1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[MTU Problem] Wie kann ich die TCP/IP-Paketgröße verkleinern?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Nici, 06.08.07.

  1. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Einrichtung Wlan mit Siemens SE515 DSL Router

    Ich habe seit einer Woche einen neuen Router (Siemens SE515DSL), mit dem ich zuhause ins Internet gehe. Vorher hatte ich ein Arcor Modem und einen Siemensrouter, mit dem dies problemlos gelang. Nachteil war jedoch, dass der Router nur 11kbs schaffte und ich meine 2000er Leitung so kaum ausnutzen konnte. Deswegen sollte was Neues her.
    Nachdem ich zuvor ein Gerät von Belkin hatte, was nach langem Überreden mit meinem PC, aber nie mit dem Macbook kommunizieren wollte, bin ich auf den Siemensrouter umgestiegen. Die Einrichtung auf dem PC ging sehr schnell und mit diesem surfe ich auch seit eben einer Woche. Nur das Macbook macht mir Kummer ...
    Airport erkennt zwar den Router und das Netz und ich kann mich auch einwählen und eine Verbindung zum Internet herstellen, nur kann ich fast gar keine Seite öffnen. Das einzige, was wirklich funktioniert ist Skype und der Mailabruf bei gmx. Alles andere ist furchtbar langsam und hauptsächlich bekomme ich nach langem Warten die Meldung, dass die Seite nicht angezeigt werden kann (betroffen sind z.B. ebay, google oder diverse Foren).
    Ein weiteres Phänomen ist das, dass sobald das Macbook mit im Netz hängt (ob über Kabel oder Drahtlos macht keinen Unterschied) die Verbindung des PCs zickt und dasselbe Phänomen aufzeigt, obwohl bis zu dem Zeitpunkt alles normal gelaufen ist. Da hilft dann nur ein Neustart des Routers, sodass ich zumindest wieder mit dem PC ins Netz komme. Dem Mac hilft das gar nicht :(

    Nun hab ich im Internet und auch hier im Forum ein bisschen gesucht und nachgelesen und zu dem Schluss gekommen, dass es wohl an der TCP/IP-Paketgröße und MTU zu liegen scheint.
    Soweit so gut ... nur wie ich die ändern kann, weiß ich nicht so genau. Auf dem Router hab ich zwar einen Menüpunkt gefunden, wo die MTU Größe eingetragen ist (1500), die ich auch auf die 1492 von Arcor (oder 1488) ändern kann - ohne Auswirkungen -, aber wie ich das auf dem Mac mache, weiß ich nicht. Ich habe zwar das hier: http://www.heise.de/ct/faq/hotline/02/15/11.shtml
    gefunden, aber ich traue mich da nicht so an das Skript heran – eben weil ich auch ziemlich neu im Maciversum bin und Angst habe, etwas kaputt zu machen :( Kann mir vielleicht jemand Schritt für Schritt erklären, wo ich diese Programmzeile genau eintragen muss oder wie ich dieses Skript wo installieren muss. De Datei (SIT) hab ich schon auf meinem USB Stick. Daran soll es nicht scheitern.


    Oder liegt mein Problem vielleicht woanders? Hat jemand eine Idee und kann mir helfen? An der MAC Filterung kann es nicht liegen, denn die hab ich ausgeschaltet - und wenn sie die Ursache wäre, würde ich ja gar nicht mit dem Mac ins Netz kommen, oder?


    Vielen Dank!
    Nici
     
    #1 Nici, 06.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.07
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Du könntest diese ausführliche Anleitung befolgen und dabei 1490 durch 1492 ersetzen. Oder schau mal hier.
    Ja, dann würdest Du möglicherweise nicht mit dem Mac ins Netz kommen. Aber nicht, weil der Mac als Mac durch die MAC-Filterung blockiert wird, sondern weil die MAC-Adresse des Macs nicht dem MAC-Filter des Routers bekannt ist. ;)
     
  3. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Oh, danke. Da werde ich mich mal reinlesen.

