1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Negative Effekte von Partitionen?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Sunshine Junkie, 26.02.07.

  1. Sunshine Junkie

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    27
    hi.
    Bin neu im bizz also ned wundern :innocent:

    wenn ich mit boot camp windows installiere und zwei gleich große partitionen für mac os und windows mache, dezimiert sich dann neben dem speicherplatz auch die rechenleistung in den jeweiligen betriebssystemen?

    ...und...hab noch nie partitionen gemacht...also, kann man verschieden große partitionen machen?
    zb: mac os - 70GB und windows - 10GB wenn 80GB vorhanden sind?

    sicher alles blöde fragen aber danke für tipps!! :-*
     
  2. smartin

    smartin Gast

    Nein, du teilst ja die festplatte ein und nicht den prozzi

    JA, ich glaube (weiss nicht!) das kannst du einstellen.
     
  3. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Durch das Aufteilen der Festplatte in Partitionen entstehen dir keine Performanceeinbußen. Und ja, die Größe der Partitionen kannst du recht frei wählen.
     
  4. Sunshine Junkie

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    27
    Thanks für die schnelle antwort :-D

    hab gehofft dass es so ist!

    freu mich, danke
     

Diese Seite empfehlen