1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mysteriöses Upload-Verhalten beim Finder

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von TT+, 23.09.07.

  1. TT+

    TT+ Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    103
    Kennt das Problem hier jemand?

    Wenn ich eine Datei auf einen Server überträge, ist der Kopiervorgang trotz hunderten MB in wenigen Sekunden "fertig". Er wird dann allerdings noch ewig "abgeschloßen" (und wohl doch erst noch kopiert).
    Soll heißen der Ladebalken rast nach rechts, und bleibt dann teilweise stundenlang (.Mac ;) ) dort stehen.

    Nervt weil:
    - keine Ahnung wie lang der Upload noch dauert
    - Upload kann nicht abgebrochen werden(!!!)
    - ich dachte am Anfang der Finder hätte sich aufgehängt und hab meinen Mac mehrmals abgeschoßen :mad:

    Hatte das Problem früher mit 1&1 FTP via MacFusion und WebDAV GMX. Seit ich .Mac habe allerdings auch damit.
    Und wie schon gesagt, das nervt gewaltig.

    Anybody? :)
     

    Anhänge:

  2. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Hi, ich kann Dir leider auch nicht mehr sagen, als daß ich das selbe Problem habe. Ich arbeite viel mit WebDAV und da sieht es so aus, als kopiere MacOS das File in irgendein temp und übertrage es erst dann auf den Server. Ersteres sieht man noch am "schnellen Balken", den eigentlichen Upload aber kann man nicht mehr (oder nur in wenigen Fällen durch rare Updates der übertragenen Datenmenge) mitverfolgen.

    EIn Abbruch ist in dieser Phase auch nicht möglich und verwirrt den Finder u.U. komplett. Letzten Endes klappt die Übertragung, wenn man sie in Ruhe läßt, aber das Warten und die UNgewissheit nerven schon.

    Als Alternative benutze ich daher manchmal banales FTP (per Cyberduck). Ist natürlich nicht so schön wie ein per DAV gemountetes Volume (solange man nichts hochladen muss ;) )
     
  3. TT+

    TT+ Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    103
    Ja nur dass es bei mir eben sowohl bei FTP als auch bei WebDAV auftritt. Vorallem eben auch bei .Mac.
    Bei anderen Rechnern ist das ja definitiv nicht so - auch wenn ich von dort etwas auf meinen .Mac Account lade.
     
  4. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Daß dieser Effekt auch bei FTP auftritt, ist allerdings seltsam. Welches Programm verwendest Du für FTP. Wäre Cyberduck vielleicht eine Alternative für Dich?
     
  5. TT+

    TT+ Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    103
    Ich benutze MacFusion. Das finde ich eigentlich auch ganz schön, da man da den Server als Volume mounten kann.

    Ich habe jetzt mal Cyberduck ausprobiert - und ja damit geht es. Natürlich.
    Wirklich zufrieden bin ich damit aber nicht. Für FTP würde ich nur ungern noch ein extra Programm benutzen (ich finde Finder mit MacFusion schon eleganter). Und für Datenaustausch würde ich lieber die iDisk nehmen - ist vorallem für dem Empfänger(egal ob Mac oder PC) einfacher.

    Aber nagut, solange keine Lösung in Sicht ist nehm ich Cyberduck und FTP.
     
  6. silverbeat

    silverbeat Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    10
    ich habe auch probleme mit WebDAV, allerdings nicht erst beim kopieren von dateien (arbeite mehr mit kleineren dateien), sondern schon beim verbindungsaufbau oder bei einer länger anhaltenden verbindung. habe mein macbook dadurch auch schon öfters geschossen.

    ich kann allerdings nicht auf ftp umsteigen, da ich auf die uni-netzlaufwerke nur über webDAV zugreifen kann. das funktionierte früher über windows und das tool NetDrive einwandfrei, NetDrive mountete mir ein netzlaufwerk und hatte sogar vielfältige einstellungsmöglichkeiten bezüglich cache und upload-spiegel auf der festplatte usw. - aber ich hab ja jetzt windows nur noch via bootcamp, und starte sicher nicht jedes mal neu wenn ich webdav brauche.

    jetzt wollte ich fragen, ob jemand eine ähnliche alternative für den mac kennt. eine finder-alternative, die zuverlässig läuft und einen volume mountet, wäre mir am liebsten. ein tool, das wie die meisten ftp-tools nur den transfer ermöglicht, wäre auch ok, sofern es stabiler als der finder läuft.
     
  7. silverbeat

    silverbeat Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    10
    so, hab jetzt eine zeit lang goliath für meine webDAV-transfers getestet und muss sagen, dass der auch nicht stabiler läuft als der finder, mit dem einzigen unterschied, dass man ihn einfach kicken kann falls er mal nicht das tut was er soll. goliath beendet sich z.b. beim transfer von etwas größeren dateien (passiert mir schon bei dateien ab ca. 300 kb!) plötzlich absterben, osx meldet dann "goliath wurde unerwartet beendet." und auch sonst hat er noch einige kleine bugs, wie z.b. das doppelte anzeigen einer datei, wenn man eine datei auf den server lädt, die schon existiert, und "überschreiben" wählt, und andere kleinigkeiten.

    kennt jemand sonst noch eine alternative möglichkeit, um auf webDAV-laufwerke zugreifen zu können?
     

Diese Seite empfehlen