    Das weiß ich schon. Deswegen ja auch MAC groß geschrieben. So dumm bin ich nun auch wieder nicht :) Hatte es nur erwähnt, um diesen Tipp von vorneherein zu vermeiden und als Zeichen, dass ich diese Einstellung getestet habe und dort nicht der Fehler liegt.

    Nici
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Dann hab ich Dummi das nicht verstanden. :cool:
     
  5. airbiker

    airbiker Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.07.07
    Beiträge:
    102
    Mit dem TinkerTool System (mal ergooglen) kannst Du die Einstellungen problemlos ändern.
    Das Programm kannst Du glaube ich fünf mal benutzen bevor Du dies registrieren und bezahlen darfst.
     
  6. chekov

    chekov Jerseymac

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    448
    Geht auch mit systemeigenen Tools:

    Systemeinstellungen / Netzwerk / Ethernet / Ethernet
    dort bei Konfiguration: Manuell (erweitert), dann erscheinen die Einstellungsfeler:
    Geschwindigkeit, Duplex und MTU

    Ansonsten hat ThinkerTool auch paar nette Sachen ;)
     
  7. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Vielen Dank. Das hab ich mir mal angeschaut und werde es heute Abend austesten. Sieht ganz hilfreich aus.

    Ja, aber dort doch nur für das Lan, oder? Da war ich nämlich gestern mal kurz drin, aber für mich sah das nicht danach aus, als würde man auch den Airport damit konfigurieren. Und darum geht es mir ja hauptsächlich, dass das dumme Kabel in der Schublade verschwinden kann.

    Nici
     
  8. chekov

    chekov Jerseymac

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    448
    Sorry mein Fehler, hab das Airport übersehen ;)
    Gilt natürlich nur fürs LAN, wundert mich dass beim Airport das ganze nicht über die GUI geht...

    Versuch doch mal über Programme / Utilties / Terminal (unter dem Admin-Benutzer)

    sudo ifconfig en1 mtu 1492

    dann musst nochmal dein Admin Kennwort eintippen. Damit stellst die MTU auf 1492 von Netzwerkinterface en1 (Airport). Schau ob das dein Problem behebt, zurückstellen kannst es per

    sudo ifconfig en1 mtu 1500

    oder per Reboot. Du kannst als nix kaputt machen ;) Wenn es damit schon klappt, dann geht es nur noch drum das ganze auch über den Neustart per Skript zu erhalten, wie in dem Artikel beschrieben
     
  9. iBooker

    iBooker Querina

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    185
    Also, aus meiner Sicht ist es eher ein DNS Problem, wenn Skype funktioniert, aber das Aufrufen von Webseiten nicht. Skype funktioniert (wie alle Chat-Programme) auf IP-Basis. Bei Webseiten muss der DNS-Server abgefragt werden, welche IP-Adresse zu z.B. apfeltalk.de passt. Mit der MTU hat das i.d.R. nichts zu tun.

    Versuch mal im Browser die Adresse 193.99.144.80 aufzurufen (ist heise.de). Wenn das ohne Probleme Funktioniert hat entweder Dein Provider oder aber Dein Router Probleme bei der DNS-Auflösung.

    Gruss

    iBooker
     
  10. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    So, also hier im Forum bin ich nun - ging gestern nihct. Dafür funktionieren meine widgets (fernsehprogramm und Wetter) nach wie vor nicht und mein Stammforum bei carokee und auch eins bei forenking melden nur Seite kann nicht angezeigt werden.
    Hab sowohl diesen Befehl im Terminal eingegangen, als auch Tinker Tool installiert und entsprechend eingestellt.
    Daran liegt es dann wohl nicht. Schade :(

    @iBooker: Die heise Seite kann ich über die IP aufrufen, sowie auch einige andere Seiten (t-online z.B. oder halt jetzt gerade mal apfeltalk). Aber eben nicht alle.
    Ich bin jetzt echt ratlos und weiß nicht, was ich noch machen kann. Vorher in der Kombination Arcor Modem und Siemens Wlanrouter lief alles. Warum jetzt nicht mehr? Und warum nur am Max? *seufz*
    Wie kann ich denn an der DNS 'rumspielen'?

