1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

networx satv - hat jemand bereits erfahrung damit

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von manninx, 01.11.06.

  1. manninx

    manninx Fuji

    Dabei seit:
    17.09.06
    Beiträge:
    37
    Hallo,

    ich möchte gerne dvb-s an meinem Monitor sehen können. Zu meinem macmini paßt sa wohl am besten ein networx satv. Der Preis ist nicht nur bemerkenswert hoch, sondern gerade zu atemraubend. Für die klassiche Version: also die reine tuner-karte ca. 290 und eine Version mit einer 80GB (2,5 "-HD) ca. 390. Im Vergleich zu einer Karte eine Investition, die wohl überlegt werden muß.

    Meine Frage: 1. Es geht das Gerücht, der verbaute Lüfter sei ziemlich laut. Nun, den macmini liebe ich gerade wegen seiner Betriebsruhe. Kann jemand dazu etwas sagen? 2. Hat jemand schon einmal eine Platte nachträglich in das Gerät eingebaut, weil ich nicht auf einen Schlag die Platte dazu kaufen möchte, sondern die Option ggf. später ausüben möchte.

    Vielen Dank für Euere Hilfe!

    Manninx
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Soweit ich das verstanden habe, ist das Teil noch gar nicht lieferbar... vorauss. Liefertermin: 15. November.

    MfG
    MrFX
     
  3. manninx

    manninx Fuji

    Dabei seit:
    17.09.06
    Beiträge:
    37
    elgato oder networx - in Kombination zum mac mini

    Zu den Lieferzeiten kann ich noch nichts sagen, weil ich zunächst in der Vorauswahl bin. Ich mache mir ziemliche Sorgen wegen der möglichen Lautstärke des Lüfters in dem Gehäuse. Das wäre dann wirklich eine Katastrophe. Andererseits sieht die andere Alternative von elgato (eyetv 3109 nicht so gut in Kombination zum mac mini aus.

    Es wäre schön, wenn ich aus Erfahrungen anderer profitieren könnte.

    Manninx
     
  4. QWallyTy

    QWallyTy Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    71
    Moin,

    aussehen tut das SATV wirklich gut. Allerdings scheinen die selbst nicht so genau zu wissen wann es lieferbar ist. Anfang September sagte man mir lieferbar ich könnte bestellen - dann hat sich der Liefertermin auf den 15.10. verschoben und dann auf den 15.11. (wer weiss auf wann das Lieferdatum dann geändert wird)

    Da ich nicht bereit war so lange auf einen "normalen" Receiver zu warten habe ich mir die eyeTV 310 geholt - sieht zwar wirklich nicht so toll aus bietet aber bis auf die Platte (die ich eh nicht gebraucht hätte) die gleichen Features.
     
  5. manninx

    manninx Fuji

    Dabei seit:
    17.09.06
    Beiträge:
    37
    Hallo,

    dann ist das wohl mehr als nur ein Gerücht, daß es Lieferschwierigkeiten mit dem SATV gibt. Leider hat das elgato 310 nicht so die ganz stylische Form vom mac mini, aber wenn es die schon nicht hat, wie ist dann der Lärmpegel? (gibt es überhaupt einen Lüfter, ich meine, wenn keine Platte enthalten ist, warum dann besonders kühlen?)

    Gruß,
    Manninx
     
  6. QWallyTy

    QWallyTy Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    71
    also ich konnte bisher weder Lärm noch Lüfter entdecken - wird handwarm
     
  7. manninx

    manninx Fuji

    Dabei seit:
    17.09.06
    Beiträge:
    37
    Hallo,

    vielen Dank für die Beantwortung hinsichtlich Lüftung und damit Geräusch! Dann werde ich mich wahrscheinlich doch für das elgato entscheiden, obwohl es nicht so schick zum mac mini paßt. Aber ich bewerte den Ruhefaktor höher als das Styling.(Deshalb ist der mac mini auch so eine super Kombination: ruhig und stylisch!)

    Was ich allerdings immer noch nicht richtig verstehen kann: warum kostet das Gerät harte 280 Euro? Diese Preisfindung kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen und das hält mich auch von einem "Spontankauf" ab. Da Du diese Entscheidung ja schon hinter Dir hast: Geht alles ruckelfrei beim Fernsehschauen? Und wie funktioniert die Recorderfunktion bzw. bist Du damit zufrieden?

