1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue HiFi Anlage - Kauftipp

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Delmar, 10.04.06.

  1. Delmar

    Delmar Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.02.04
    Beiträge:
    330
    Hallo Ihr Leute,

    ich bräuchte von Euch eine Kaufempfehlung bzgl. einer schönen neuen HiFi Anlage. Nachdem meine Kompakt-Anlage aus Teenager-Zeiten so langsam aber sicher den Geist aufgibt, bin ich gerade am sondieren was es so an guten Produkten auf dem Markt gibt.

    Benötigt werden ein (Vor-/Voll-)Verstärker Stereo, ein CD Player und natürlich zwei Boxen. Die Analge soll rein für Musik verwendet werden, ohne den ganzen technischen Schnick-Schnack wie z.B. vorgestellte Equi-Einstellungen und ohne bunte und blinkende Lichter ausgestattet sein. Was mir von den Funktionen her vorschwebt ist in etwa das hier: Vincent Vollverstärker SV-129

    Und wenn wir schon dabei sind: Wie sieht es mit Boxen aus? Gibt es dort welche, die im guten Mittelfeld liegen? Der Raum, den die Analge beschallen soll hat 32m² (Dachgeschoß) mit niedriger Deckenhöhe.

    Kann mir jemand mit diesen Informationen einen guten Tipp geben? Preis sollte 1.500€ nicht überschreiten.


    Danke schon mal ...

    Delmar
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Boxen von Teufel! die sind TOP und für die Qualität günstig.
     
  3. Lunde

    Lunde Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    131
    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Kombination Rotel und B&W gemacht.
    z.B. Vorverstärker Rotel RC-06
    Endstufe Rotel RB-06
    CD-Player Rotel RCD-06
    Boxen B&W 705
    Zwar nicht ganz preiswert, aber sicher was für die nächsten 20 Jahre;)

    Viel Spaß beim Probehören,
    Lunde.
     
  4. Vogtlander

    Vogtlander Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    102
    Hallo Delmar,

    Mhh Vincent kenn ich nicht, sieht aber solide aus. Bei der Endstufe kannst Du sicher fast Alles nehmen. Meine Erfahrungen haben gezeigt, das Unterschiede bei guten Endstufen fast nicht hörbar sind. Ich denke dort würde ich dann aus Supportgründen eher ein Gerät eines bekannten Herstellers nehmen (Yamaha, Onkyo, Denon, Sony) Bei den Boxen solltest Du probehören. Teufel würde ich nicht nehmen wenn Du reinweg nur Stereo hörst. Bei Surround ist das was anderes. Es ist ganz abhängig was Du für Musik hörst. Es gibt bassgewaltige aber auch wunderbar "offene" Lautsprecher. Abraten würde ich lediglich von einem Sub Sat System. Wenn Du Platz hast, dann 2 schöne herkömmlich LS. (notfalls mußt Du Dich gegen Deine Mitbewohner durchsetzen...) ;)
     
  5. Delmar

    Delmar Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.02.04
    Beiträge:
    330
    Hi,

    danke für Eure Tipps.

    Die Musik, die ich damit hören werde geht in die Richtung Alternative. Also nicht so basslastig wie beim Techno oder House. Nebenbei: was ist ein Sub Sat System? o_O
     
  6. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Eine Kombination aus 2, 4, 6 Satelliten und einem Subwoofer nehme ich an? Die Satelliten haben dabei nur Hoch- und Mitteltöner..
     
  7. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Volle Zustimmung!!! Bin begeistert von Teufel!
     
  8. Delmar

    Delmar Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.02.04
    Beiträge:
    330
    Ah, das macht Sinn! :oops:
     
  9. jaha

    jaha Boskoop

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    41
    Ich würde dir als CD-Spieler einen SACD Spieler empfehlen.
    Marantz hat einen ziemlich guten.
    [​IMG]
    Ist der Marantz SA8400.
    Leider muss man die SACDs in den USA besorgen, weil es dort mehr Releases gibt aber es kommt die Zeit, in welcher auch wir eine große Bandbreite an SACDS haben werden. Der Klangunterschied ist nämlich einfach nur genial (es müssen die sonstigen Komponenten natürlich auch stimmen).
     
  10. xgx7

    xgx7 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    25.02.05
    Beiträge:
    439
    Hallo,

    ich hab gerade einmal die AUDIO 1/06 rausgesucht, da sind 6 Händlerempfehlungen für die die Ideale Anlage für 999 € drin. Dazu dann noch die Beurteilung von AUDIO.

