1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MP3s in AAC umwandeln und MP3s löschen

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 28.02.06.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Hallo!

    Ich hab folgendes Anliegen: Ich hab in meiner Bibliothek ne Menge MP3s und würde gerne alle in AACs umwandeln - allerdings ohne anschließend jedes MP3 File einzeln zu löschen.

    Gruß und Dank,
    Riesenzwerg
     
  2. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    In iTunes umwandeln, dann nach (Datei)Art sortieren, die mp3 auswählen, löschen, fertig. Meintest Du das?
     
  3. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Das unangenehme daran ist, das die AAC-Files dann nur noch in der Bibliothek und nicht in den entsprechenden Playlisten sind. Der Zähler wird dabei auch auf Null gesetzt für den neuen File. Ich bin auch auf der Suche nach einer Möglichkeit eine MP3 in AAC zu wandeln und den Original-File dabei automatisch löschen zu lassen.
     
  4. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Janee, klar, Du legst ja eine völlig neue Datei an. Die ist dann noch nirgendwoanders als in der Bibliothek und der Zähler steht auf Null - hast ja, außer sie zu erzeugen, noch nix damit gemacht.
     
  5. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    wieso willst du die files in aac umwandeln? erhoffst du dir eine bessere qualität? dann liegst du falsch, denn bei jedem mal kovertieren geht quali verloren. dazu hat mp3 noch den vorteil, dass es weiter verbreitet ist und von mehr mp3-playern abgespielt werden kann.
     
  6. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    da is der name des schreibers programm.
    mal ernsthafter. der high-end-freak hat recht:
    das nachträgliche umwandeln von mp3s in aac Dir gar nix.
    das ist vergleichbar mit photos im jpeg-format.
    diese sind ebenfalls bereits komprimiert. mit jeder veränderung und jedem erneuten speichern als jpeg werden sie qualitativ schlechter.

    das hat nur positiven effekt, wenn Du die urdatei (aiff/wav) direkt als aac wandelst.
    mp3s sollten mp3s bleiben.
    auch aus dem kompatibilitätsgrunde.
     
  7. Shuffle

    Shuffle Gast

    @groove-i.d:
    Also, äh, das stimmt so nicht ganz. Ich wandel ebenfalls alle MP3s um in AAC und es bringt: Platz :) Während ein Album in MP3 mit 192kbps so um die 70, 80MB belegt, belegt das gleiche Album bei gleicher Hörqualität in AAC bei 128kbps nur noch 50MB, spart also mal kurz 30MB. Je nach dem, wie viele Alben man hat und wie groß der iPod ist, lohnt sich das also schon.

    Das einzige, wo meine o.g. irgendwie nicht funktioniert, sind Hörbucher und Hörspiele, warum, keine Ahnung?! Wenn man Hörbücher als AAC konvertiert, werden sie meist paar MB grösser als die MP3 ...

    Gruß
    Shuffle
     
  8. solotoj

    solotoj Carola

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    112
    es ging nicht um die Datengröße, sondern um die Qualität.
     
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    danke nach hamburch!
    und zudem:
    fakt ist:
    wandelt man komprimierte formate erneut in komprimierte formate geht die quali flöten.
    also dann besser von cd gleich in aac
     
  10. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Qualität ist generell okay. So lange man mit normalen Kopfhörern durch die Gegend rennt, passt das noch.

    Es ging mir wirklich um den Platz.
     

Diese Seite empfehlen