1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuanfang mit Mac sowie Itunes

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von ApfelEmil, 28.11.06.

  1. ApfelEmil

    ApfelEmil Gast

    Hallo,

    ich besitze nun seit ein paar tagen mein macbook pro, und machte mich gestern ans werk und
    schloss meine externe platte an das book an und wollte die mp3 files in die Itunes Bibliothek
    laden.
    Nach eine weile schaute ich mal nach was er so treibt, und stellte fest das er alle einfach ohne struktur ablegte.

    Ich habe damals noch mit Windows immer die Mühe gemacht und meine Mp3s in einer Ordnerstruktur sortiert.

    -Pop - Interpret - Alben
    - Interpret - Alben
    - Soundtracks - Filme - ...
    - Serien- ...
    - Rock

    Kann ich soetwas in Itunes machen? Oder ist das normal das alle files einfach in den itunes ordner bibliothek abgelegt wird?
    Können die mp3 files auf der platte bleiben, oder muss ich sie auf den laptop kopieren?

    sind etwas komische fragen, evtl. hab ich auch einen denkfehler im moment.
    Gruß Emil
     
  2. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hallo Emil,

    nein, such bitte mal mittels der Apfeltalkeigenen Suchfunktion nach zB. iTunes und Ordnerstruktur - Du wirst jede Menge finden.
    Kurz: "Switcher" stoßen gern auf eben dies Problem, lernen aber auch ebenso gern mit der Zeit iTunes & Co. (die iLife Suite verhält sich da insgesamt ähnlich) die "Macht" über die Strukturen ihrer Daten abzutreten - das ist gefahrlos.

    Für Hartgesottne bietet iTues allerdings die Möglichkeit sich innerhalb selbsterzeugter Strukturen zu bewegen:

    iTunes -> Einstellungen -> Erweitert / Allgemein / Optionen im oberen Fensterdrittel


    Aron
     
  3. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Selber sortieren ist nur Zeitverschwendung.
     
  4. ApfelEmil

    ApfelEmil Gast

    naja die sache ist die, dass ich ja schon sortiert habe.
    und verbessert mich falls ich falsch liege, ist die macht von itunes auch nur so groß wie die tags die geplegt sind, oder?

    noch zur anderen frage, müssen meine mp3s nun auf dem rechner lokal liegen oder kann ich sie auf der usb platte lassen.
     
  5. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Klar, die Tags müssen gepflegt sein - ein guter Anlaß das ggf. nachzuholen :).

    Kannst sie lassen, Deine MP3s, wo immer Du willst. Aber, bitte, bemühe die Suchfunktion, das ist hier alles schon "tausendfach" aus allen Richtungen beleuchtet worden, wirklich.

    Aron
     
  6. ApfelEmil

    ApfelEmil Gast

    danke dir.

    mal ganz erlich, dass forum hier ist der knaller.
    schande über mein haupt....
     
    #6 ApfelEmil, 28.11.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.11.06
  7. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Es war mir sozusagen ein Vergnügen :).

    Viel Glück und viel Spaß,
    Aron
     
  8. Nutch

    Nutch Fuji

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    38
    Hallo Emil,

    du kannst deine Musikdateien abspeichern wo du möchtest, ich habe diese auch auf einer externen Festplatte gelagert. Beachten solltest du jedoch, dass iTunes den Ordner verändert, sobald du es öffnest und die Platte nicht an deinem Book hängt. Das kann etwas Verwirrung stiften, wenn iTunes dann, beim nächsten mal anstöpseln, der Platte die Dateien nicht wiederfindet. Mir erging es so regelmäßig, bevor ich mein altes Vaio-Notebook, als Drucker- und Datenserver eingerichtet habe.

    Gruß
     
    #8 Nutch, 28.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.06
  9. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    @nutch: ich hab das aber irgendwo mal hinbekommen dass der ordner nicht resettet worden ist.
     
  10. ApfelEmil

    ApfelEmil Gast

    guten morgen,

    so gestern abend habe ich nun itunes befüllt. Ich werde mich auf das programm einlassen und einfach versuchen nicht mehr in meiner struktur zudenken. (think differrent) :)

    Mit der externen Platte und dessen Fehler wenn ich sie nicht angestöpselt habe werde ich gut leben können denke ich.

    Aber um erlich zu sein, die ersten Erfahrungen gestern nachdem ich die Bibliothek gefüllt hatte war schon sehr seltsam und äusserst verwirrend.

    Finde zwar die suchfunktion von itunes super gut und schnell, nur was mach ich denn wenn ich nicht genau weiss nach was ich suche? Sprich früher einfach mal durch die ordner geschaut auf was ich gerade lust hatte zu hören.

    Ging es euch auch so (frage an die umsteiger), dass nach dem import alles total durcheinander und völlig unübersichtlich aussah? Wie seid ihr dann vorgegangen bzw. was waren eure ersten schritte? Playlists erstellt, oder erst einmal id3 tags bearbeitet.
    Das interessiert mich, weil ich noch nicht genau weiss welche schritte ich nun als nächstes tun soll.

