentlich hatte ich vor ohne eingabefenster zu arbeiten. grafisch gefällt mir dann doch etwas besser :)
    pureFTPd wäre auch meine wahl gewesen :)
     
  4. manuel

    manuel Meraner

    Dabei seit:
    19.08.04
    Beiträge:
    233
    Naja, ich würde trotzdem ein debianbasiertes Linux nehmen. Ich selbst bevorzuge die Serverversion von Ubuntu.
    Wenn du unbedingt eine GUI möchtest, dann würd ich zum Einsatz eines NX-Servers raten (am ehesten mit RDP bei Windows vergleichbar). Dann kannst du von jedem Rechner im Netz (einen NX-Client vorausgesetzt) grafisch auf deinem Server arbeiten.
     

Diese Seite empfehlen