1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mobiles Navi

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von kimjongil, 27.04.06.

  1. kimjongil

    kimjongil Tokyo Rose

    Dabei seit:
    30.09.04
    Beiträge:
    66
    Hi ... ich bin auf der Suche nach einem mobilen Navi in der Preisklasse zwischen 300 und 400 Euro mit Deutschland, Österreich und der Schweiz für meinen Daddy. Das Navi sollte vor allem benutzerfreundlich sein und eine relativ schnelle Berechnung haben. Kann jemand eine entsprechende Lösung empfehlen?
     
  2. Naja eigentlich würde ich dir einen TomTom empfehlen! Leicht zu bedienen und auch gar nicht mehr so teuer, je nachdem welches Gerät du nimmst! Würde da zum TomTom One raten...

    Allerdings hab ich mal gehört, dass die nicht so gut mit Mac OS klarkommen, um nicht zu sagen gar nicht! ;)
     
  3. mikaell

    mikaell Gast

    die tomtom go reihe sollte dich eigentlich ansprechen.

    http://www.tomtom.com/products/category.php?ID=0&Language=3

    preislich kommt für dich wohl eher der tomtom one in frage. aber überlege ob ein go nicht besser wäre.

    ich fahre mit tomtom auf einem pocketpc durch die gegend und externen bluetooth gps lösung.
     
  4. mikaell

    mikaell Gast

    schneller

    na da warst du ja etwas schneller:-D. soweit ich weiss, sollte es neuerdings mit osx gehen. bin mir aber echt nicht sicher.
     
  5. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Moin
    Ich hab das Transonic PNA500 und bin damit sehr zufrieden. Ich habe das Gerät nach Erscheinen im Januar für 400€ bei Saturn gekauft.
    Das Gerät benutzt die Navigon 5 Software, unterstützt TMC und hat an Kartenmaterial Europa dabei. Alles was man zum Betrieb im KFZ benötigt ist auch enthalten.
     
  6. mikaell

    mikaell Gast

    osx

    so von der tomtom homepage:

    Frage

    Brauche ich einen Computer, um TomTom GO, ONE oder RIDER nutzen zu können? Welche Betriebssysteme werden unterstützt? Antwort

    Nein, Sie können Ihren TomTom GO 910/710/510, GO 300/500/700, GO, ONE oder RIDER ohne jegliche Installation oder Aktivierung sofort nach dem Auspacken nutzen. Es empfiehlt sich, Ihr Produkt mit Hilfe der mitgelieferten Produktcode-Karte zu registrieren, damit TomTom Sie über Neuigkeiten zu Ihrem TomTom-Produkt benachrichtigen kann.

    Verwahren Sie die Produktcode-Karte an einem sicheren Ort, da sie die Lizenz Ihres Produkts darstellt und Sie sie brauchen werden, wenn Sie zukünftige Upgrades erhalten möchten.

    Die mit Ihrem TomTom-Gerät mitgelieferte CD enthält entweder TomTom HOME oder die TomTom-Installationsanwendung. TomTom HOME kann auch von unserer Internetseite heruntergeladen und unter Microsoft Windows® 2000 oder höher bzw. Mac OS X Version 10.3 oder höher verwendet werden.

    Weitere Informationen zu TomTom HOME finden Sie hier.
     
  7. mikaell

    mikaell Gast

  8. Dann haben wir das ja geklärt! ;)


    Wobei mir einfällt, dass mein Dad seinen TomTom vielleicht verkaufen wollte! Ist aber noch aus der ersten Generation, aber Karten sind alle vorhanden... wenn du da interesse hättest!?
     
  9. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.481
    TomTom wäre auch meine Empfehlung. :) Leicht zu bedienen, gute Führung auf der Straße und schnelle Neuberechnung, falls mal eine Straße gesperrt ist.
    Wir hatten mal ein System von Falk, das war einfach nur grottenschlecht. Und mein Vater hat so eine Radio-Navi-Kombi von Medion - das ist einfach zu aufwendig in der Menüführung und gibt mißverständliche Anweisungen.
    Unser System ist ein PDA plus BT-GPS-Empfänger und TT 5. Allerdings ist die Installation unter Win XP nichts für schwache Nerven :mad:
     
  10. speumanes

    speumanes Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.03.04
    Beiträge:
    558
    Ich habe mal beim Packungsinhalt nachgesehen und da ist das eine Teil, ich glaube es war das 300 (?) und der 500 (?) wo nicht Mac OS X benannt ist. Der Typ ONE dagegen scheint wieder Software für unseren Apfel dabei zu haben. Ich denke, da muss man selber mal vor Ort antanzen um das auszuprobieren.
     
  11. weebee

    weebee Gast

    TomTom? Waren das nicht die, die

    - TamTam verklagt haben, weil sie ein Tool programmiert haben, mit dem man den TomTom am Mac betreiben konnte?
    - die Kunden mit Aktivierung nerven und in ihrer FAQ ernsthaft empfehlen, keine TomToms gebraucht zu kaufen, da diese dann u.u. nicht mehr aktivierbar sind?

    Tolle Firma.
     
  12. Hmm also die Erfahrungen hab ich nicht gemacht! Mein Dad hat den ersten TomTom damals geschenkt bekommen und seitdem war immer alles super! Ich hab letztens diese Tasche verloren, beim Support angerufen und binnen 3 Tagen kam per UPS kostenloser Ersatz, obwohl das Gerät schon mehrere Jahre alt ist!

    Wie gesagt, ich hab keinerlei schlechte Erfahrungen mit denen gemacht! Und am Mac betreiben kann man die Dinger ja anscheinend von Haus aus mittlerweile!
     
  13. sanftesklavier

    sanftesklavier James Grieve

    Dabei seit:
    05.03.06
    Beiträge:
    134
    Ich hab das TomTom Go 300 seit einem halben Jahr, und bin eigentlich hochzufrieden. Es gibt kaum einen Ort in Deutschland, den das Teil nicht findet, und eine Mac-Anbindung gibt es auch. Also, für Deutschland völlig ok, die Karte (SD) wird mitgeliefert.
    AAAAAAAber!
    Schwierig wird es mit den restlichen Länderkarten. Ich hatte mir eine 1GB SD Karte besorgt, und wollte erstmal probieren, ob ich die Deutschland/Schweiz/Österreich Karte die auf der Hersteller-CD-ist, installieren könnte. Ging nicht. Dann habe ich eine 1:1 Kopie der Deutschland-Karte gemacht. Hat mit dem TOM paarmal funktioniert, dann hat er die Karte nicht erkannt.
    Der CD-Satz mit den ganzen Karten kostet 149,- Euro, ist also auch nicht ganz billig. Der Support braucht auch sein Weilchen, so ist das halt mit selbstzufriedenen Herstellern. Aber innerhalb Deutschlands kann ich das Teil erstmal vorbehaltlos empfehlen, und die anderen Karten werden auch als fertige SD (für entsprechenden Preis) geliefert. Wenn man allerding von Deutschland nach Italien wollte, da versagt meine Erfahrung, vielleicht hat ja schon mal jemand mit Mac probiert?
    So, das war eine lange Antwort, aber vielleicht hilft sie ja...
     

Diese Seite empfehlen