1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NeoOffice

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von LucMac, 02.03.06.

  1. LucMac

    LucMac Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.01.06
    Beiträge:
    1.553
    Hi ihr Apfeltalker/innen
    Ich wollte mal fragen ob jemand schon mak NeoOffice ausprobiert hat und ob das gut ist!!!Weil auf der page von NeoOffice steht das es auch sehr vile fehler gibt!!

    Danke im Vorraus
    LucMac:)

    (Hier der Link)
     
  2. mcarno

    mcarno Gast

    Ich benutze das Programm beruflich als Excel-Ersatz und habe keinerlei Probleme. Es gibt natürlich gewisse Funktionen, die beim Datenaustausch mit Excel verloren gehen. das betrifft aber nicht die Grundfunktionen von Excel. Was ich jedoch nicht weiß, wie es ist, wenn man in die Tiefen des Programms einsteigt - Pivot-Tabellen etc. Doch für die allgemeinen Tabellenfunktionen ist es ein vollwertiger Excel-Ersatz und es kostet nichts. :)
    Zu der Textverarbeitung kann ich nichts sagen, aber ich denke es reicht an den Word-Standard heran. Ich habe nur einemal neulich einen Brief aus dem aktuellen Word eingelesen, und da mussten nur geringe Korrekturen an der Formatierung vorgenommen werden.
     
  3. LucMac

    LucMac Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.01.06
    Beiträge:
    1.553
    ich hab ja kein office und würde NEoOffice zum Schreiben (wie in word ) benutzen!!!
    geht das oder n icht?=?? braucht man dazu das original Mocrosofz office???
     
  4. mcarno

    mcarno Gast

    Eine Ergänzung noch: da es in einer Java-Umgebung läuft, gibt es gewisse Geschwindigkeitseinbußen. Auf meinem pb 12" 867 spüre ich das schon. Daher schiele ich nach den neuen pb's. Aber wenn man gerne Kaffe trinkt, kann man die gelegentlichen Geschwindigkeitseinbußen verkraften. ;)
     
  5. mcarno

    mcarno Gast

    Du brauchst das Zeug von Microsoft nicht. Neo-Office reicht völlig aus. Und wenn Du ein wenig dtp möchteste, dann nimmst Du Ragtime privat.
    Und als kostenpflichtige Alternative zu Word kann ich nur Papyrus empfehlen: http://www.rom-logicware.de/aktuell.htm
     
  6. mcarno

    mcarno Gast

  7. sdot

    sdot Jonathan

    Dabei seit:
    21.04.04
    Beiträge:
    83
    Bei mir läuft NeoOffice seit einigen Versionen und zwar auf einem G3-iMac und einem G3-iBook. Sicherlich ist es gerade auf älteren Rechnern etwas zäh, aber ausreichend RAM hilft. Wenn Du also Geschwindigkeit brauchst, ist OpenOffice sicherlich die bessere Wahl. Abgesehen davon hat NeoOffice eigentlich nur Vorteile: die OS X-eigenen Schriften stehen zur Verfügung, das Aussehen wird immer weiter den Aqua-Standards angepaßt und Patches werden nahezu wöchentlich zur Verfügung gestellt, in letzter Zeit etwas weniger.

    Was die Fehler anbelangt: nach meinem Eindruck sind die Entwickler wohl einfach nur bescheiden. Ich habe bisher keine der gepatchten Bugs bemerkt und konnte seit fast zwei Jahren mit allen Versionen prima arbeiten. Insbesondere die Word-Kompatibilität ist großartig, selbst die AutoText-Bausteine lassen sich importieren.

    Wenn Du also einen halbwegs schnellen Rechner hast, auf Office-Kompatibilität angewiesen bist und Dich mit dem Erscheinungsbild anfreunden kannst, dann solltest Du NeoOffice unbedingt ausprobieren.
     
  8. LucMac

    LucMac Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.01.06
    Beiträge:
    1.553
    o.k
    und was haltet ihr von openoffice???
     
  9. Der Jan

    Der Jan Stechapfel

    Dabei seit:
    27.08.04
    Beiträge:
    160
    Open Office benötigt die X11-Umgebung und sieht daher nicht sehr mac-like aus.
    Neo Office basiert m.W. auf der 1.2-Version von Open Office. Bei Open Office ist man schon der 2.0 angelangt.
    Heisst aber nicht viel, da sich die beiden von der Funktionalität nicht viel tun. Ich konnte jedenfalls keine Unterschiede feststellen.

    Pro: Open Office
    Schneller als Neo Office
    100%ige Unterstützung der Open Document Formats

    Contra: Open Office
    keine Schönheit
    Benötigt ein kleines Startprogramm um automatisch nach einem Doppelklick auf ein Dokument zu starten. Einfach mal nach 'coool' bei versiontracker.com suchen.

    Pro Neo Office:
    Mac-Oberfläche
    besser ins System eingebunden

    Contra Neo Office:
    Beim Start sehr träge, später wirds besser
    Kann ODFs nur lesen

    Die Pros und Contras halten sich in meinen Augen in der Waage, so dass in den meisten Fällen wohl der persönliche Geschmack entscheidend ist. Ich nutze Neo Office für Briefe und ähnlichen Kleinkram und bin wunschlos glücklich damit.
    Jedenfalls glücklicher als mit Word.
     

Diese Seite empfehlen