    Wenn du willst kann ich mal in kurzen Ausschnitten davon berichten.

    Gruß xgx7

    PS:
    Mit der Anlage ist immer eine Stereokombi aus CD-Player, Verstärker und einem Paar Kompaktlautsprecher gemeint.

    PPS:
    Insgesamt ist eine Audio Zeitschrift deiner Wahl sicher erstmal ein guter Einstieg für den Kauf, dazu gehst du am besten mit deinen Wünschen zu einem kompetenten, meist kleinen Audio Händler (eben nicht Geiz ist Geil etc.). Die helfen meist sehr freundlich und umfassend.
     
  11. mable

    mable Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.01.05
    Beiträge:
    177
    Es gibt nicht Empfehlungen für jeden! Kauf mit den Ohren!!! Geh zu 2-3 Fachhändlern (das sind meist die Kleinen). Dazu, wen Du da anläufst, kannst Du eine Vorauswahl zb in Zeitschriften treffen. Schildere dem Berater Deinen Musikgeschmack und worauf es Dir beim Hören ankommt (zumindest in bezahlbaren Bereich sind musikalisch "richtige" Anlagen sind oft nicht die, die jedes Detail herausstellen, erreichbare Dynamik geht oft zu Lasten der Raumdarstellung u.s.w.) und was Du evtl. noch anschließen willst (iPOd, Plattenspieler, Fernseher?). Nimm drei von Deinen Tonträgern mit und treffe eine Vorauswahl.
    Gute Händler bieten die Option, auch zwei oder drei Anlagen oder Komponenten zuhause für ein paar Tage zu hören. Das klingt oft anders als in der Vorführung.
    Lass Dich informieren über preiswerte Möglichkeiten zur Klangverbesserung wie Füßen für die Lautsprecher oder den Ersatz der "Beipackstrippen" durch andere Kabel. Da werten oft 100 € die Anlage um Klassen auf!
    Für 1500 € bekommst Du schon sehr guten Klang, meist aber bei Herstellern nicht des Massenmarktes (was Dir ja, wie Dein Hinweis auf Vincent zeigt, nicht fremd ist).
    Wenn Du Kompromisse machen musst, entscheide Dich für eine Komponente als Schwerpunkt. Später dann nur ein Teil zu ersetzen, ist billiger, als komplett neu zu kaufen.
    Ich wünsch Dir viel Spaß und Erfolg!
     
  12. Herr Eimer

    Herr Eimer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    246
    Falls du auch Airtunes nutzen willst, kann ich dir als CD-Player den HD970 von Harman Kardon empfehlen. Da kannst du die AE digital anschließen und den hervoragenden DA-Wandler des CD-Players nutzen. MP3-CD´s spielt der Player ebenfalls ab.
    Die Tasten am CD-Player sind allerdings etwas klein geraten und im halbdunkeln nur schwer zu erkennen.
    Dazu habe ich dann den passenden Vollverstärker, HK 970. Klanglich gibt es da absolut nichts auszusetzten, allerdings wirkt der Lautstärkeregler beim anfassen doch etwas billig. Mit der FB läßt sich die Lautstärke allerdings absolut präziese einstellen. Was mich noch stört ist, daß der Verstärker nicht automatisch die zuletzt benutzen Lautsprecherklemmen einschaltet (also normalerweise Speaker A ein, B aus). Die muß man erst händisch am Verstärker einschalten. Auf der FB fehlen die Tasten für Speaker A/B.

    Boxen habe ich diese Nuberts mit ATM-Modul:http://nubert.de/shop/pd1063032914.htm?defaultVariants=search0_EQ_Silbergrau_AND_{EOL}&categoryId=2

    Die Boxen sind sehr neutral abgestimmt, d.h. schlechte CD-Produktionen klingen auch schlecht, gute Produktionen klingen dagegen phantastisch.
     
  13. Delmar

    Delmar Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.02.04
    Beiträge:
    330
    Hi xgx7,

    auf Dein Angebot würde ich gerne zurückkommen!

    Auch den anderen möchte ich für die ausführlichen Tipps danken. Ich werde Sie beim Kauf berücksichtigen. Muss aber erstmal schauen, was es hier bei mir außer MediaMarkt noch so an (kleinen) Händlern gibt! o_O

    Harman Kardon habe ich mir auch schon angesehen. Leider kann ich den Eindruck von Herrn Eimer nur bestätigen, dass der Lautstärkeregler doch recht billig wirkt. Wobei man über den Klang wohl nichts sagen kann.
     