    Also, was funktioniert sind folgende Seiten:
    www.heise.de
    www.t-online.de (als Startseite)
    www.apfeltalk.de
    www.quotenmeter.de
    *********** (aber sehr langsamer Seitenaufbau)
    dict.leo.org

    Was z.B. nicht geht:
    www.crossingjordan-news.de.vu
    http://www.carookee.com/forum/CrossingJordan (nur sporadisch - gestern ja, gerade nicht und jetzt wieder, allerdings ohne dass die Grafiken geladen werden)
    http://www.meerschweinchen-ratgeber.de/forum//
    www.livejournal.com
    www.typepad.com

    Als ich sehe da nicht unbedingt ein Muster. Ihr vielleicht?

    Edit: Die Softwareaktualisierung von Apple geht auch nicht, weil angeblich keine Verbindung zum Internet besteht :( Ich verstehe das nicht ...
     
    #10 Nici, 06.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.07
  11. iBooker

    iBooker Querina

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    185
    Öffne mal Safari und versuche mit 204.9.177.18 aufzurufen (ist die IP von Livejournal.com). Wenn es funktioniert über die IP-Adresse wirst Du wahrscheinlich am Router den DNS-Server von Hand eingeben müssen. Wo in diesem Router die Einstellungen vorzunehmen sind, entnimmst Du am besten dem Handbuch.

    Gruss

    iBooker
     
  12. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Ich glaube, ich gebe langsam auf :( Die IP hat nicht funktioniert, daraufhin hab ich die DNS von arcor am Router eingegeben und den Rechnern mal feste IPs gegeben - ohne Veränderung. Also Lankabel ran, keine Besserung und dann plötzlich (ohne dass ich was geändert habe) ging die Ip auf einmal und die livejournal.com auch. Dafür funktionierte Apfeltalk nicht und diverse andere Seiten ebenfalls noch nicht. Dann hab ich es plötzlich (immer noch mit Lankabel) geschafft, meine Mails von gmx abzurufen (die vom Uniaccount melden "Folgender Server-Fehler ist aufgetreten: Der Server „mailstore.fernuni-hagen.de“ kann über Port 110 nicht erreicht werden.") abzurufen und bin über den Link dann doch noch hier gelandet. Über die HP anwählen, geht aber nicht.
    Das kann doch alles nicht richtig sein. Und am Router kann es doch auch nicht liegen, wenn ich doch mit dem PC ganz normal alle Seiten öffnen kann (solange, bis das Macbook ebenfalls im Netz hängt). Das muss wohl am Mac liegen. Aber wie und warum? Und welche Hotline kann ich da anrufen? Arcor? Siemens oder Apple? Irgendwie wird wohl niemand zuständig sein, oder?

    Ach, ich geb es jetzt auf und gehe schlafen. Der komplette switch ist dann aber erstmal für mich auf Eis gelegt, wenn Mac bei so einfachen DIngen zickt. Schade eigentlich :-c
    Vielen Dank aber für Eure Mühe!!

    Nici
     
  13. AngOr

    AngOr Gast

    Gib den DNS-Server von Arcor mal in OSX ein.. als primäre und sekundäre DNS Adresse.
    Findest du in den Interneteinstellungen.
    Die daten aus dem Siemensrouter wurden bei mir auch übergangen.

    AngOr
     
  14. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Oh, danke, AngOr!! Genau das war es. Jetzt läuft das Ding wie eine eins. Ich nehme alles zurück, was ich über das switchen gesagt habe (vorausgesetzt, es läuft morgen dann auch noch alles *g*).

    So, jetzt aber wirklich ins Bett.

    Vielen Dank nochmal Euch allen!!

