1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mobility Radeon 16 Mb - Zu langsam für QE?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Sirgigus, 07.09.05.

  1. Sirgigus

    Sirgigus Boskoop

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    40
    Hallo!
    Habe zu meinem "neuen" (bei Ebay ersteigerten) iBook g3 700 noch eine Frage:
    Bei Apple steht, das die eingebaute Mobility Radeon (M6) 16 Mb Karte für Quartz Extreme ausreicht.
    Ist dem wirklich so? Habe auf anderen Seiten teilweise gelesen, dass diese Karte eigentlich zu langsam ist! Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen,

    Danke! :-D
     
  2. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    http://www.apple.com/macosx/features/quartzextreme/

    Joa, Apple meint dass es funktionieren sollte. Und die sollten es ja am Besten wissen.
    Ohnehin merkt man das nicht so sehr, wenn es Quartz Extreme unterstützt, es funktioniert auch so alles wie gehabt, vielleicht ein bisschen flüssiger. Im System Profiler sieht man es, ansonsten merkt man davon kaum was, außer vielleicht in Keynote, wo es ein paar Effekte mehr gibt.
     
  3. Sirgigus

    Sirgigus Boskoop

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    40
    Danke für die Info, wenn Apple dies also zusichert, dann wird die Grafikpower schon ausreichen. Habe mich nur erst ein bisschen geärgert, dass ich nicht doch ein iBook mit mind. 800 Mhz ersteigert habe, die haben dann alle 32 Mb Grafikspeicher.
     
  4. macbiber

    macbiber Gast

    #4 macbiber, 11.09.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.09.05
  5. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    auch ohne Quartz Extreme lässt sich mit einem Mac gut arbeiten. Unser iMac G3 unterstützt es auch nicht und arbeitet trotzdem wie ein Brunnenputzer :)
     
  6. macbiber

    macbiber Gast

    Sollte nur ne Feststellung sein.:)

    Klar Reduktion der Farben von Millionen->Tausende, Flaschenhalseffekt aus..... lässt sich auch was erreichen.

    Aber wer sich über ebay eine "neuen" alten Rechner kaufen will - sollte schon darauf achten ob die QE auch richtig unterstützt wird - würd ich zumindest empfehlen...
     
  7. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Ach, der iMac läuft auch mit Millionen Farben und 1024x768 Pixeln noch ausreichend flott. Dass er im direkten Vergleich mit aktuellen Macs ist ja wohl klar, aber dass er Bäume ausreißen kann verlangt ja auch keiner. Als pure Internet- und Office-Maschine taugt er allemal. Sogar zum gelegentlichen Filmeschneiden und Bilbearbeiten wird der iMac "missbraucht".
    Bei Spielereien fällt die Grafikleistung erst wirklich ins Gewicht, und da taugt der iMac nicht so wirklich dafür, zumindest wenn es sich um aktuellere Titel handelt.
     
  8. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Meistens geht bei den Wigdets nur der Blubbereffekt beim Einblenden eines neuen Widgets nicht und der schnelle Benutzerwechsel nicht. Brauchst du so dringend wie einen Kropf. Also don't worry.

    Gruß Schomo
     
  9. Sirgigus

    Sirgigus Boskoop

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    40
    Ok, dann sollte es für meine Zwecke (Internet, Office, iTunes, iPhoto) schon ausreichen. Vielleicht läuft auch Age of Mythology damit noch recht anständig, das würd ich nämlich gern mal auf meinem "neuen" Mac probiern.
     
  10. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Der schnelle Benutzerwechsel geht auch ohne Quartz Extreme, man hat nur nicht diesen tollen Würfeleffekt.
    Der Blubbereffekt setzt nicht nur Quartz Extreme voraus, sondern auch eine CoreImage- bzw. CoreVideo-fähige Grafikkarte. Es kann also sein, dass man trotz einer Quartz-Extreme fähigen Karte den Blubbereffekt nicht sehen kann (bspw. bei unserem TiBook G4/800, das unterstützt Quartz Extreme, aber kein CoreVideo).
     

Diese Seite empfehlen