1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

netgear printserver ps121 treibt macBook-Neuling in den Wahnsinn!!!

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von mslwf, 09.07.07.

  1. mslwf

    mslwf Gast

    Hilfeeeeee! Versuche nun den 3. Abend ein MAC-Book über den netgear printserver ps121 an meinem HP PSC 1500 zum drucken zu bringen!

    Vorab- Bin seit 4 Tagen Mac-User.

    Das zweite HP-Laptop im Haus scannt und druckt bereits perfekt wireless über diesen printserver-allerdings mit dem netgear windows wizard - auf der netgear cd-rom ist aber keine MAC-Version zu finden.

    Hab jetzt in einigen Foren Tipps gefunden. Unter anderem hier:

    Systemeinstellung -> Drucken & Faxen
    Neuer Drucker über das + erzeugen
    Oben in der Iconleiste des aufgehenden Drucker-Dienstprogramms "IP-Drucker" auswählen
    Als Protokoll "Line Printer Daemon - LPD" auswählen
    Die IP-Nummer des Printservers eintragen
    Warteliste kann leerbleiben, wenn der Printserver nur einen Anschluß hat, ansonsten wäre hier der Name der Warteschlange einzutragen, der normalerweise im Konfigfenster des Printservers abzulesen ist. I.d.R. heißt das Teil dann lp1, lp2, …
    Die Einträge bei Name und Ort sind wahlfrei (und später ggf. noch editierbar)
    Unter "Drucken mit" sollte zunächst der generische Postscript-Treiber erscheinen, der dann durch ein Druckerspezifisches Modell zu ersetzen wäre. Normalerweise reicht es aus hier ein passendes PPD-File, das man sich von www.linuxprinting.org runterladen kann anzugeben. Das entsprechende File sollte man sich unter /Library/Printers/ ablegen.

    Hab all diese Tips befolgt - auch hab ich mir den passendes ppd-file geholt nur:
    Es druckt nicht!!!

    Hilfeeeeee !
    --
     
  2. superlacki

    superlacki Granny Smith

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    13
    Trag mal lp1 in die Warteliste ein. Hat bei mir auch gefunzt. Hab nen EDIMAX Printserver und einen Pixma iP 4200 dran. Alles eingetragen und konfiguriert. Nix. Dann lp1 eingetragen und dat Dingen hat sofort gedruckt!!!
     
  3. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Probier mal als Warteschlange "PS1B88CD_P1".

    Die PPD reicht leider nicht aus, denn die funktioniert nur mit PostScript-Druckern... du brauchst für deinen HP noch eine Zusatzsoftware wie HPIJS oder Gutenprint.
    Aber das steht ja auch bei Linuxprinting.

    MfG
    MrFX
     

Diese Seite empfehlen