1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzwerkverschlüsselung Airport/Airport Express

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Koller, 10.03.06.

  1. Koller

    Koller Gast

    Kurze Frage: bin ich richtig gewickelt bei der Feststellung, dass es keine gemeinsame Verschlüsselungstechnik zwischen Airportkarte und AirportExpress-Karte gibt? Ich benutze eigentlich WPA. Und genau diese Option scheint es bei der Oldschool-Karte nicht zu geben. Handkehrum kann die AirportExpress mit sämtlichen Techniken der Airportkarte nix anfangen. Ich hab aber keine Lust jedes Mal den Schutz aufzuheben, wenn meine Freundin aufs Netz will. Kennt jemand Abhilfe?

    Danke unnd Gruss

    K.
     
  2. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    hallo,

    soweit ich mich erinnern kann sollten beide zumindest WEP können - ist zwar nicht aufregend sicher aber du kannst ja über die MAC adresse filtern und somit ein wenig die sicherheit steigern...

    iPoe
     
  3. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Kurze Frage: bin ich richtig gewickelt bei der Feststellung, dass es keine gemeinsame Verschlüsselungstechnik zwischen Airportkarte und AirportExpress-Karte gibt? Ich benutze eigentlich WPA. Und genau diese Option scheint es bei der Oldschool-Karte

    Es hängt ein bisschen mit der Firmware auf der Karte zusammen.
    Hier laufen 4 "alte" 11Mbit Karten mit WPA.

    >AirportExpress mit sämtlichen Techniken der Airportkarte nix anfangen.

    Kann ich mir nicht vorstellen da ich zwei davon laufen habe, mit WPA und die "alten" Airportkarten streamen Musik darauf.

    Ich denke eher mal gibt da bei Dir entweder nicht die aktuelle Software auf den Karten, bei Airport allgemein, oder du hast irgend ein Konfigurationsproblem.

    Was hat den die Freundin da für eine Karte? Airport?
     
  4. Koller

    Koller Gast

    Hallo Stargate

    Wie bereits erwähnt versuche ich das PB Titanium (550 MHz, OSX 10.3.9, Airportkarte) in mein Airport-Express-Netzwerk einzubinden. Aber in Sachen Verschlüsselung sprechen beide Karten irgendwie nicht dieselbe Sprache. Ich hab mein Netz bisher mit einem "persönlichen WPA2" verschlüsselt. Doch diese Variante kennt das Titanium nicht (siehe Screenshots). Auch die Variante 128-Bit funktioniert nicht. Zumal auch hier ein klitzekleiner Unterschied festzustellen ist (128 Bit WEP/128 Bit HEX bzw. ASCI). Ich nix mehr verstehen.

    Kann mir jemand helfen?

    Danke im voraus.
     

    Anhänge:

  5. Koller

    Koller Gast

    Und hier noch die Airport-Karte.
     

    Anhänge:

  6. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @Koller....

    so wie ich das sehe, wirst du nicht umher kommen, dein Wlan mit WEP zu verschlüsseln. Die Airportkarte vom Titanium kann max. nur WEP 128 bit. Somit musst du jetzt überall WEP einstellen und bei der Eingabe des Schlüssels (nicht des Passwortes) ein Dollarzeichen voranstellen. Nimm aber ein recht kompliziertes WEP Kennwort zum erstellen des WEP Schlüssels, umso besser ist der WEP Schutz. (Umlaute oder Sonderzeichen führen manchmal zu Problemen).

    Als Verschlüsselung musst du nun überall WEP 128 Bit / HEX wählen und den Schlüssel eingeben (+ das Dollarzeichen voranstellen ;)). Dann sollte auch dein Titanium ins WLAN kommen...

    so long...
     
  7. Koller

    Koller Gast

    Hallo Hausmeister

    Ich hab' zwar nicht kapiert, was ich wo mit dem $-Zeichen anfangen soll, aber ich habs trotzdem geschafft. Mittels einfacher WEP-Verschlüsselung und relativ kompliziertem Kennwort.

    Tempi. Ich danke Dir trotzdem für Deinen wertvollen Tipp und hoffe, dass ich mich mal revangieren kann (Die Betonung liegt auf "hoffen"...).;)

    Gruss

    K.
     
  8. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @Koller...

    Also wenn du in deinem Router WEP einstellst und ein WEP Kennwort vergibst, dann generiert er dir einen WEP Schlüssel in Hexadezimaler Darstellung. Und jetzt musst du im Mac OS X nicht das WEP KENNWORT eingeben sondern den WEP Schlüssel. (da dieser in HEX darstellung ist, muss man auch als Verschlüsselung WEP 128 Bit Hex auswählen). Da aber Mac OS X diesen Schlüssel nicht so weiter akzeptiert, muss man ein Dollarzeichen ($) vor den WEP Schlüssel in Mac OS X eingeben. Dieses Dollarzeichen ist für Mac OS X der Hinweis, das jetzt was in Hexadezimaler Darstellung folgt..... aber wenn bei dir alles soweiter funktioniert, dann lass es so.....

    Vielleicht kannst du auch noch einen MAC Adressfilter einbauen....

    so long....
     
  9. birdee

    birdee Gast

    alte Airportkarten / WEP oder WPA2 Verschlüsselung

    Vielleicht hilft diese Erfahrung hier anderen Airport-Verzweifelten:
    Die Karten auf G4 ibooks verstehen tatsächlich kein WPA2, airport muss demnach auf WEP eingestellt werden. Die "alten" Airport-Assistenten wie unter Jaguar können aber die neueren Karten gar nicht ansprechen (tsts das soll einer verstehen - ist aber so!).

    Soll heißen: älteres G4 ibook mit "neuerer" Airportkarte funktioniert zwar, kann aber über den Airport-Assi nicht eingestellt werden. Eine Methode scheint dieses Dollarzeichen zu sein, von dem hier oft gesprochen wird. Bei mir hats nix gebracht. Alternative: das Airport-Netzwerk mit einem anderen Rechner und neuerem Airport-Assistenten einstellen, wie z.B. unter Tiger. Dann funktioniert das Netzwerk und die Verschlüsselung. Beachte: sind mehrere Rechner im Netzwerk, muss sich nach dem schwächsten Glied in der Kette gerichtet werden, also z.B. WEP anstatt WPA2.
     
  10. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Kann mir jemand helfen?

    Also wenn ich den Screenshot betrachte, steht da sehr wohl WPA und WPA2. Wie schon gesagt, hier laufen vier alte 11Mbit Airportkarten mit WPA, eine davon steckt in einem recht betagten iBook G3/500 (das ist glaube ich noch älter als das Titanium) und mein ganzes Netz ist WPA-Verschlüsselt.

    Wenn du natürlich bei deinen Gerätschaften ein einziges Gerät dabei hast das KEIN WPA kann, ist das schlecht. Dann müsstest du mit dem wesentlich unsicheren WEP arbeiten.

    So wie ich das sehe kannst du mindestens WPA nutzen, sofern WPA2 nicht bei allen machbar ist. WEP wäre mir zu unsicher.

    (Ob das schon bei MacOS X 10.3.9 verfügbar ist kann ich nicht mit Sicherheit sagen)
     
  11. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @Stargate.... schonmal den 2. Link von Koller angeschaut?

    so long....
     
  12. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Die mögliche Verschlüsselung hängt mit dem Betriebssystem und der verwendeten Airport-Software zusammen.

    WPA2 geht erst ab 10.4
    WPA ab 10.3

    Habe hier problemlos WPA2 mit meinem iBook G3@700 und Tiger laufen.

    MfG
    MrFX
     

Diese Seite empfehlen