    Gruß,
    Manninx
     
  8. weebee

    weebee Gast

  9. manninx

    manninx Fuji

    Dabei seit:
    17.09.06
    Beiträge:
    37
    Oops, natürlich hast Du Recht: dieser Bericht hätte schon alle meine Fragen beantwortet. Ich habe alle drei Teile aufmerksam gelesen und finde es wirklich toll, daß Du Dir diese Mühe gemacht hast. Eine wirklich gute Hilfe. Allerdings kann ich mich jetzt gar nicht mehr richtig entscheiden. Die Beschreibungen über die vielfältigen Fehlerquellen in der Software schrecken mich schon ein wenig.

    Also, vielen Dank für den Hinweis auf diesen Bericht.

    Manninx

    P.S.: Ich werde jetzt mehr Sorgfalt darauf verwenden, im Forum vorher nach bereits gestellten Fragen zu suchen.
     
  10. weebee

    weebee Gast

    Die Entscheidung ist nicht so schwer: 'ne Menge Fehler bemerken die meisten Leute überhaupt nicht, weil sie das Ding nur zum gugn nutzen und 2. gibts ja sowieso praktisch keine Alternativen. Aber vielleicht ein Tipp: Wenn es Updates gibt, immer die alten noch aufheben; manchmal haben neuere Versionen dann doch wieder Probleme, die durch drüberinstallieren der alten Version beheben kann. (Das Thema hatten wir neulich gerade wieder bei Version 2.3.2 oder so.)
     
  11. manninx

    manninx Fuji

    Dabei seit:
    17.09.06
    Beiträge:
    37
    Leider ist es wirklich so, elgato und networx bieten nach meiner Meinung die einzigen brauchbaren Lösungen für dvb-s an. An meinem Anmeldetermin im Apfeltalk sieht man deutlich, daß ich erst vor kurzem zu MAC gewechselt bin (habe ich zwar nicht bereut), aber in meinem bisherigen Compi hat eine solche dvb-s Karte ca. € 90 gekostet. Okay, Karte und stand-alone-Gerät kann man nicht ganz einfach vergleichen, aber die Funktionalität ist eigentlich kein großer Unterschied.

    Aber ich möchte noch einmal eine Alternative ins Gespräch bringen, die bereits in anderen Beiträgen diskutiert wurde, aber ich habe keine abschließende Antwort gefunden.
    Ich habe meinen bestehenden DSL-Vertrag aus dem Haus 1 und 1 vor kurzer Zeit in einen 3DSL gewandelt. (Für mich der Vorteil, eine höhere Download- und Uploadgeschwindigkeit mit einer Phoneflat sowie einer video flat zum bisherigen Preis, jedoch mit einer Vertragsbindung für die nächsten 24 Monate) Die ebenfalls im 3DSL Vertrag enthaltene Möglichkeit, video on demand zu sehen, geht wohl wegen der fehlenden Explorermöglichkeit unter Mac OS X nicht. Die Version 5.1.7 ist wohl die letzte Version und geht nicht mit einem macmini mit intel prozessor. Da Du schon von der Anzahl Deiner Beiträge in diesem Forum ein "alter Hase" bist, darf ich wohl diese Frage an Dich richten: Geht oder geht nicht? (Oder wie kann ich den video an demand stream doch sehen auf meinem macmini dual core 1,66 GHz?)

    Du siehst, ich möchte unbedingt etwas auf meinem Monitor "flackern" sehen; vielleicht hast Du hierzu eine Idee. Und ich bitte mir nachzusehen, daß ich jetzt nicht ein neues Thema geöffnet habe, sondern die Gelegenheit nutze, es an die bisherige Diskussion anzuhängen.

    Manninx
     
  12. QWallyTy

    QWallyTy Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    71
    Moin,

    du hast zwar nicht mit mir gesprochen ich versuche aber trotzdem mal zu antworten. Alle Video on Demand Angebote die ich bisher ausprobiert habe brauchten einen aktuellen Windows Media Player (wegen DRM) - die Chance das am Mac irgendwann ans laufen zu bekommen ist IMHO 0 da die Entwicklung des Mediaplayers eingestellt wurde und kein Interesse besteht (sagten mir zumindest der Support von Arcor und T-Online) die Angebote für andere Plattformen zu öffnen.

