1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.mov als Video-DVD brennen - Qualitätsverlust?

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von img, 21.07.07.

  1. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    Hi Leute,

    habe hier ein .mov File im PAL DV Format liegen, habe es aus Final Cut exportiert.
    Wir mnüssen eine DVD (Video-DVD) am Semesterende abgeben...

    wie genau erstell ich jetzt aus dem mov ne video-dvd?
    wenn ichs einfach als daten-dvd brenn gehts nich, is ja logisch.


    grüße img
     
  2. klausimausi

    klausimausi deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    836
    In iDVD importieren und dort brennen, dürfte der einfachste Weg sein :)

    Daten für (Video) DVDs müssen im MPEG2 Format vorliegen und mit "Bordmitteln" ist diese Konvertierung halt am einfachsten mit iDVD machbar.


    Gruß

    Klaus
     
  3. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    Qualitätsverlust: Ja, da MPEG2 auf DVD maximal 7000 Kilobit pro Sekunde (kbs) zulässt und DV PAL eine Bitrate von 25000 kbs hat. Das MOV-File muss für eine Video DVD in MPEG umkodiert und multiplexed werden. Das kann u.a.

    MPEG Streamclip mit QuickTime Pro MPEG Komponente
    ffmpegX
    Visual Hub
    Toast Titanium
    iDVD
    DVD Studio Pro

    Salve,
    Simon
     

Diese Seite empfehlen