    Greetz Emil
     
  11. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Tja, ohne ID3 Tags macht's keinen Spaß. Es gibt doch Tools, die die Tags aus deiner alten Ordnerstruktur herstellen können.
     
  12. ApfelEmil

    ApfelEmil Gast

    das verwirrt mich, dachte itunes übernimmt die schon eigenständig? Jedenfalls soweit sie vorhanden sind.
     
  13. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Es übernimmt die vorhandenen Tags, aber es erkent die Dateinamen etc. nicht, was unter umstänen auch besser so ist. Die von Tekl angesprochenen Tools bilden nun aus den Ordnernamen ID3 Tags und iTunes kann verünftig arbeiten.

    Meine ersten Schritte waren wagemutig, ich hab alles einfach in einen Ordner kopiert, vorher habe ich die Sortier- und Kopierfunktion von iTunes deaktiviert und erstmal getesten wie ich mit iTunes so klarkomme. Das war dann recht holprig aber nach 2-3 Tagen fand ich mich super zurecht, mir genügten die vorgegeben Sortierungen völlig und die Suche wurde schnell mein Freund. Nach der Reparaur meines MacBook habe ich das OS nochmal koplett mit aller Software neu aufgespielt und bei neuaufspielung meiner MP3 Sammlung dann gleich alles in iTunes kopiert und das Sortieren dem Programm überlassen, auch die paar CDs die ich erst jetzt hizugefügt habe wurden perfekt erkannt, getaged und einsortiert.
    Jetzt bin ich beim nächsten Schritt, ich hör mir nach und nach meine Bibiothek durch und bewerte die einzelnen Songs, ausserdem lege ich auch meine ersten simplen Playlists an und im nächsten Schritt werde ich dann zu intelligenten Playlists übergehen um nochmehr komfort zu bekommen.
     
  14. iTunes uebernimmt auch die bereits vorhandenen Tags. Nur wenn Informationen zu Alben fehlen, Interpreten mal so und mal so geschrieben wurden dann entsteht da schon ein wenig Chaos.

    In iTunes die Uebersicht einblenden dann kann man auch nach Interpreten, Alben und Genre navigieren.
     
  15. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Ja, so mache ich es auch. Ich Schau meist die Albenliste durch, wie ich es bei meinem CD Regal ja auch tun würde. Hierbei ist das importieren der Albumcover ein geniale Feature mit der Verbindung diese oben als Suchansicht zu bringen. So kann ic virtuell in meinen Alben stöbern. Recht unnötig aber schön. Nach Interpreten suchen ist natürlich genauso einfach, ich suche allerdigs meist direkt nach alben oder bestimmten Titeln, bei letzterem ist die Suchfunktion natürlich perfekt.
     
  16. ApfelEmil

    ApfelEmil Gast

    wie heisst denn so ein tool was verzeichnis namen für itunes konvertiert?
    sind doch bestimmt freeware oder?
     
  17. MarcPM80

    MarcPM80 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    125
    Moin Moin

    werde mal meine iTunes Geschichte zum Besten geben :)

    Bin auch erst seit ca 3 Monaten MacUser. Früher auf meiner Dose hatte ich auch alles in Ordner etc. geordnet.

    - Das interessiert doch jetzt gar nicht mehr !!! Warum um Sachen kümmern die iTunes bestens macht.

    Habe 3070 Tracks zur Zeit eingepflegt, und damit meine ich auch eingepflegt. Alles sauber editiert und Cover dabei. Muss dazu sagen ich habe nur komplette Alben.

    Das ist wenn Du alles säubern willst mühsam aber macht VIEL mehr spass in Zukunft. Wenn Du dann neue Alben einfügst editiere sie gleich und du hast 5 min Arbeit.

    iTunes ordnet jetzt unter MUSIK-Itunes- Interpreten ein und dann darunter ihre Alben.

    Wie ein Vorschreiber schon anmerkte, achte auch schreibweisen Robby Williams und Robbie Williams sind für iTunes 2 verschiedene Interpreten.

    Zu der Frage was mache ich wenn ich ein Lied hören will. Früher haste das Lied in deinem Ordner angeklickt.

    - Heute gibste einfach den Namen ein. 1 oder 2 Stichwörter und Schwupp steht nur noch das Lied in der Library von iTunes.


    MFG Marc
     
  18. Wenn die Tags ueberhaupt nicht vorhanden sind oder nur unzureichend und auch keine Bewertungen und sonstiges da ohnehin alles per Ordnerstruktur verwaltet wurde, wuerde ich die Musik einfach neu von CD in iTunes importieren.

    In den Einstellungen kann man ja viel automatisieren, CD rein, wird automatisch importiert, CD kommt raus und die naechste rein. Bei bestehender Internetverbindung und Eingeloggt in den iTunes Store bekommt man so automatisch fuer alle Alben saemtliche verfuegbare Tag Informationen und Cover.

    Vollstaendiger bekommt man das meiner Meinung nach per Hand oder manuell nicht hin und weniger Zeitaufwand ist es auch irgendwie - kommt allerdings auf den Umfang der Bibliothek an.
     

Diese Seite empfehlen