1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach Klonvorgang (CCC): Nix geht mehr!

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von lodger, 06.06.06.

  1. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Hallo, ATler!

    Neue Platte gekauft, System mit dem Carbon Copy Cloner überspielt - bootet. Aber: einige Spieletitel (u.a. CoD, BF1942, Ford Racing 2) steigen auf der neuen Platte aus. Bei Commandos 2 sehe ich keine Hintergrundgrafiken, wohl aber die Spielersprites, BF 1942 läßt sich auch nach Neuinstallation des Spiels von CD nicht mehr starten. Was könnte hierfür der Grund sein? Ein paar wenige Games wie X2, Marble Blast und Nanosaur laufen wie gewohnt

    Gibt es da noch einen Trick, oder sollte ich lieber gleich das System auf der neuen Platte "frisch" aufsetzen (was ich mir aber gerne sparen würde, da sehr aufwendig)?
     
  2. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    das kann an einem Kopierschutz liegen. Manche Spiele "verheiraten" eine Spieleinstallation mit einer bestimmten Festplatte und laufen dann nach Kopie auf eine andere Platte nicht mehr. Ich würde diese Spiele komplett löschen (inkl. der Preferences etc. / unter Umständen legen solche Programme auch unsichtbare Dateien an) und neu installieren.

    Gruss
    Andreas
     
  3. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Mist! Sowas habe ich schon fast vermutet! :( *hmpf*

    Ich nehme an, mit Preferences meinst Du die entsprechenden Einträge oder Verzeichnisse unter ~/Library/Preferences bzw. /Library/Preferences ? Werde ich mir noch einmal genau anschauen.

    Danke für die schnelle Antwort!!
     
  4. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Des Rätsels Lösung!

    Nur zur info, falls jemand mal vor dem gleichen Problem steht: ich hatte HFS+ mit Journal und Groß-/Kleinschreinung als Dateisystem gewählt. Hier findet sich aber nun ein Hinweis darauf, das dieses Filesystem zu Problemen führt. Es wird empfohlen ein HFS+ ohne Unterscheidung von Groß-/Kleinschreibung für das Startvolume zu verwenden.
     
    #4 lodger, 08.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.06
  5. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    wie ging das denn?`lässt sich das im nachhinein betrachten ob man das gewählt hatte oder nicht?
     
  6. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Ja, lässt es sich - zum einen mit einem guten Gedächtnis: Vorgabe ist bei der Neuinstallation von OS X Tiger stets "Mac OS Journaled". Ich hatte hier die Anpassung "Mac OS Journaled und Groß-/Kleinschreibung" angewählt.

    Und natürlich kann man vergleichen: da ich ja noch meine alte Original Platte habe und dort ein HFS+ ohne Groß-/Kleinschreibung drauf ist und sich von dort zudem BF 1942 starten lässt, war recht klar wo der Fehler liegt. Ich habe einfach mal beide Platten eingehängt und dann mittels Apfel+I die Info zu den Datenträgern aufgerufen. Dort war der Unterschied dann klar ersichtlich.

    Einziger Haken: nun bin ich zwar um eine Erkenntnis reicher, muß aber dennoch ein weiteres mal die Installation bzw. den Klon in Angriff nehmen.
     
    #6 lodger, 08.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.06
  7. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    danke für die info, aber ich meinte eher ob man das in information oder so sehen kann, ob man den fehler auch gemacht hat, also den partition type identifizieren, gehe zwar davon aus dass ich standard hfs+ journaled gemacht habe, aber trotzdem gut zu wissen wie man sowas identifizieren kann.
     
  8. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Ja, das steht dann im "Information" Fenster (Volumen anklicken, dann Apfel + I). Da ist neben dem Volume Namen, den Volume Rechten und der Größe auch der FS Typ angegeben (evtl. mal die einzelnen Reiter aufklappen). Wie gesagt, das betrifft wohl ausschließlich Applikationen, die auf der CarbonLib aufbauen und "unsauber" porgrammiert sind. Hoffentlich stolpert nicht noch jemand in diese Falle ... da meint man es gut mit seinem Mac und dann das ... ;)
     

Diese Seite empfehlen