1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MWSF 2007: Mehr als "nur" iPhone

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von stk, 18.01.07.

  1. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    in Anbetracht der stets spektakulären Keynote von Steve Jobs zum Auftakt der MacWorld wird gerne übersehen, das es sich um eine vollständige Messe mit mehr Ausstellern als nur Apple und mehr Neuigkeiten als das was Steve auf die Bühne bringt handelt. Die appleeigenen Produkte Apple-TV und die neue AirPort Station hatten wenigstens noch etwas Wahrnehmung. Auf der Softwareseite hat der ein oder andere sicherlich Toast 8 und die Ankündigung von Office 2008 zur Kenntnis genommen.

    Aber was war noch ...? Vielleicht schaffen wir es - auch ohne selbst dort gewesen zu sein - ein paar der Neuheiten hier zusammen zu tragen.


    Auf der Hardwareseite bin ich gestern abend über ein paar Neuheiten von Sonnet Tech gestolpert. Neben PCI-Express Versionen von Allegro USB, Allegro FW, Tango (Combo USB/FW) und Tempo (S-ATA) fand ich insbesondere das Fusion R400Q 19" Festplattengehäuse sehr attraktiv.

    [​IMG]

    Das Gehäuse nimmt vier 3.5" S-ATA Platten in hot-swappable Einschüben auf. Unter Verwendung von Seagates 750 GB Platten kommt man damit auf (brutto) 3 TeraByte. Interessant ist vorallem die Skalierbarkeit der Anbindung. So läßt sich das 1HE große Gehäuse wahlweise per USB 2.0, Firewire 400, Firewire 800 oder S-ATA anbinden. Damit ist es an jedem Mac out-of-the-Box einsetzbar und kann zu jedem späteren Zeitpunkt über eine S-ATA Karte (PCI oder PCIe) mit externer Schnittstelle besser verkabelt werden.

    Das Teil soll noch im ersten Quartal 2007 lieferbar sein und $699 kosten. Rechnet man nach heutigem Kurs um und addiert je 350 EUR für o.g. Seagate-Platten bekommt man so für rund 2.000 EUR ein sehr ordentliches Datengrab. RAID-Funktionen scheinen der Beschreibung nach nicht implementiert zu sein. Diese müssen also ggf. über die Softwarefunktion von OS X abgebildet werden.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen