1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Navigations-Software für Mac?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Rhinhold, 01.07.06.

  1. Rhinhold

    Rhinhold Jerseymac

    Dabei seit:
    01.03.05
    Beiträge:
    452
    Hallo allerseits,

    ich habe vor 5 Tagen mein neues MacBook entgegen genommen. Ich liebäugle schon länger mit der Möglichkeit, ab und zu, wenn es denn nötig ist, dieses als Navigationsgerät aufm Beifahrersitz zu nutzen. Hierzu benötige ich aber zu allererst die passende Software.

    Allerdings musste ich fesstellen, dass meine Favourit-Navi-Software von Falk nicht für Mac kompatibel ist.

    Zwar steht momentan auch noch die Frage offen, ob ich nicht noch WIN aufm Mac installieren soll, aber wenn ich ehrlich bin, strebe ich mich zunehmend dagegen.

    Also: Gibt es vernünftige Navigations-Software für den Mac? Wenn ja, welche kennt ihr?

    Ich bedanke mich schon mal im Voraus!

    Grüße
    Rhinhold
     
  2. checkert

    checkert Carola

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    114
    Hallo,

    soweit ich weiss, gibt es nur Route 66 auf dem Mac.
    Was ich davon bei einem Kollegen gesehen habe, war überzeugend, allerdings nicht die aktuelle Version.
    Nur: Den Laptop auf dem Beifahrersitz als Navi zu gebrauchen, ist nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Ein günstiges Navi-Teil zum an die Scheibe pappen ist deutlich in der Bedienung, Handhabung und Sicherheit überlegen, wenn es auch preislich über der reinen Softwarelösung liegt - anders sieht es aus, wenn noch ein GPS-Teil angeschafft werden müsste.

    Viele Grüße,
    Christian
     
  3. Rhinhold

    Rhinhold Jerseymac

    Dabei seit:
    01.03.05
    Beiträge:
    452
    O.k., danke Checkert!

    Ich gebe dir recht, dass eine Mini-Navi-Anlage schon besser für meine Zwecke geeignet wäre. Aber hinsichtlich meines knappen Budgets - ausgelöst durch den MacBook-Kauf - lässt sich in der Richtigung momentan leider nichts realisieren. Zwar bräuchte ich für meine Idee auch noch einen GPS-Empfänger, aber der wäre für mich eventuell günstiger zu bekommen, als im Handel.

    Daher sammel ich vorerst mal nur die Software-Lösungen.

    Trotzdem danke für die Anmerkung, ist notiert! ;)

    Gruß
    Rhinhold
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    die günstigste/beste Navilösung für den Mac kostet so viel wie ein externes Gerät:

    60 EUR für Parallels,
    120 EUR für Windows XP,
    180 EUR für Garmin MapSource

    Wenn Du noch ein paar Tage, Wochen, Monate warten kannst, kommt die Garmin Software auch nativ auf OS X - zumindest hat Garmin das angekündigt bis Ende 2007 realisiert zu haben.

    Ansonsten wäre mein Tipp ein TomTom-Gerät. Und Route 66 gehört endlich in die Tonne.

    Gruß Stefan
     
  5. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
  6. weebee

    weebee Gast

    Leider nicht mehr. Da müsste man wohl bei Ebay gucken.
     
  7. Rhinhold

    Rhinhold Jerseymac

    Dabei seit:
    01.03.05
    Beiträge:
    452
    Danke für die Tipps!

    Also ich bin nun auch nicht grad ein Befürworter von Route66. Ich hatte es am Anfang mal ausprobiert und gleich wieder verworfen. Als ich dann Falk entdeckte, war Route66 endgültig Geschichte.
    Nur gibt es das ja leider nicht für Mac.

    Hm, so wies aussieht, schein ich wohl mit meinem MacBook-als-Navi-Plan nicht sehr weit zu kommen.

    Aber auch Handy-Lösungen sind keine Lösung und ext. Geräte vorerst auch nicht. Den eigentlichen Vorteil, den ich mir durch eine Software-Lösung erhofft hatte, ist das freie Zoomen und Scrollen über die Landkarte. Ich studiere Geographie und bin daher für solche "Spielereien" (wie viele dazu sagen würden) gern zu haben. Soweit ich das gesehen habe, ist das aber nicht bei allen ext. Geräten so einwandfrei und intuitiv zu bewerkstelligen. Bzgl. der Handy-Lösungen muss ich da gar nicht weiterreden. Es ist ja nicht so, dass ich den Weg nicht finden würde ...

    Grüße
    Rhinhold
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    hmmm, wäre dann Google Earth dann nicht eher das richtige "Spielzeug" für Dich?

    Gruß Stefan
     
  9. Rhinhold

    Rhinhold Jerseymac

    Dabei seit:
    01.03.05
    Beiträge:
    452
    *g* Ja, das ist es auch!

    Aber leider hat Google Earth noch keine Funktion eingebaut, mit der man mithilfe eines GPS-Empfängers seine Position auf einer Straßenkarte bestimmen könnte ... ;)
     
  10. Das ginge ganz einfach: man tippt die Koordinaten direkt in das Eingabefeld unterhalb «Anfliegen» ein (zB in der Form «50.0000,10.00000» -> Würzburg; in diesem Fall gleiches Resultat mit «50,10»)

    Mit google Map geht es ebenfalls, indem man im Browser
    maps.google.com/maps?q=50.0000,10.00000
    eingibt.
     
  11. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    oder google earth plus kaufen, das hat gps unterstützung. nachteil bei der ganze geschichte mit google earth : man benötigt zusätzlich noch eine verbindung ins web
     
  12. nuit

    nuit Gast

    natürlich gibs sowas auch für den Mac...
    route 66 ist nicht die einzige software für den Mac :D

    noja....zu Google Earth: Es geht auch offline, Google Earth cached seine Bilder und kann dadurch alles einspeichern....dazu gibt es noch ein geps7 heisst die software glaube ich, von einem bei Jugend Forscht entwickelt und arbeitet ziemlich gut, ich weiss nicht, in wieweit ausgereift ^^
    liegt auch bei source forge
    weiss aber grad den link nicht...müsste man mal suchen, oder ich kram mal in meinen unterlagen, müsste noch eine visitenkarte von dem typ haben ^^,
    aber er meinte es funktioniert ganz gut und haben uns auch die Strecke Bamberg->München auf der KArte angeschaut ohne internet (nachdem er einen 2gb Cache eingestellt hatte)
     
  13. Rhinhold

    Rhinhold Jerseymac

    Dabei seit:
    01.03.05
    Beiträge:
    452
    ... sondern?
     
  14. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Wo ich gerade so mit meinem TomTom GO herumfummele,ist mir aufgefallen,das die Software TomTom HOME wohl von der eingestellten Equinux Equinux TamTam 1.3.1 abstammt.
     
  15. AppleLiebhaber

    AppleLiebhaber Braeburn

    Dabei seit:
    02.10.08
    Beiträge:
    42
    Ich grabe diesen Thread, welchen ich über Google gefunden habe mal wieder aus...

    ...gibts denn mittlerweile andere Navigations-Software für den Mac?
     

Diese Seite empfehlen