1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Mac Mini am 30" Cinema Display - geht das, wenn man auf volle Auflösung verzich

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Sander, 11.08.07.

  1. Sander

    Sander Gast

    Zunächst ein Hallo in die Runde,

    bin seit drei Monaten Leser dieses Forums und finde es - von allen Foren, die ich gefunden habe - das aktivste. Deshalb auch meine Hoffnung, hier mehr zu erfahren, als über die Apple-Hotline.

    Meine Frage:
    Gibt es eine Chance, den neuen Mac Mini mit einem 30-Zöller CD zu betreiben, wenn die volle physikalische Auflösung nicht wichtig ist? Ich möchte den Würfel gerne als sehr leise Office-Maschine nutzen aber nicht auf meinen sehr übersichtlichen großen Bildschirm verzichten. Oder würde der Mini vielleicht am 30er eines Fremdherstellers funktionieren?
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Sander,

    ausprobiert habe ich das nicht, aber IMHO kann es nicht gehen, da der 30er einen Dual-DVI-Anschluss benötigt den der mini nicht bietet.


    KayHH


    Nachtrag: Mal ganz davon abgesehen, das es keinen Sinn macht ein TFT in einer anderen als der nativen Auflösung zu betreiben, es sei denn das dann schlechte Bild stört Dich nicht.
     
  3. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Mangels eines 30" Cinema Displays konnte ich es auch nicht ausprobieren. Aber nach den techn. Daten und Spezifikationen dürfte das nicht möglich sein, eben wegen dem bereits erwähnte Dual-DVI-Anschluß. Bei den Apple-Displays ist der 23" das höchste der Gefühle für den Mini.

    An 30" Displays von Fremdherstellern könnte der Mac Mini funktionieren - solange das Display einen ganz normalen DVI-Anschluß hat. In wiefern das aber mit der max. möglichen Auflösung des Mac Mini Sinn macht, lass ich mal dahingestellt sein. Wenn man (deutlich) unter der nativen Auflösung des Displays bleiben muß, bringt ein Großdisplay IMO nicht wirklich was - es sei denn, die Bildqualität ist einem total egal.
     
  4. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Nein ohne einen Dual DVI Anschluss läuft bei nem 30er Display garnichts, egal welcher Hersteller. Single DVI kann maximal 1920x1200 Pixel übertragen, ein 30er läuft aber numal mit einer weitaus höheren Auflösung für die der angesprochene Dual DVI Anschluss benötigt wird.
     
  5. Sander

    Sander Gast

    Zunächst einmal besten Dank für drei substantielle Antworten - jetzt bin ich einen Schritt weiter!

    Aber ich gebe noch nicht ganz auf.

    Ich habe am 30er mit dem Macbook Pro verschiedene Auflösungen durchgespielt. Ergebnis: Bei 1280x800 wird es etwas pixelig, wäre für reine Office-Arbeiten aber ok. Zwischen 1920x1200 (die schafft der neue Mac Mini ja) und 2560x1600 kann ich aber beim besten Willen selbst bei 10-Megapix-Fotos keinen Unterschied erkennen.

    Bleibt das Problem mit dem Anschluss, weil der Mini ja nur Single-DVI hat. Nun habe ich im Netzt für ein paar Euro aber Adapter-Stecker/Kupplungen Single auf Dual gefunden. Könnte das funktionieren?

    http://www.preisroboter.de/ergebnis5566373.html

    Wenn ja, wäre das doch eine tolle Möglichkeit für Mini-Besitzer.
     
  6. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    diese Adapter tun elektrisch garnichts. Sie erlauben nur, dass Stecker mit mehr Stiften (Dual-Link) eingesteckt werden können -> mehr Löcher (aber ohne Kontakte). Möglicherweise funktioniert das, was Du willst dennoch, obwohl ich es für Geldverschwendung halte ein Display unter seinen Möglichleiten zu betreiben. Ich würde lieber das 23" Display nehmen. Das gesparte geld würde ich in mehr Rechenleistung oder passende Peripherie (Drucker, Wireless LAN etc.) investieren.

    Gruss
    Andreas
     
  7. Sander

    Sander Gast

    Hallo astraub,

    Danke für den Beitrag!

    Aber zur Klarstellung: Ich habe bereits einen 30er, will ihn für Office-Aufgaben aber nicht an meinen lauten G5 anschließen, der Mini wäre mir dafür sympathischer weil leiser. Wenn die einzige Konsequenz eines Adapters von Dual-DVI auf Single-DVI wäre, dass nicht 2560x1600 sondern "nur" 1920x1200, die der Mini ja schafft, übertragen würden, könnte ich damit gut leben. Zumal es ja dann auch noch Switche gibt, ich also nicht so viele Displays auf dem Schreibtisch haben müßte.

    Deshalb vielleicht die generelle Frage in die Runde: Funktionieren Adapter-Stecker von Dual auf Single-Link?
     
  8. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Der 30"er sollte sich auch ohne Dual-Link DVI betreiben lassen (Dual-Link DVI-Anschlüsse sind abwärtskompatibel) – dann wird einfach als maximale Auflösung 1280x800 gefahren. So war’s zumindest mit meinem Dell 30"er, als ich noch keine Dual-Link Grafikkarte in meinem PC hatte.

