1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

.mov schneiden?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von lauryn, 05.05.07.

  1. lauryn

    lauryn Gast

    Hallo!

    Ich habe eine Quicktime Datei (.mov) die ich gerne "halbieren" würde - sprich ich will sie so schneiden, dass ich die 2. Hälfte als einzelne Datei habe, weil ich nur diese für meine Präsentation benötige. Ist das für mich irgendwie realisierbar (keine Ahnung, noch nie sowas gemacht und keine entsprechenden Programme ;))

    Wäre euch für Hilfe sehr dankbar!
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Cut, Copy, Paste in QT Pro. Gruss KayHH
     
  3. lauryn

    lauryn Gast

    Wie gesagt, QT Pro habe ich nicht. Und da die Sache eine einmalige Aktion ist, habe ich auch nicht vor mir ein kostenpflichtiges Programm zuzulegen. Gibt es keine andere Möglichkeit?
     
  4. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    iMovie?
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Was ist in dem MOV-Container denn drin? Gruss KayHH
     
  6. lauryn

    lauryn Gast

    iMovie habe ich natürlich, habe das auch schon kurz versucht, kam aber nicht sehr weit - ich konnte nichmal die Datei importieren :-[
     
  7. lauryn

    lauryn Gast

    Was ist wo drin? Entschuldige bitte, ich habe ehrlich keine Ahnung was Du damit meinst. Es geht um diesen Clip: http://media.uri.edu/science_animation/gPrtnRcptrHQ.mov
     
  8. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    Ist ein Sorenson Codec, aber alles was QT abspielen kann kannst du auch in iMovie importieren... normalerweise.
    Ich habe es soeben auch erfolgreich getan...
     
  9. lauryn

    lauryn Gast

    :-[ Peinlich, ich versuche es gleich nochmal!
     
  10. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    Welche iMovie und QT Version hast du denn?
    Mit dem neusten iMovie 6.0.3 und QT 7.1.6 hat es wie gesagt einwandfrei funktioniert...
     
  11. lauryn

    lauryn Gast

    ich hab auch die neueste version. jetzt geht es auch, ich weiß auch nicht was ich da vorhin schon wieder angestellt habe...
    ich versuch mich jetzt mal daran und hoffe, dass das programm einfach genug ist damit ich es verstehen kann :-D Dankeschön
     
  12. smart

    smart Gast

    Du kannst das Importieren auch umgehen:

    Das Programm MPEG Streamclip laden, installieren und starten.

    http://www.squared5.com/svideo/mpeg-streamclip-mac.html

    Den Clip in das Fenster ziehen.

    Den Marker an die entsprechende Startposition ziehen, mit "I" den In-Punkt setzen. Dann den Marker an die Endposition ziehen, mit "O" den Out-Punkt setzen.

    Apfel-T trimmt den Clip auf den ausgewählten Part zwischen In und Outpunkt.

    Clip als neuen Film sichern - fertig.

    s.
     
  13. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.083
    mpeg streamclipper ist ein guter tip. habe ich auch mit einigen containerformaten gute erfahrungen gemacht.
    zur info für den threadersteller. hatte dazu vor einiger zeit einen thread dazu erstellt. einfach mal nach suchen hier im at. hatten einige sehr gute ratschläge parat für mich.
     

Diese Seite empfehlen