  14. VISTA

    VISTA Gast

    Ich empfehle Harman/Kardon (DPR 1005) mit den richtigen Boxen (Harman/Kardon HKTS 11).

    Besser geht´s nicht!

    Als CD-Player nutze ich den neuen Mac mini mit Front Row (letze Woche bestellt :) ).

    (Und als Anzeige für Front Row verwende ich den Panasonic TH-42PX60.)

    Das ist der Traum!!!!:-D :-D :-D


    Vista
     
    #14 VISTA, 10.04.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.04.06
  15. S3B

    S3B Antonowka

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    357
    Das HKTS 11 ist ein 5.1 System. Die sind ganz gut als PC-Boxen oder als kleiner Heimkino Einstieg zu gebrauchen. Wenn du aber 1500€ in reine Musikwiedergabe investieren willst ist eine Vollverstärker - 2 Standboxen(falls du genügend Platz hast ;) ) -Kombi am idealsten. Ich selber besitze einen Teac A-1D Verstärker, Teac C-1D CD-Spieler und JM-Lab Chorus 715 Boxen. Alles zusammen hat rund 800€ gekostet und hat einen erfreulich guten Klang für den Preis. Bei 1500€ würde ich dir empfehlen zu verschiedenen Fachhändlern zu gehen um dir verschiedene Kombis vorführen zu lassen. Dabei solltest du drauf achten, dass in einer HIFI-Kette folgende Reihenfolge gilt: Boxen -> Verstärker -> CD-Spieler/Plattenspieler/... . Das wichtigste Glied in der Kette sind die Boxen, also hierfür auch das meiste Geld einplanen (800-1000€). Für 500€ bekommst du dann auch noch nen sehr guten Verstäker. Man sollte vor dem Probehören auch etwas in die Materie einlesen um Preise einordnen zu können bzw. um vor unseriösen Verkäufern sicher zu sein ( mir wollte ein Verkäufer weiß machen, meine Anlage bräuchte noch Kable im Wert von 200€ inkl. Netzfilter und High-End-Steckerleiste:oops: ). Eine gute Seite zum Informieren ist z.B. www.hifi-forum.de.
     
  16. 7of9

    7of9 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    19.02.04
    Beiträge:
    178
    Aha, das gilt also, soso. Das ist eine der vielen Meinungen, die existieren. Aber wenn Du meinst, ich habe keine Lust auf die x-te Diskussion zu dem Thema.

    Delmar:
    Höre Dir wenn möglich auch Elektronik von NAD und Cambridge Audio an, bei Boxen sind in dem Preissegment für Dich evtl. KEF interessant sein.

    Grüße,

    7of9
     
  17. Delmar

    Delmar Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.02.04
    Beiträge:
    330
    So .. Kauf ist getätigt: Es ist bei der Firma Vincent geblieben, mit einem Satelliten System von Bose. Klang für "meine" Musik einfach am Besten. Sehr schön fand ich, dass sich der Verkäufer im Ganzen rund 3 Stunden Zeit genommen hat und er mir gleich gesagt hat, dass ich meine eigenen CDs mitbringen solle. Und nächste Woche Samstag hol ich das gute Stück ab.

    Übrigens sind die Boxen weiß. :cool:


    PS: Vielen Dank noch mal für Eure Tipps!
     
  18. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    na gespart hast da nicht ;)
    ich bin auch völlig beeindruckt von vincent verstärkern und den bose produkten. falls du noch kopfhörer suchst, um deine mitmenschen nicht zu belästen, kann ich dir die tri-port kopfhörer von bose empfehlen. super klang und angenehm zu tragen.
     
  19. Delmar

    Delmar Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.02.04
    Beiträge:
    330
    Ich war zwischendurch ziemlich enttäuscht von dem Klang der Lautsprecher. Habe dann aber das Glück gehabt, dass ein Media Markt Mitarbeiter zu mir nach Hause gekommen ist und die Boxen "richtig" aufgestellt hat. Nun klingt es so, wie ich mir vorgestellt hatte. Einsame Spitze! :cool:

    Einen Kopfhörer gab es auch noch dazu - von Sennheiser.

    Der Preis lag, auf Grund dessen, dass die Vincent Komponenten Ausstellungsstücke waren, deutlich unter dem regulären Verkaufspreis - sonst wär's eng geworden! ;)
     

Diese Seite empfehlen