    Da bleibt also nur das warten auf Steve dass endlich auch mal Serien und Filme in den deutschen ITS kommen ;(
     
  13. manninx

    manninx Fuji

    Dabei seit:
    17.09.06
    Beiträge:
    37
    Hallo,

    den Mediaplayer kann man ohne Probleme unter http://www.microsoft.com/windows/windowsmedia/de/software/Macintosh/osx/default.asp herunterladen. Die video von maxdome wollen jedoch wegen DRM mit ms internet explorer abgespielt werden. Diese Fehlermeldung wird nämlich ausgegeben.

    Es denke, daß dieses Problem nur mit dem internet explorer zusammenhängt und ich befürchte, daß für meinen mac mini mit intel prozessor keine gültige version mehr gibt.
     
  14. QWallyTy

    QWallyTy Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    71
    du kannst da schon nen Mediaplayer runterladen es ist aber nicht die neueste Version die Macversion kann noch kein DRM und wirds wohl auch nie können.
     
  15. manninx

    manninx Fuji

    Dabei seit:
    17.09.06
    Beiträge:
    37
    Habe ich gerade einmal nachgeschaut: Es gibt tatsächlich nur für den "klassischen" Internet Explorer die DRM Variante.

    Das kann doch alles nicht wahr sein. Soll das etwa heißen, daß ich nun bootcamp aufziehen muß, anschließend das Betriebssystem, das ich eigentlich auf meinem Privatrechner nie mehr sehen wollte und das nur, um den video stream von maxdome zu bekommen. He, da muß doch etwas anderes klappen, oder?
     
  16. QWallyTy

    QWallyTy Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    71
    tröste dich ich habe die Angebote von Arcor und T-Online gesehen - das ist nichts wo man nicht drauf verzichten könnte - die Datenraten liegen meist unter 2mbit - da bieten sogar Sender wie RTL2, ... meist bessere Qualität. Die Auswahl und Aktualität der Filme lässt auch sehr zu wünschen übrig.

    Etwas schade ist es allerdings schon das andere Systeme wie Linux und MacOS ignoriert werden denn die Idee an sich ist ja gar nicht schlecht.
     
  17. manninx

    manninx Fuji

    Dabei seit:
    17.09.06
    Beiträge:
    37
    Hallo,

    vielen Dank. Ich habe mir in der Zwischenzeit schon einmal die Diskussionen um bootcamp angeschaut, aber ich bin noch sehr unschlüssig, ob ich es wirklich wagen möchte. Ich habe mich ja wirklich für mac os x entschieden, um dem windows-mist zu entkommen.

    Na ja, ich werde also geduldig warten... (was bleibt wohl anderes übrig?)
     
  18. weebee

    weebee Gast

    "video on demand"? Sorry keine Ahnung. (Nur weil ich hier schon länger dabei bin, habe ich nicht von allem Ahnung. Und wenn ich keine Ahnung habe, schreib ich lieber nix falsches.) Aber noch 'ne Anmerkung: Wie aus den anderen Antworten zu erkennen ist, handelt man sich hier DRM-Probleme ein. Irgendwie doof, oder? Auch wenn EyeTV teuer (überteuert) ist, kann man doch die ganzen aufgezeichneten Sachen ganz gut schneiden und archivieren. Und die automatische Aufzeichnung klappt (mittlerweile) ja auch ganz zuverlässig.
     
  19. weebee

    weebee Gast

    Oder Du kaufst Dir den Hybrid-Cinergy (bzw. das Elgato-Äquivalent) mit der Elgato-Software zum reinriechen. Das ist nicht so teuer, die Software ist dieselbe und mit dem Ding kannst Du DVB-T empfangen, oder alternativ/zusätzlich den analogen Eingang mit den Ausgang deines SAT-Recievers speisen (das kann man dann zwar nicht so toll programmieren, aber für ein paar Sendungen gehts schon). Und der Stick ist relativ klein, sodass er auch mit in den Urlaub genommen werden kann. Für die analog -> Mpeg-Kodierung wird allerdings 'ne Menge Rechenleistung benötigt.
     

Diese Seite empfehlen