1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Motive finden ... ?

Dieses Thema im Forum "Photocafé" wurde erstellt von palmetshofer, 14.04.06.

  1. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Ich hab jetzt mal eine Grundlegende Frage!

    Seit ich eine Kamera "geerbt", naja eigentlich hat sie meine Mum geerbt,
    habe möchte ich richtig Fotographieren "lernen".
    Es ist aber eine analoge Spiegelreflex Kamera.
    Eine Olympus OM-1. Nur schade, dass für die Kamera
    keine Objektive mehr hergestellt werden.

    Wie findet man Motive die interessant wirken?
    Ich könnte ja praktisch alles Fotographieren aber
    ich möchte ein Foto machen, wo andere sagen:
    Wow cool! Sieht toll aus.

    Klingt komisch aber, wie macht man das!? :-D

    Ich weiß es passt nicht so richtig in dieses Forum und in die Sparte eig.
    auch nicht aber ich wusste nicht wo ich das sonst Posten sollte!? ;)

    Vielleicht kann mir der Eine oder Andere ein paar Tips geben.

    Mit besten Dank und besten Grüßen,
    Matthias
     
  2. Berk

    Berk Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    672
    naja, man sollte mit offenen augen durch die gegend gehen und versuchen alles wahrzunehmen.

    ein tolles foto kann durch zufall entstehen, oder durch üben.
    selbst proffesionelle fotografen müssen meist mehrere filme verschießen, damit sie ne auswahl von bildern haben.

    kannst du denn mit der kamera umgehen?
    bei einem älteren modell muss man ja alles selber einstellen und wissen wie das geht.
     
  3. Gubbie

    Gubbie Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    485
    zum beispiel alte Industrieanlagen/Stahlwerke wirken immer gut....meist gegen Nachmittag/Abend (auch Gegenlicht), sonst ist ein Strand mit Spiegelreflex (ebenfalls gegen Abend/Nachmittag (sanftes Licht/warmes Licht/satte Farben)) immer gut.
     
    #3 Gubbie, 14.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.06
  4. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Umgehen kann ich damit.
    Hab mich "einschulen" lassen. Von einem Bekannten der Fotograf ist.
    Aber den seh ich so selten und der hatte auch mächtig Stress
    jetzt hab ich ihn nicht um Tips bitten können.

    Gott sei Dank hat die Kamera einen Belichtungsmesser der Funktioniert ;)

    MfG Matthias
     
  5. Berk

    Berk Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    672
    bitte nicht abendrot!

    das ist genauso wie die plätze, an denen schon die stelle von der man fotografieren
    soll, gekennzeichnet ist!
     
  6. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Hallo palmetshofer,

    es gibt da auf Geo.de eine Rubrik Fotografie/Werkstattberichte, dort kann man Berichte von prof. Fotografen Nachlesen, die dort auch den einen oder anderen Trick verraten.

    Schau dir dort auch die Rubrik Fotoshows an, dort sind viele wunderschöne Fotos, von denen man sich einiges abschauen kann.
     
    palmetshofer gefällt das.
  7. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Cool Danke ;)

    MfG Matthias
     
  8. Jeckintosh

    Jeckintosh Alkmene

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    31
  9. monsun77

    monsun77 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    147
  10. Kellerknabe

    Kellerknabe Jamba

    Dabei seit:
    25.12.05
    Beiträge:
    58
    Probiere doch bei Dir in der Nähe einen Fotoclub mit Gleichgesinnten zu finden! Da stellt man sich Themen die fotografiert werden sollen und bespricht danach die Bilder. Hast Du vorgegebene Themen (meistens fürs ganze Jahr) kannst Du gezielt losgehen und das Beste daraus machen.
     
  11. nastavnik

    nastavnik Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    102
    Ich glaube, sie meinte www.model-kartei.de.

    Viele Grüße
    Christian
     
  12. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    also ich hab immer ganz gute bilder eingefangen, wenn ich mal ganz andere perspektiven (z.B. aus der Grasnabe heraus) gewählt habe. bei sachen, die dreidimensional gut aussehen ist das foto meist total langweilig, außer wenn man sehr gut mit tiefenschärfe spielen kann. ja und menschen sind ja auch immer ein dankbares motiv. da spielt licht aus meiner sicht eine große rolle und die pose sollte nicht ganz so alltäglich oder zumindest sehr charmant sein. für tolle bilder von den kleinen sind eltern natürlich immer dankbare abnehmer.
     

    Anhänge:

    #12 dreistomat, 11.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.06
  13. Jeckintosh

    Jeckintosh Alkmene

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    31

    Ja, hab mich vertippt - ist aber

    http://model-kartei.de

    Sorry!

    nastavnik hatte Recht ;)
     
  14. monsun77

    monsun77 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    147
    Macht ja nix.
     
  15. Milenka

    Milenka Alkmene

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    30
    Ich finde im eigenen Garten (wenn vorhanden), ansonsten in Parks und in der Natur kann man tolle Aufnahmen machen. Zum Beispiel Makroaufnahmen von Blumen, Schmetterlingen, usw.

    Aber auch wenn man zu Hause ist, findet sich etwas. Bau doch mal eine Art Stillleben auf. Mit dem richtigen Licht kann das toll werden.
    Ich hab zB auch mal Gummibärchen in einem Glas Wasser fotografiert.

    Graffitys an Wänden können auch gute Motive sein.
     
  16. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    der größte trick liegt schlicht und ergreifend im üben. wenn du, wie du sagst, die grundlagen schon beherrscht solltest du einfach mit fotografieren anfangen und dir bei jedem motiv mal überlegen wie es noch besser fotografiert werden kann. die kunnst liegt darin auch etwas banales, wie meinetwegen ein brückengeländer, so zu fotografieren das es interessant oder spannend wirkt. hier hilft dir auch eine digitalkamere mit der du ein paar probeschüsse machen kannst ohne meterweise film zu verschwenden. was ich damals bei der analogfotografie auch gelernt habe war es mit dia material zu fotografieren, da kann man sich unnötige entwicklungen ersparen und die bildauswahl geht einfacher als mit negativen.
     

Diese Seite empfehlen