1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neues os auf interne platte

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von leif_ben, 26.10.05.

  1. leif_ben

    leif_ben Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    1.251
    Hallo,

    mein iBook war kaputt und während es in reparatur war hab ich mit meinem backup an einem anderen rechner weitergearbeitet. jetzt möchte ich das backup auf meine interne platte aufspielen, damit das ibook wieder auf dem aktuellen stand ist.

    so geht's, glaube ich:

    1) von externer platte booten.
    2) ccc aufmachen.
    3) externe platte auf interne klonen.
    4) fertig.

    nur, um sicherzugehen: ist das der richtige weg?

    danke und gruß
    ben
     
  2. JuliaB

    JuliaB Gast

    Sollte so gehen.

    Ich würde von der System-DVD starten und das Festplattendienstprogramm nehmen ("Wiederherstellen").

    Vorher Erste Hilfe und Rechte reparieren.
     
  3. leif_ben

    leif_ben Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    1.251
    vielleicht nicht so schön, das wieder nach oben zu schieben, aber ich wollte das eigentlich heute abend noch machen ... ähemm.
     
  4. leif_ben

    leif_ben Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    1.251
    danke juliab!

    ben
     
  5. leif_ben

    leif_ben Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    1.251
    rechte reparieren dann aber auf der externen platte, oder?
    ben
     
  6. JuliaB

    JuliaB Gast

    Ja!
    Viel Erfolg!
    Und wenn Du es mit CCC tust, die Option "Bootable machen" oder so ähnlich nicht vergessen!
     
  7. leif_ben

    leif_ben Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    1.251
    Hallo,

    also das war eine ganz schön schwere geburt ... hab das erst mit ccc probiert, hab da unterwegs drei fehlermeldungen gekriegt, die allerdings harmlos klangen (der windows media player und skype haben mucken gemacht ;) ), das system ist dann aber hinterher nicht korrekt hochgefahren - blieb hängen bei "anmeldefenster wird gestartet".

    dann über die install-dvd und das festplattendienstprogramm --- das ging aber auch erst nicht und ich stand mit einer zerschossenen internen hd da. "fehler (-20)" kam als meldung.

    beim zweiten mal ging es dann glatt und jetzt arbeite ich von dem System aus.

    hat jemand ne ahnung, was "fehler (-20)" ist oder wieso das so umständlich war?

    viele grüße
    ben
     

Diese Seite empfehlen