1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mit was macht man Homepages ?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von imac_g5_chritz, 25.02.06.

  1. Hallo

    wit was kann ich homepages machen ?

    danke schon mal im voraus.
     
  2. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.475
    iWeb 1.0.1 (Apple iLife´06)
     
  3. Megaguru

    Megaguru Gast

    du meinst wohl iWeb ;).

    naja, hängt davon ab, wofür die homepage wird....für was rein privates iWeb oder RapidWeaver. Aber bei der Fragestellung würde ich auch von anderen Programmen á la Dreamweaver 8 oder GoLive CS2 eher abraten.... ;) Ich hab ewig gebraucht bis ich jetzt einigermaßen mit dem Dreamweaver klarkomm mit den css Sachen und so.

    Erst mal bissel üben mit iWeb.....
     
  4. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.475
    du meinst wohl iWeb ;).

    was doch eine Erkältung ausmachen kann;danke schon geändert.:innocent:
     
  5. natsuki

    natsuki Boskop

    Dabei seit:
    24.06.05
    Beiträge:
    205
    Hi,

    Grundsätzlich werden Homepages mit (X)HTML, CSS, PHP, ... programmiert.
    Das kann man mit verschiedenen Editoren machen. (zu diesem Thema gibts hier im Forum schon ein paar Threads) Da gibt es unteranderen Macromedia Dreamweaver, Adobe GoLive, SubEthaEdit, ...

    Wenn man kaum oder kein Vorwissen in den oben genannten Programmiersprachen hat, gibt es auch noch WYSIWYG Editoren zB. RapidWeaver. Hier musst du nicht bzw. kaum selbst programmieren und man bekommt ein recht gutes Ergebnis.

    Gruß
    natsuki

    PS.: Vielleicht sollte man diesen Thread aus dem OS X Forum verschieben.
     
  6. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    ich würde mal sagen, mit ilife (iweb), rapidweaver und so weiter macht man vorwiegend blogs. anständige websites werden mit taco html, dreamweaver, photoshop, flash usw. gemacht...

    grundkentnisse natürlich vorausgesetzt...
    einen guten start bietet dir self html

    lg, andi
     
  7. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.475
    iWeb 1.0.1 ist für den ambitionierten Einsteiger ideal (mit Einschränkungen);auch ich habe zur "Datenübertragung" (nicht .mac Account) zusätzlich noch Adobe GoLive CS.
     
  8. natsuki

    natsuki Boskop

    Dabei seit:
    24.06.05
    Beiträge:
    205
    Ja,
    und in Sachen CSS kann dir CSS 4 YOU weiterhelfen.

    Gruß
    natsuki
     
  9. piepmiffy

    piepmiffy Gast

  10. zause

    zause Martini

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    655
    Für ganz simples Arbeiten reicht manchmal auch der NVU Composer (Freeware) aus dem Mozillaprojekt...
     
  11. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin

    Homepages macht man
    für den privaten Hausgebrauch mit: Rapidweaver, Google-Pages (Beta und noch ohne Safarisupport), iWeb - in absteigender Reihenfolge des sauberen Codes

    als Werbeagentur mit: Dreamweaver, GoLive, Flash (obwohl reine Flash-Seiten gar nix im Web zu suchen haben) - dito unter Berücksichtigung des Outputs

    als Profi mit: BBEdit, SubEthaEdit, TextMate - da ist der Code tendenziell gleich gut, weil komplett händisch zu bauen ;)

    Unabhängig davon braucht man natürlich noch ein paar Helferlein wie Photoshop etc. um die Grafik klar zu bekommen.

    Gruß Stefan
     
  12. danke leute... hat mir echt weitergeholfen...!

    werde dan, sobald meine page online ist hier mitteilen

    danke und ein schönes weekend noch !
     
  13. roYal.TS

    roYal.TS Gast

  14. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Effizient gestaltet man Webseiten heute mit einem Content Management System wie www.Joomla.org
     
  15. amacker_m

    amacker_m Alkmene

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    33
    Schliesse mich der Joomla! Meinung an. Nur das Template anpassen ist nichts für Laien. Die css Datei ist komplex.

    Für die Erstellung von eigenen Templates ist die Extension für Dreamweaver zu empfehlen.

    Grüsse
     
  16. slartibartfast

    slartibartfast Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    323
    Also, ich würde private Homepages entweder mit RapidWeaver machen, oder komplett selber basteln.
    Ein CMS ist dafür einfach überdimensioniert. Da braucht man mehr Zeit für die Wartung als man sich irgendwie spart.

    An sonsten gilt: Gerade, wenn man die Seite "händisch" macht, wird sie (meist...) kleiner von der Datenmenge und sauberer vom Code.
    Schau mal hier für ein kleines Beispiel (die Seite hat noch fast keinen Inhalt, sie ist derzeit hauptsächlich online, um sie als Beispiel für Themen wie dieses hier einzusetzen) - ein 10Kb-Layout, und dennoch recht schick, oder...?

    Es lohnt sich immer, HTML zu lernen.


    Grüße
    slartibartfast
     
  17. Wolfgang K.

    Wolfgang K. Empire

    Dabei seit:
    20.02.06
    Beiträge:
    89
    Hallo,
    t-online homepage basic mit Designassistent funktioniert ganz gut, allerdings nicht unter Safari sondern Mozilla.
    Viel Spaß !!
    W.
     
  18. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Off Topic

    Du sprichst mir aus den Tiefen meiner Seele! Genau das war mein erster Gedanke, als ich begonnen habe, das hier mitzulesen.

    @imac_g5_chritz: Bitte, das ist wirklich wichtig und soll trotzdem nicht oberlehrerhaft wirken. ;)

    "Mit was" geht einfach nicht...

    Ansonsten viel Spaß beim Homepage-Erstellen. Ich bin schon gespannt auf Deine Seite :-D
     
  19. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Durch was kommt so eine Ausdrucksweise? Bei was wurdest Du gerade gestört? Von wo kommt diese Erkenntnis? Nach wo soll das noch führen?

    Wo kommt das her? Das kommt von die amerikanische Filme, weil von dem Dubbing. Damit Bewegung von Lippen passen zu "deutsche" Text.

    Die Ursache ist wohl dieselbe, die uns so einen Schwachsinn beschoren hat wie "einmal mehr" (wieso nicht zweimal?) oder "macht Sinn" (wie kann man den machen?) und "nicht wirklich" (statt "eigentlich nicht") und konsorten. Aber "wir" plappern ja jeden Schitt nach, sofern es kommen von große Satan USA.

    Und ich wirklich kann rekommenden das NVU.
     
    1 Person gefällt das.
  20. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Joomla hat den Vorteil, dass man die Seite unendlich erweitern kann. Email Kontaktformulare, PDF Funktion, sauber Menüführung, Google freundlich (meistens), einfach eine Shoutbox draufsetzen etc.
    Es gibt so viele Templates, da wird man schon einen schönen finden. Stimmt allerdings, dass man die Seite auch pflegen muss. Alle paar Wochen ein Update installieren, hier und da mit der config spielen.

    Für einfache Seiten ist iWeb sicherlich sehr gut. Wen stört es, ob der Code hübsch aussieht, solange er funktioniert und W3C verifiziert ist? :)
    Wie man eine schönere Diashow ohne .Mac einbaut, steht hier
     

Diese Seite empfehlen