1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NBC Univsersial - Serien in Zukunft nicht mehr bei iTunes käuflich

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 01.09.07.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    NBC Universial - Serien in Zukunft nicht mehr bei iTunes käuflich

    Das ist dann wohl das Ende für beliebte amerikanische Serien wie "Scrubs" oder auch "The Office". Der aktuelle Vertrag zwischen NBC und Apple läuft im Dezember aus - Grund für die wirtschaftliche Trennung war laut einer Pressemeldung seitens Apple eine Preiserhöhung um mehr als das doppelte pro Folge - von $1,99 auf $4,99.

    Laut der Pressemitteilung bedauere man zwar, dass man nicht weiter mit NBC zusammenarbeite könne, sei jedoch nicht bereit, diese dramatischen Kosten an den Kunden weiterzugeben - insbesondere nicht, wenn 50 andere Fernsehsender laufende Verträge über $1,99 - Episoden haben.

    Insgesamt ist es in der Auswahl der Fernsehserien im iTunes-Shop kein großer Schlag, deutsche Benutzer merken von dem Krieg der Riesen ohnehin nichts. Es bleibt nur zu hoffen, dass NBC seine Meinung ändert - es ist ohnehin unwahrscheinlich, dass die Kunden sich eine Staffel zum durchschnittlich dreifachen Preis einer DVD kaufen würden.
     

    Anhänge:

    • nbcu.jpg
      nbcu.jpg
      Dateigröße:
      36,7 KB
      Aufrufe:
      103
    #1 Felix Rieseberg, 01.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.07
  2. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
  3. MILE

    MILE Lambertine

    Dabei seit:
    05.04.04
    Beiträge:
    698
    Naja, ich als Serien-Junkie fühle mich durchaus betroffen...immerhin habe ich mir extra deshalb einen Account im amerikanischen iTS angelegt...! Und nun fallen auf einen Schlag etliche Top-Serien weg...!? Und das alles nur wegen der blinden Gier einiger Schlipsträger...?!? Aaaargh...!!

    .:: MILE ::.
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    NBC haben sie einfach so dermassen ins Gehirn geschissen, dass es nicht mehr feierlich ist. Denen sollte mal der Mob mit Mistgabeln und brennenden Fakeln vor dem Hauptgebäude ordentlich einheizen.

    4.99$ pro FOLGE? Wie kann man sowas nur ernst meinen.. das ist mir wirklich unbegreiflich..
     
  5. KingAnonym

    KingAnonym Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    311
    Wieviel kostet denn so eine DVD-Folge??
     
  6. MILE

    MILE Lambertine

    Dabei seit:
    05.04.04
    Beiträge:
    698
    Tja, vorerst ist es also mal Essig mit bequemen legalen Downloads von 'Battlestar Galactica', 'Heroes', '30 Rock' und etlichen anderen mehr...!! Dass sie damit aber den bislang ehrlichen zahlenden Kunden zum Torrent-Sauger machen, geht in diese Holzköpfe wohl nicht rein...!?!

    .:: MILE ::.
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich finde schon 1.99 $US einen ziemlich steilen Preis. Wenn man eine Staffel einer Serie auf den entsprechenden Preis der DVD Box im Handel hochrechnet ist es meist insgesamt noch ein wenig billiger. Der Unterschied ist nur, daß die Download Version im Prinzip keine Lagerkosten, Herstellungskosten, Logistikkosten, Verkaufskosten, Transportkosten erzeugt. Es besteht auch keinerlei Gefahr auf bereits produzierter Ware "sitzen zu bleiben". Es ist quasi die vertriebstechnische eierlegende Wollmilchsau der Medienlandschaft. Dieser Preisvorteil wird in keinster Weise an die Endkunden weitergegeben. Hinzu kommt, daß der Download technisch gesehen geringere Qualität als eine DVD hat, und außerdem weniger Features beinhaltet. (Extras wie "Making-of", Bloopers, Behind-the-Scenes fehlen ebenso wie mehrere Sprachversionen.)

    So gesehen sind 1.99 $ schon ein steiler Preis für ein derart wertgemindertes Produkt. Der Konsument hat diesen Preis aber trotzdem akzeptiert. Die Medienindustrie verschläft es seit über 10 Jahren den Konsumenten und dem Markt zuzuhören. Es wird Zeit, daß sie Ihre Produkte und deren Vertrieb gründlich überdenken. Immer nur Leute zu verklagen um die eigenen Fehler zu kaschieren geht nicht ewig gut.

    NBC hat 3 der Top 10 Videoinhalte von iTunes im Programm und erzeugt damit lt. Apples Pressemitteilung 30% des Videoumsatzes vom iTS. Die Gier wird dazu führen, daß sie nun statt diesen Umsätzen garkeine mehr mit iTS machen und die schlechte Presse kommt auch von ganz alleine. War wohl ein Schuß in den Ofen...
    Gruß Pepi
     
    xgx7 gefällt das.
  8. 2different

    2different Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    1.012
    Die Analysten befürchten durch die ganze Aktion schon eine Schwächung des iTunes Stores. Bin mal gespannt wie die Apple-Aktie am Montag startet. Brisant ist auch der Zeitpunkt, falls am Mittwoch Apple wirklich Video-Downloads in Europa lancieren sollte und im amerikanischen Markt ein Zugpferd abspringt. Naja, vielleicht ist es ja nur Säbelrasseln und man kommt doch noch zu einer Lösung.
     
  9. MILE

    MILE Lambertine

    Dabei seit:
    05.04.04
    Beiträge:
    698
    Abgesehen, von einigen "Nachteilen", die pepi aufgezählt hat, haben die Serien-Downloads im iTS aber den Vorteil der Aktualität...! Selbst für amerikanische Verhältnisse ist es sehr angenehm, die aktuelle Folge 24 Stunden nach der Ausstrahlung legal laden und sehen zu können...! Und für mich als Fan ist das erst recht die € 1,50 pro Folge wert, die Folgen schon vor ihrer eventuellen Ausstrahlung in deutschen TV im Original sehen zu können...!

    Dass man aber bei NBC allen Ernstes meint, man könnte den Leuten jetzt zukünftig tatsächlich 150% mehr aus der Tasche ziehen, ist einfach absurd...und bringt letztendlich genau den entgegen gesetzten Effekt...!

    .:: MILE ::.
     
  10. MILE

    MILE Lambertine

    Dabei seit:
    05.04.04
    Beiträge:
    698
    Kleiner Nachtrag: Offenbar will NBC seine Serien auf der eigens aus dem Boden gestampften Site Hulu (wer denkt sich nur solche Namen aus?!) selbst vermarkten -- für teures Geld und stärkeren DRM-Einschränkungen...!? Wenn das kein vorprogrammierter Flop ist...

    .:: MILE ::.
     
  11. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Es sind ja nicht nur Serien betroffen davon auch die Bands die von Universal vermarktet werden sind aus dem iTunes Store verschwunden. Hut ab das Apple das durchzieht.

    MacMan2
     

Diese Seite empfehlen