1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mpeg zu .mov/.avi

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von bastian_magic, 01.10.07.

  1. bastian_magic

    bastian_magic Granny Smith

    Dabei seit:
    29.08.07
    Beiträge:
    17
    Liebe Apfeltalkuser,
    da es in meim letzter thread keine Antwort gab werde ich es so versuchen:
    Wie wandel ich MPEG-Dateien in ein für Final Cut Express HD kompetables Format? Welches Programm könnt ihr empfehlen?
    Schöne Grüße
    Bastian
     
  2. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Folgende Programme:

    ffmpgeX, MPEG-Streamclip oder VisualHub.


    Gruß, MasterDomino
     
  3. bastian_magic

    bastian_magic Granny Smith

    Dabei seit:
    29.08.07
    Beiträge:
    17
    Danke, funktioniert wunderbar (ffmpegX)
    Hab die JVC GZ-HD7 nehme in Full HD (1920x1080) mit 25 bilder pro sekunde auf. Welche Bitrate eignet sich am besten?
     
  4. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Wobei?

    Bei der Aufnahme selbst? Bei der Umwandlung für Final Cut?
     
  5. bastian_magic

    bastian_magic Granny Smith

    Dabei seit:
    29.08.07
    Beiträge:
    17
    beim Umwandeln. und welches format würdet ihr empfehlen für Final Cut?
     
  6. bastian_magic

    bastian_magic Granny Smith

    Dabei seit:
    29.08.07
    Beiträge:
    17
    Weiß niemand welche Bitrate und welches Format ich für die besten Ergebnisse nehmen sollte? Es geht um das Umwandeln.
    MFG
     
  7. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Es gibt in ffmpegX zu viele Formate und Möglichkeiten, um eine Standardantwort geben zu können.
    Vornehmlich kommt es auf die Qualität der Quelle an. Es ist wie beim Audio-Encoding:
    Aus einem dumpfen 64 kbit-Stream kann man kein anspruchsvolles HiFi-AIFF erstellen.

    Üben macht den Meister: Am besten, Du nimmst einen sehr kurzen Quell-Film zum Testen. Dann dauert das Rechnen nicht lange und Du kannst die Ausgangsqualität schnell beurteilen um evtl. einen anderen Codec zu probieren.
     
  8. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Als Format solltest du einen Quicktime Film mit DV-Codec nehmen. Die Bitrate müsste dann automatisch eingestellt werden, wenn ich mich nicht irre.

    Gruß, MasterDomino
     

Diese Seite empfehlen