1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Möchte mit meinen MacBook pro mobil ins Netz...

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet / UMTS" wurde erstellt von Tomkraft, 13.08.06.

  1. Tomkraft

    Tomkraft Idared

    Dabei seit:
    08.04.04
    Beiträge:
    24
    .. und bin gerade dabei meinen alten Mobilfunkvertrag bei der Telecom zu kündigen.
    Wunsch wäre, bei Base so eine doppelte Flatrate (telefon und internet) zu machen. hier jetzt meine Fragen:

    Hat da jemand schon Erfahrung damit?
    Lohnt sich das wegen der Geschwindigkeit??? überhaubt mit einem Umts Handy ins Internet zugehen?
    Gibts eigentlich schon von einem Mobilfunkanbieter eine PCI-Card für das MacBook Pro?

    Über die vielen Antworten, Tipps und Hilfen im vorraus vielen Dank.
     
  2. miglosch

    miglosch Tokyo Rose

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    69
    Ich hab das Ganze mal mit meinem PowerBook G4 ausprobiert. Ich war begeistert von der Geschwindigkeit von UMTS. Leider bietet oder besser bot zu dem Zeitpunkt nur Vodafone eine Software für MacOS an. Es gibt aber eine Software Namens [​IMG], die dieses "Problem" gegen Entgelt behebt.

    Ich finde schon, dass es sich lohnen kann, wenn an deinem Wohnort die UMTS-Abdeckung stimmt und du viel unterwegs bist.

    Es ist jedoch auch fraglich, ob es in absehbarer Zeit UMTS-ExpressCards geben wird, Siehe hierzu folgenden Thread bei Telefon-Treff.

    Den Adapter von dem in dem Thread die Rede ist, findest du hier.
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Zur Geschwindigkeit von UMTS kann ich sagen, dass sich der Wert bei mir durchschnittlich um die 50 kB/s eingepegelt hat. Die Verbindungen sind i.d.R. stabil und zuverlässig, man kann sogar problemlos surfen, wenn man mit dem Zug durch ein Gebiet mit UMTS-Netzabdeckung fährt. Die UMTS-Geschwindigkeit ist allerdings von der Signalstärke abhängig: schlechter Empfang bedeutet langsamere Verbindung!

    (Ich nutze Vodafone-UMTS mit PCMCIA-Karte im PowerBook.)
     
  4. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    die neuen broadband karten machen noch mehr spass als reines umts (wenn man in einem bb-abgedeckten gebite ist) :)
     
  5. leo

    leo Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.10.05
    Beiträge:
    392
    Also ich war am Wochenende bei meiner Schwester und die hat den o2-UMTS-Router daheim. Ich war auch angenehm von der Geschwindigkeit überrascht. Wie das allerdings übers Handy ist, weiß ich nicht...
     
  6. iwasready

    iwasready Gast

    Ich denke es kommt nicht drauf an ob das jetzt ein UMTS Router ist oder ein UMTS Handy. Die Verbindungstechnologie ist ja gleichwertig. Beim Handy wird die Geschwindigkeit etwas mehr variieren da die Distanz zum Sender nicht gleichbleibend ist (zb. im Zug).
     
  7. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    na klar kommt es darauf an.
    wenn es ein broadband-router ist mit 1.8 mbit und ein handy mit 368 kbit ....
    und wenn es ein broadbandhandy ist und nur bt 1.1 hat gibts schon einen flaschenhals.... ;)
     
  8. iwasready

    iwasready Gast

    Mir ist klar dass der Broadband-router (insofern er HDSPA unterstützt) 1.8 mbit erreichen kann. Ich habe das ganze jetzt mal nur auf UMTS (im Normalumfang) bezogen.
     
  9. Beyond

    Beyond Roter Delicious

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    95
  10. iwasready

    iwasready Gast

    Ob die wohl jemals MAC fähig sein wird? Wobei wenn Linux steht gibts sicherlich bald Treiberlösungen für OSx (wenn auch nicht unbedingt offiziell).
     
  11. Beyond

    Beyond Roter Delicious

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    95
    Sehe ich auch so. Hoffen wir halt mal. Und wo sich ein Anbieter tummelt, werden sich sicher bald noch andere finden.
     
  12. Kölnapfel

    Kölnapfel Gast

    Habe seit gestern die Vodafone UMTS Easy Box laufen. Mit klasse Unterstützung durch den Vodafone Laden in Köln-Nippes (matthias.betram@vodafone.de) 1A installiert. Das Teil sieht dazu auch noch aus, als wäre es für den Mac gemacht.
     
  13. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    also mein problem war noch "grösser" hatte mir ein macbook geholt, seit Montag ist auch das pro fürs büro da ... also keine externen geräte usb etc. hab gegoogled wie wild, bis mir einfiel *bluetooth*?? also mein Nokia N70 rausgekramt und nen dialup per UMTS gemacht, einzigenachteil, das Telefon nimmt sich halt auch nochmal gut strom aber es funktioniert, denke mal gibt sich nicht viel im vergleich zu was ein USB oder x-Card deinem macbook pro vom akku zieht. Es gibt bei den anbietern auch reine UMTS karten, die sollten auch in jedem Telefon zum laufen zu bringen sein das UMTS kann, ist das vielleicht eine alternative, oder zumindest nen lösungsansatz für dne problem? bei mir war es das zumindest.
     
  14. Xular

    Xular Gast

  15. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    @Xular, über diese Karten haben wir hier schon vor 6 Monaten berichtet, ich hatte die Firma auch immer wieder angeschrieben und die Karte sollte es ebenfalls schon gute 6 Monate lang geben.....seit rund 2 Monaten antworten die gar nicht mehr....:mad:
     
  16. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    ab oktober gibts die karte bei vodafoen ...
     
  17. Fuellemann

    Fuellemann Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    177
    Hi,

    die Karte gibt es jetzt bei Vodafone und die Software launch2net ermöglicht damit die Internetverbindung auch in allen anderen Netzen (nicht nur Vodafone). So kann man z.B. die Karte bei Vodafone ohne Vertrag kaufen und mit einem anderen Netz nutzen:
    http://www.launch2net.de

    Jan Fuellemann | nova media
     

Diese Seite empfehlen