1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.mpeg lässt sich nicht öffnen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Sepp, 28.03.06.

  1. Sepp

    Sepp Meraner

    Dabei seit:
    04.03.05
    Beiträge:
    226
    Hallo, hab hier den vlc-, real- und den originalen quicktime installiert, aber dieser Dateityp lässt sich trotzdem nicht öffen, sollte das nicht leicht möglich sein?

    Angehängte Fehlermeldung kommt, wenn ich einfach (automatisch) öffnen lasse, also bloß öffne.

    Wenn ich das file auf den vlc-player ziehe, startet der selbst zwar, aber bleibt ohne Vidofenster mit bloßem Bedienpanel stehen, keine "Play-Möglichkeit".....

    Weiss wer was..?

    Dank und Gruß, Sepp!
     

    Anhänge:

  2. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    dann wurde die datei anscheinend mit einem caotisch-codierendem dosen-progi erstellt.

    wie öffnest du die dateien? du kannst die dateien nicht auf der vlc raufziehen, sondern übers kontextmenü den vlc einstellen(oder übers info-fenster).
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Nur weil etwas "*.mpeg" heisst, ist noch lange nicht klar was drinsteckt.
    Versuchs mal mit MPEG Streamclip.
    Wenn du keine QuickTime MPEG-2 Erweiterung installiert hast, wird das die Datei wahrscheinlich auch nicht anzeigen, aber es bietet dir Informationen zum Inhalt (wenn er lesbar ist), die Option die Datei auf Fehler zu prüfen und das ganze in eine abspielbare MPEG-Variante umzukodieren (zumindest mit VLC).
    (Ohne Garantie auf Funktion - MPEG bietet etwa so viele inkompatible Dateivarianten wie die Sahara Sandkörner.)
     
  4. moof

    moof Erdapfel

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    4

Diese Seite empfehlen