    Edith sagt: Gerade verschiedene Forumspostings über Google gefunden, wo auch der ACD an Single-Link DVI diese Auflösung darstellt.

    Ob es sinnvoll ist, einen 30"er so zu betreiben, ist eine andere Frage. Mehr Platz hast Du dann nicht, sondern einfach ein größeres Bild. Für DVD reicht das aus, aber wenn es Dir auf viel Arbeitsplatz ankommt, wäre ein 24"er mit 1920x1200 besser geeignet. Einen Adapter brauchst Du aber so oder so.

    Cheers,
    -Sascha
     
  9. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    das sollte wohl funktionieren, da der Bildschirm automatisch detektiert, ob einer oder zwei Links aktiv sind. Der zweite Link wird nur benötigt, wenn die Bandbreite eines Links für die Übertragung des Videosignals nicht mehr ausreicht (zu hohe Auflösung ausgewählt).

    Gruss
    Andreas
     
  10. Sander

    Sander Gast

    Also ich muss schon sagen...

    ...bin beeindruckt, wieviel Hilfestellung man hier selbst als Neuling bekommt. Vielen Dank dafür - werde mich mit einem Erfahrungsbericht revanchieren, nachdem ich jetzt entschlossen bin, das Experiment neuer MacMini mit 30er ACD zu wagen. Habe gerade mal 1280x800 ausprobiert, finde es gerade noch akzeptabel, wenn man wie ich zum Arbeiten meist Safari+Mail+iCal gleichzeitig geöffnet hat oder zwei Safari-Fenster parallel. Ich gebe zu: Mit 44 und ohne Sehhilfe mag ich´s halt etwas größer. Störender finde ich den Radau, den mein G5 Dualprozessor macht. Das halte ich bei Büroarbeit nicht lange aus - für Videoschnitt oder Bildbearbeitung nehme ich es in Kauf. Wenn hier keiner widerspricht, würde ich einen Monitor-Switch zwischen 30er einerseits und Mini+G5 andererseits verwenden.

    Ist denn sicher, dass die Auflösung von 2560x1280 durch den Adapter wirklich halbiert wird? Schließlich geht es von 24+1 Pins auf 18+1 Pins. Könnten vielleicht doch die Mini-möglichen 1920x1200 dabei rauskommen? Das wäre HD und absolut in Ordnung für meine Bedürfnisse.
     
  11. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Huhu Sander,
    Soviel ich verstanden habe, limitiert da nicht der DVI-Ausgang des Mac Minis, sondern die Steuerelektronik des 30"ers. Single-Link DVI wird bei den Geräten wirklich nur als Fall-back unterstützt, entsprechend wird nur eine „sichere“ Auflösung unterstützt, nicht die Maximalauflösung von Single-Link DVI.

    Leuchtet mir auch nicht wirklich ein, weshalb das so sein soll, aber in meinem Fall war das definitiv so: Maximal 1280x800, drüber war Schicht im Schacht. Hat wahrscheinlich was mit der Bandbreite zu tun, und wie der Monitor damit umgeht (halbe Bandbreite -> halbe Auflösung).

    Cheers,
    -Sascha
     
  12. Sander

    Sander Gast

    Danke Sascha!

    Werde berichten wie es läuft.
     
  13. boh.matt

    boh.matt Gast

    Kann leider auch bestätigen, dass mein MacBook nur 1280x800 am Dell 30" macht. Dabei hätte ich vorübergehend (bis zum MBP) schon gerne mal die 1920x1200 gehabt.
     
  14. dandjo

    dandjo Starking

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    216
    Solch ein Adapter wäre pure Geldverschwendung, da der MacMini einfach kein Dual-Link-DVI-Signal aus dem Intel GMA 950 Chip sendet. Selbst durch Signalteilung und Aufteilung der Bandbreite auf mehrere Pins wird das Signal nicht besser oder mehr (falls das überhaupt mit der DVI-Spezifikation konform geht).

    Die 1920x1200 sind nur möglich, wenn "reduced blanking" über Single-Link-DVI unterstützt wird. Ob das Apple Cinema Display 30" dies unterstützt, erschloss sich mir leider noch nicht.
    Hier steht jedenfalls, dass MacMini und 30" ACD nicht kompatibel sind: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=300652-de
    Ansonsten sollten die 1600x1200 theoretisch möglich sein.

    Ich zum Beispiel betreibe meinen MacMini mit 1920x1080p@60Hz auf einem 37" LCD-TV mittels eines Single-Link-DVI-HDMI/B-Adapters, was einem simplen Single-Link-DVI-Verbindungskabel entsprechen würde.

    Falls du deine gewünschten Auflösungen in den Systemoptionen nicht finden solltest, könnte dir auch folgendes Tool behilflich sein: http://www.madrau.com/html/SRX/About.html

    Nähere Infos zu Dual-Link-DVI auch hier: http://www.deltatronic.de/tipps_dual_link.html
    und hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Visual_Interface

    LG.
    dandjo
     

Diese Seite empfehlen