1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Monkey Island

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von philippk, 30.08.06.

  1. philippk

    philippk Granny Smith

    Dabei seit:
    15.08.06
    Beiträge:
    15
    Moin! Ich hab grad seid ungefähr 10 Jahren wieder ne Runde Monkey Island gespielt.
    Echt witzig, aber ich hatte das ganze viel aufwändiger und grafisch anspruchsvoller
    in Erinnerung, geht euch das auch manchmal so?
     
  2. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    ja wenn man mal wieder ohne LSD Monkey Island zockt ist es wirklich so......
    Jokingly ich bleib beim Bier
    liegt wohl daran wenn du n Gamer bist das sich deine Augen immer an die neueste
    Grafikengine gewöhnen und dann kommt dir wennst was altes zockt das voll Pixelik oder was auch immer vor halt altmodisch....(oder du hast ne falsche Grafikeinstellung ..)
     
  3. m00gy

    m00gy Gast

    Ich hab mich NIE an irgendwelche Grafiken gewöhnt, die komplizierter waren als Monkey Island 1,2,3. Mehr Grafik braucht auch kein Spiel. Aber ich gebe zu - nach Hercules und CGA war EGA und erst recht VGA natürlich der absolute Wahnsinn. 256 Farben! Hammer. Aber damit holt man heute keinen mehr hinter'm Ofen vor. SCUMM for ever! ;)
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Oh ja... Ich weiß noch, wie ich das erste Mal Doom 2 gesehen hab... da dachte ich echt "wow, diese Grafik... die ist ja beinahe fotorealistisch!" :-D
     
  5. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Schon was anderes als Pong :p

    nochmal Pong
     
  6. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Najaaaa, vielleicht ein wenig zu abstrakt, um es wirklich als Grafik zu bezeichnen, oder Tom?

    m00gy hat schon recht, wenn er SCUMM forever ruft. Irgendwie vermisse ich den Spielwitz und die Fantasie, wenn ich mir Quake 4 oder Doom 3 anschaue.
     
    1 Person gefällt das.
  7. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Schon klar. Ich kann da nur in Sachen Atari mitreden ... Flucht von Targ und sowas. Und das erste Wolfenstein dort. Aber Pong war immerhin auch Grafik. Die Akustik eher mies ;) Olfaktorik nicht vorhanden. Haptik ja, aber ohne Force-Feedback :-D
     
  8. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Nein. Im Gegenteil: Im HQ3x-Graphikmodus unter ScummVM bin ich eher ueberrascht, wie ansehnlich das nach all der Zeit noch ist.

    Nur manchmal, wenn der Krug kurz vor der Gefaengniszelle durchschmilzt, da wuenscht man sich sein Laserschwert aus Jedi Knight/Academy. Aber das hat ja mit der Graphik nichts zu tun... :-D
     
  9. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Aber dafür »The Pawn«! Das war die »grafische Offenbarung« gepaart mit Parser-High-Tech (»Put plant pot into plant pot. -- Done.«)

    Schluchz, ich habe den TT030 immer noch im Keller stehen und keinen Schimmer, was ich damit machen soll...
     
  10. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Das was heutigen Spielen fehlt ist sicherlich nicht die Grafik, sondern der Inhalt. Aber eigentlich gibt es nur sehr wenige (keine?) Spiele, die inhaltlich anspruchsvoll sind.

    Ich habe heute bei MacTeens folgendes Caramack Zitat gelesen: “Story in a game is like a story in a porn movie. It’s expected to be there, but it’s not that important.”
    Ich halte das nur für arm und genau das ist es, woran Doom X oder Quake X leiden... sie haben einfach nichts fesselndes... ich habe die Doom 3 - Demo nach ein paar Minuten wieder deinstalliert, weil es einfach langweilig war.
    Der Vorteil von Spiel gegenüber Film ist es doch, dass hier interaktivität geboten wird... warum werde also nicht mal Spiele gemacht, die den Spieler zum "nachdenken" auffordern? Nicht im Stil von Rätsel lösen, sondern in Form von Folge seines Handels usw. Oder völlige Handlungsfreiheit in einem Online-Spiel (etwas wie SecondLife), das wäre auch mal was... Aber im Moment habe ich da wenig Hoffung für die Spieleindustrie... die bewegt sich meiner Meinung nach nämlich mehr in Richtung Hollywood 2.0 statt "Neue Welten". :(
     
  11. Freedee

    Freedee Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    05.10.04
    Beiträge:
    103
    moin.
    wo bekommt man das eigentlich her für mac oder auch win? finds nirgendwo mehr zu kaufen. gibts das irgendwo zum kostenlosen download? hat vor vielen jahren bei bestesellergames ja nur 15 mark gekostet.

    habe früher eher indiana jones gespielt... :D

    finds immer noch gut
     
  12. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Also, dass man es so gar nicht bekommt, stimmt ja wohl nicht. Einmal kurz hier geschaut und es kommt einige Male. Dabei habe ich noch nicht einmal Google bemüht o_O

    Und das Spiele von Lucas Arts legal zum kostenlosen Download angeboten werden, halte ich für Wunschdenken :p
     
  13. vanillaShake

    vanillaShake Cox Orange

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    101
    lol.. okay, JETZT weiß ich warum ich mit 97% des heutigen computer-/konsolenspielenmarktes nichts mehr anfangen kann.. hatte mir schon sorgen gemacht xD

    nein, jetzt mal ehrlich.. jedes gute spiel hat ein gutes konzept, das muss man jetzt nicht unbedingt an 'ner komplexen story festmachen. was habe ich zB die alten mario spiele geliebt, oder auf der psx die spyro-reihe~ gut, das sind aber jump'n'runs, die vom gameplay her einfach fesseln, da fragt eh keiner nach 'ner [intelligenten] story.
    und monkey island / dott bzw. alle genialen, klassichen lucasarts point+click-adventures.. natürlich sind die stories vom moralischen anspruch her der oberburner, hier geht's ja auch mehr ums rätseln, um den witz... dennoch muss man bei 'nem adventure definitiv einen spannungsbogen haben, sonst spielt doch keiner weiter?!
    und gemessen an den einzigen spielen, für die ich momentan überhaupt noch geld ausgebe, nämlich RPGs für meine ps2 [final fantasy] ...die habe ich die ersten jahre NUR wegen der story gespielt, brauchte erstmal zeit, um das kampfsystem doch noch liebzugewinnen... xD

    aber gut, wenn man es mit den augen eines heutigen 08/15-gamers sieht:
    story? so mit cutscenes wo ich meine wumme nicht benutzen kann? so richtig mit REDEN und so? zur hölle damit ^^"

    ...also: es gibt definitiv viele genres, die eine anspruchsvolle story nicht brauchen, das stimmt so. dennoch gibt es durchaus games und gamer, die diesen anspruch haben.

    das problem gestaltet sich überhaupt doch so: früher waren die möglichkeiten der grafischen darstellung einfach ziemlich besch..ränkt, da musste man halt ein gutes spielkonzept aufbieten um dennoch überzeugen zu können: heute kann man mit toller grafik über so manche defizite im gameplay hinwegtäuschen..
     

Diese Seite empfehlen