1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach Tiger Update funkioniert die Auswurftaste nicht mehr

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Maiks, 16.10.05.

  1. Maiks

    Maiks Erdapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    5
    Hallo @All,

    ich habe heute meinen iMac (G4, 800Mhz, 17") auf den Tiger aktualisiert. Einfache Aktualisierung von 10.2.8. Das hat auch soweit geklappt, allerdings funktionierten nach dem Update die Sondertasten am Ziffernblock (Leise, Laut, Soundregler, Auswurftaste) nicht mehr. Das mit der Soundsteuerung ist nicht so schlimm, aber das die Auswurftaste für das DVD-Laufwerk nicht mehr funktioniert ist ziemlich fatal. Ich kann das Laufwerk nur noch über die Notfallfunktion (Neustart bei gedrückter Maustaste) dazu bewegen das es sich öffnet und schließen nur noch manuell.

    Die Auswurffunktion von iTunes 6 :oops: ist bisher die einzige Möglichkeit, die ich entdeckt habe damit das Laufwerk so arbeitet wie es soll.

    Hat jemand eine Idee wie ich die Auswurftaste (und Soundtasten) wieder dazu bekomme so zu funktionen wie sie sollen ??

    Ich bin für jeden Tip und jede Idee dankbar.

    Gruß Maiks
     
  2. mik

    mik Gast

    Hallo!

    Du kannst dir mit /System/Library/CoreServices/Menu Extras/Eject.menu (einfach Doppelklicken) einen Eject-Button in deiner Menüleiste plazieren, ausserdem kann man cd's auch auswerfen indem man sie in den Papierkorb legt!

    Hoffe das hilft, lg
    mik
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Lass dir mal im Tastaturmenü (Systemeinstellungen -> Landeseinstellungen -> Tastaturmenü) die "Tastaturübersicht" anzeigen und rufe die dann mal auf.

    Bekommst du da eine Abbildung deines Keyboards zu sehen, wie sie wirklich aussieht?
    Sind die nicht funktionierenden Tasten dort (genau so) abgebildet, wie sie real angeordnet sind? Oder sieht das Keyboard irgendwie anders aus (zB so wie das Miniformat der alten iMacs, ohne Ziffernblock etc...)?

    Und reagieren diese Symbole auf Mausklicks wie erwartet?

    Und wirf doch mal einen Blick in den System Profiler.
    Unter USB sollte dein Keyboard zu finden sein.
    Stimmt die dort angezeigte Modellnummer mit der deinen überein?
     
  4. Maiks

    Maiks Erdapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    5
    Hallo noch mal.
    Erstmal danke für die Hilfe.
    Der Tip von mik hatte Erfolg, mit dem Auswerfbutton in der Menueleiste funktioniert das Öffnen und Schließen vom Laufwerk wieder.

    @Rastafari
    Die Abbildung von der Tastatur stimmt NICHT mit meiner Tastatur überein, es fehlen genau die vier Tasten mit den Steuerfunktionen.
    Ich hab ein Apple Keybord Pro, das wird auch im Systemprofiler angezeigt. Allerdings wird keine Modelnummer angezeigt, so das ich nicht sie nicht vergleichen kann.

    Hast du oder vielleich jemand anderes eine Idee wie, wie ich dem System sagen kann welche Tastur angeschlossen ist?

    Gruß Maiks
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Du solltest mal folgendes versuchen:

    1) Zuerst die Systemuhr korrekt einstellen. (kein Witz.)

    2) Terminal :
    (als Admin, und genau in dieser Reihenfolge!
    Zwischen den einzelnen Kommandos muss dabei jeweils eine Pause von mehreren Sekunden liegen, sonst funktioniert der Trick nicht.)

    sudo touch /System/Library/*.mkext; sleep 2;
    sudo touch /System/Library/*.kextcache; sleep 2;
    sudo touch /System/Library/Extensions;

    3) Anschliessend ein Neustart mit "SafeBoot".
    (Noch vor dem Startgong die Shifttaste drücken und weiter gedrückt halten, bis der Schirm blau wird und das erste Fenster erscheint.
    Falls das System selbsttätig neustartet, bevor der Finder startet, oder der Start wirklich extrem lange dauert, solltest du dringend dein Startvolume überprüfen. Auf keinen Fall aber abschalten, falls das passiert.)

    Dann nochmal ein normaler Neustart.

    Bringt das Besserung?
     
  6. Maiks

    Maiks Erdapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    5
    Hi Rastafari

    da dies nach einer schwierigen Operation aussieht kurze Nachfrage zur Systemuhr.
    Ich nutz normalerweise den Apple Time Server für die Uhr, der unterscheidet sich aber genau 1 Sekunde von der Telefonansage der Telekom. Was ist also sinnvoller Systemzeit genau lt. Telekom einstellen und Zeitserver deaktivieren, oder den Zeitserver laufen lassen?