    Nici
     
  15. AngOr

    AngOr Gast

    Super, ich hab auch den se515dsl :)
    und hatte das gleiche problem.

    lg AngOr
     
  16. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Tja, zu früh gefreut :( Hab es gerade noch mal getestet: Keine Verbindung zum Internet über Wlan (weder Mails, noch Widgets, noch Webseiten und auf den Router konnte ich auch nicht). Der Mac hat auch eine ganz andere IP Adresse bekommen, als er sollte (ganz anderer Nummernkreis). Ist das normal? Oder liegt da der Fehler? Falls ja, wie kann ich das ändern?
    Hier im PC läuft alles normal und wie es sollte ...
    Sorry, wenn ich nerve, aber mich kostet die Sache hier gerade ein paar graue Haare :(

    Edit: Hab den Mac gerade noch mal neu gestartet und hatte mehr Erfolg: Widgets geladen, Mails über mail.app abgerufen, Webseiten bauen sich auf (wenn auch langsam), aber sobald ich etwas 'sende', mich also bei gmx einloggen will oder hier den Beitrag ändern möchte, steigt er aus - lädt ewig und macht dann gar nichts mehr. Hier am PC geht es nach wie vor und ich bin schon den Schritt weiter, dass der Mac den PC in Ruhe lässt und dieser bei gleichzeitigen Netzzugang keine Zicken macht. Das ist schon mal etwas :) Und jetzt muss ich los ins Büro.
     
    #16 Nici, 07.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.07
  17. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Ich habe dort immer die lokale IP des lokalen Routers drin. Der Mac wendet sich dann für DNS an den Router. Der Router bekommt vom Provider die aktuellen DNS-Server und leitet die DNS-Anfrage an diese gegebenenfalls weiter, wenn er sie nicht selbst auflösen kann. Dadurch wird immer der jeweils aktuelle DNS des Providers verwendet.

    Falls man mit der MTU experimentieren will, so gibt es zwei empfehlenswerte Möglichkeiten: Entweder man definiert die Werte in /etc/sysctl.conf mit Zeilen wie zum Beispiel "net.inet.tcp.sendspace=49152" oder man verwendet einen eigenen LaunchDaemon. Beides habe ich auf http://osx.macmark.de/osx_broadband.php beschrieben.

    Du vergibst eventuell die lokalen IPs doppelt.
     
  18. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Eben das schien ja nicht funktioniert zu haben. Jetzt, wo die DNS des Providers (beide Adressen) drin stehen, funktioniert(e) es ja.

    Die MTU Werte hab ich gestern nachmittag eingestellt bekommen. Daran schien es nicht gelegen zu haben, sondern eher an der DNS. Aber ich werde mir die Sachen mal durchlesen. Danke!

    Da ich zu dem Zeitpunkt noch alles auf automatische Zuweisung stehen hatte, dürfte das eigentlich nicht passiert sein. Hab seit gestern aber auch hier feste IPs vergeben und bis auf die kleinen Startschwierigkeiten heute morgen funktionierte das auch.

    Jetzt hab ich nur noch immer das Problem, dass ich keine Eingaben machen kann (Beiträge in Foren schreiben, bei gmx einloggen etc.). Aber da setze ich mich heute nachmittag nochmal ran. Vielleicht war das vorhin ja auch nur ein Zufallsfehler *seufz*
     
  19. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Du kannst die Webseite laden, aber keine Formulare abschicken?
     
  20. Nici

    Nici Antonowka

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    359
    Ja, genau. Das war vorhin der Fall, als ich plötzlich doch ins Netz kam. Ich wollte den Beitrag hier editieren, ging aber nicht. Und bei gmx über das Webinterface einloggen ging auch nicht (Seite hat ewig lange geladen und nach ein paar Minuten hab ich abgebrochen und es am PC gemacht). Aber das hatte gestern Abend noch funktioniert und ich gehe mal davon aus, dass es nachher auch wieder gehen wird.
    Scheinen alles so Zufallsprobleme zu sein, die da bei mir auftreten. Wie der Blinker am Auto: Geht, geht nicht, geht, geht nicht *g*
     

Diese Seite empfehlen