1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MySQL läuft aber kein Zugriff via. Browser möglich

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Tarishkan, 18.05.07.

  1. Tarishkan

    Tarishkan Jonagold

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    20
    Hallo, ich habe mir die MySQL 4.1.22 installiert. Über die MySQL Gui tools kann ich problemlos auf MySQL zugreifen und auch der MySQL Prefpane meint MySQL würde laufen.

    Trotz alle dem kann ich nicht über den Browser auf die Datenbank zugreifen, sprich z.B. PHP Skripte lokal installieren die eine Datenbankanbindung benötigen. Der Apache und PHP 4.4.4 sind natürlich angeschaltet.

    Bei einer Wordpress Installation z.B. bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    Error establishing a database connection

    This either means that the username and password information in your wp-config.php file is incorrect or we can't contact the database server at localhost. This could mean your host's database server is down.


    Diese Fehlermeldung ist allerdings widersprüchlich wenn man die Information aus den MySQL Guitools betrachtet.

    [​IMG]

    Die Einstellungen in der config-Datei des Skripts sind natürlich korrekt gesetzt.

    Vielleicht kann man mir ja hier einen Tipp geben wie ich diesen Fehler beheben kann. Vielen Dank im vorraus und ein schönes Wochenende.

    Ergänzen könnte ich noch das ich so eben Versucht habe per Terminal auf MySQL zuzugreifen. Dabei bekam ich diese Fehlermeldung

    Computer:~ julian$ /usr/local/mysql/bin/mysql
    ERROR 1045 (28000): Access denied for user 'julian'@'localhost' (using password: NO)
    Computer:~ julian$


    bei folgender Eingabe: /usr/local/mysql/bin/mysql
     
    #1 Tarishkan, 18.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.07
  2. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Es gibt zwei Möglichkeiten... ersten PHP unterstützt kein MySQL...

    Packe mal folgendes in eine PHP-Datei und rufe die mal über den Browser auf:
    Code:
    <?php
    phpinfo();
    ?>
    

    Was auch sein könnte, dass Du die User mit verschlüsselten Passwörtern angelegt hast. Du musst die Benutzer mit unverschlüsselten Passwörtern anlegen.

    Teste das mal mit einem Benutzer ohne Passwort.

    Schöne Grüße
    Andre
     
  3. Tarishkan

    Tarishkan Jonagold

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    20
    Eigentlich müsste das PHP MySQL unterstützen. Nichts wurde verändert und da die von 10.4 mitinstallierte Version 4.4.4 eigentlich immer MySQL unterstützt wenn es denn installiert ist vermute ich mal das es sich um die zweite Möglichkeit handelt. Da ich sowohl dem MySQL-root Benutzer als auch dem Benutzer julian ein Passwort zugewiesen habe. Ob diese nun verschlüsselt sind ist leider aus dem GUI-Tool für die MySQL nicht ersichtlich.
     
  4. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Stimmt, habe es auch noch mal geprüft... MySQL wird unterstützt.

    Leg doch einfach mal nen Benutzer ohne Passwort an und teste den!!!
     
  5. Tarishkan

    Tarishkan Jonagold

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    20
    Also diese ganze Standard-Installation ist komplett zerschossen. Da lies sich jetzt am Ende nicht mal mehr der Webserver über Sharing starten. Also hab ich mal den Apachen 2, PHP 4.3 und MySQL installiert. Das läuft jetzt auch alles, aber wie...

    1) Der Apache schnappt sich keine index-Dateien mehr aus einem Verzeichnis
    2) Per Browser kann ich immer noch nichts mit der Datenbank anfangen.
    3) in der info.php steht unter MySQL

    Active Persistent Links 0
    Active Links 0
    Client API version 4.0.17
    MYSQL_MODULE_TYPE external
    MYSQL_SOCKET /tmp/mysql.sock
    MYSQL_INCLUDE -I/Library/PHP4/include/mysql
    MYSQL_LIBS -L/Library/PHP4/lib/mysql -lmysqlclient

    Vielleicht ist das Modul deaktiviert?

    Edit 1:
    Durch die neuinstallation existiert der MySQL root Benutzer wieder ohne Passwort, eben getestet, keine Chance

    Edit 2:
    Um zu überprüfen ob überhaupt eine MySQL installation angekommen ist oder vielleicht sogar mehrere, hab ich mal im Terminal which mysql eingegeben.
    Eindeutige Antwort: no mysql in /bin /sbin /usr/bin /usr/sbin /usr/local/bin
     
    #5 Tarishkan, 18.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.07
  6. Tarishkan

    Tarishkan Jonagold

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    20
    Der Installer hat MySQL und PHP 4 ebenfalls wie den Apache 2 in /Library/ installiert.
     
  7. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    mysql wird ja standardmässig installiert mit user root ohne pwd

    gib dem mysql-user root ein pwd und es sollte klappen

    dahui
     
  8. Tarishkan

    Tarishkan Jonagold

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    20
    Daran lag es natürlich nicht. Du hast recht, der Root Benutzer hat nie ein Passwort, braucht es zum für eine Installation auch nicht, man kann dieses Feld im jeweiligen Configfile einfach leer lassen.

    Die Vermutung liegt nahe, das womöglich die PHP Installation für die MySQL einen anderen Pfad eingetragen hat. Eigentlich landet MySQL ja in /Usr/local/ aber o. g. Installationspaket hat sie nach /Library/gepackt.
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Du mußt in der php.ini den mySQL Socket Pfad mit dem von Deiner mySQL Installation auf gleich bringen. Sonst weis das PHP nicht, daß die mySQL db überhaupt da ist. Wenn Du danach googlest wirst Du viele Antworten zu dem Thema finden.
    Gruß Pepi
     
  10. Tarishkan

    Tarishkan Jonagold

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    20
    Kannst du das bitte genauer beschreiben? In der PHP.ini ist immer nur von defaultpaths die rede. Den Pfad krieg ich ja sicher raus zum Socket, werd mal probieren den einfach in der PHP.ini einzusetzen

    Edit: Okay das wird jetzt womöglich nicht die Lehrbuchlösung gewesen sein, aber dem Apachen hab ich die Index-Seiten wieder beigebracht. Dazu müssen einfach in der httpd.conf die nötigen Index.xxx eingegeben werden. In diesem Falle fehlte einfach von haus aus das .php
     
    #10 Tarishkan, 20.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.07
  11. Tarishkan

    Tarishkan Jonagold

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    20
    Wo ist den eigentlich diese Socket datei. Im Idealfall ja in /tmp/mysql.sock aber meine MySQL Installation liegt ja in /Library/MySQL
     
  12. Tarishkan

    Tarishkan Jonagold

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    20
    Okay es läuft. Die PHP.ini hab ich in frieden gelassen. Es gibt die Möglichkeit einen weiteren Pfad in der .bash_profile hinzuzufügen ein dem Fall eben /Library/MySQL/bin

    Leider tut sich der Apache jetzt immer noch schwer und lässt mich nicht auf die Index Dateien zugreifen wenn ich sie nicht manuell aufrufe. Einfach nur das Verzeichniss aufrufen geht nicht mehr.
     

Diese Seite empfehlen