    Eine weitere Frage zu Terminal
    du hast gesagt im Termial soll ich mich als Admin einloggen von Linux kenn ich den Befehl

    su root
    und dann das password

    das hab ich auch am Termial versucht aber das hat nicht funktioniert, es wechselt zur PW Eingabe, wenn ich aber das Passwort eingebe mit den ich auch Installationen autorisiere bekomme ich nur die Ausgabe

    su Sorry

    und ich kann mich auch nicht erinnern jemals ein echtes Rootpassword, im Sinne von Linux eingegeben zu haben.

    Vielleicht noch eine Info die nützlich sein könnte. Wenn ich Dienstprogramme > konsole.app aufrufe läuft permanent die Ausgabe:

    Looking for devices matching vendor ID=1193 and product ID=8717

    Kann das was mit der Tastur zu tun haben, denn ich hab auch noch etwas weiteres rausgefunden. Meine Pro Tastur ist ein älteres Modell das nur 15 Funktionstasten hat, die neuen haben ja inzwischen 16...


    THX Maiks
     
    #6 Maiks, 19.10.05
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.05
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Das ist Anlass zur Sorge, was? ;)

    Ich glaube nicht, dass du schon mit einem Timeserver *persönlich* gesprochen und ihn nach der Zeit gefragt hast.
    Was die Uhr deines Rechners betrifft - die wird erst dann neu eingestellt, wenn die Differenz eine gewisse Grösse angenommen hat. Etwas mehr als eine Sekunde darf das schon sein. "Weniger als zwei" sollten reichen.

    Mir ist fast alles genau genug, das an die aktuelle Zeit näher herankommt als ein Datum von 1904, das sich beim Zappen des PRAM oder defekter Batterie ins System -und damit ins Änderungsdatum von Dateien und Ordnern- einschleichen kann.
    Wenn bei dir also wenigstens der richtige *Tag* drinsteht, dann ist das schon fast wie Weihnachten. ;)
    Wenn du deine Uhr gerne vollautomatisch gestellt haben möchtest, benutze ruhig den Timeserver. Wenn du das selbst machen möchtest - dann eben nicht. That's all.

    root kann sich per Default bei Mac OS X überhaupt nicht einloggen. Sein Login ist gesperrt. Und das ist gut so.
    Ich sagte "Admin", nicht "root".
    Der eine ist Chef, der andere Gott. Ein feiner Unterschied.

    'sudo' ist so eingestellt, dass es das Passwort des *aufrufenden* Benutzers erwartet.
    'su' dagegen verlangt immer das Kennwort des *Ziel*benutzers.
    Da root überhaupt kein gültiges Passwort hat, kann das also nur scheitern.

    Ebent!
    Wo gar keins ist, kann es auch nicht funktionieren.

    Du sollst dich lediglich mit einem Administratorkonto beim Anmeldefenster einloggen, dann darfst du auch das Kommando 'sudo' benutzen. Wenn du in den Benutzereinstellungen als User eingetragen bist, der "diesen Computer verwalten darf", umfasst das auch den Zugriff auf sudo. Wenn nicht - dann darfst du das auch nicht.
    So einfach ist das.

    Funktioniert der USB-Hub in deinem Keyboard tadellos?
    Hänge mal nur Keyboard und Maus jeweils *direkt* an den Rechner.
    Andere Geräte alle abstecken, auch unbenutzte Hubs, vor allem auch die Lautsprecher.
    Gehts dann?
    (Bei mir hat auch schon einer der beiden Steckplätze das Handtuch geworfen und spinnt gelegentlich...)

    Und in deiner Tastaturübersicht werden diese 16 angezeigt?
     
  8. Maiks

    Maiks Erdapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    5
    Hi Rastafari,
    die sudo Befehle haben leider nichts gebracht :( :(
    in der Tastaturübersicht werden die 15 Funktionstasten korrekt angezeigt.
    Hast du sonst noch Ideen?
    Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für deine bisherige Hilfe.

    Gruß Maiks
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Bevor wir hier lange laborieren...

    Probier mal das Keyboard an einem anderen Rechner - und ein anderes Keyboard an deinem.
    Dürfte sehr viel Frickelei sparen.
     
  10. Maiks

    Maiks Erdapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    5
    Werd´ ich machen - ansonsten

    > Es gibt auch ein Leben ohne Sondertasten < ;)

    CU Maiks
     

Diese Seite empfehlen