1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit Mac ins Internet, aber wie

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von GRUV, 03.11.05.

  1. GRUV

    GRUV Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.07.05
    Beiträge:
    69
    Hallo,

    ich würde gerne mit einem Mac ins Internet gehen, hab aber absolut keine Ahnung, welche Hardware ich benötige.

    Bisher arbeite ich mit einem PC, der per W-Lan am WorldWideWeb hängt.

    Ich habe einen W-Lan USB Adapter am Rechner und einen Router einen Stock tiefer an der Telefonbuchse.

    Und jetzt die Fragen:

    1. Welchen Rechner würdet Ihr mir empfehlen. Soll wie gesagt NUR für Internet und Mails sein.
    2. Welches Betriebssystem sollte der Rechner haben.
    3. Welche Airportkarte benötige ich? Brauche ich nur einen USB-Adapter am PC, der mit meinem (T-Online)Router funktioniert oder brauche ich extra auch noch einen "Apple"-Router zusätzlich?

    Gruß
    GRUV
     
  2. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Moin,

    1. Ich schließe aus Deiner Frage mal, dass Du noch keinen Mac hast. Also welcher Mac für Dich optimal ist, dass kann man denke ich nicht so einfach sagen. Wenn Du eher was Mobiles bevorzugst, dann nimm ein iBook, sollte ausreichen. Ansonsten vielleicht Mac Mini oder iMac.

    2. Also, da es ein Mac ist wäre Mac OS X als 10.3 oder 10.4 schon nicht schlecht.

    3. Du musst beim Kauf des Macs nur auf die eingebaute Airport Karte achten... das ist alles... die sollte ohne Probleme mit dem T-Online Router arbeiten.

    Schöne Grüße

    Andre
     
  3. GRUV

    GRUV Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.07.05
    Beiträge:
    69
    Tuts ein G4 mit 800 MHZ auch. Mobil soll das Ganze nicht sein.

    Kann man eine Airportkarte in einem G4 Powermac nachrüsten?

    Gruß
    GRUV
     
  4. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Jupp, kannste... ich habe einen alten PM G4 Mystic mit 400 MHz. Da passt ist zumindest ein Slot und eine Antenne auf dem Logic Board vorhanden und nachrüstbar.

    Von der Leistung her, ist der G4 800MHz auf jeden Fall ausreichend, auch für OS X 10.3 und 10.4.

    Schöne Grüße

    Andre
     
  5. GRUV

    GRUV Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.07.05
    Beiträge:
    69
    Und welche Arport Karte brauch ich da genau?

    Gruß
    GRUV
     
  6. menox

    menox Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    259
    Sagt mal ....
    Lieg ich da falsch oder wäre es für einen MAC Neuling der nicht viel Leistung will und trotzdem ein stabiles, gutes und vorallem neues System auf dem obendrein auch noch n Jahr Garantie is einen Mac mini zu kaufen?
    Für deine Zwecke müsste doch schon der kleinste reichen, Airport und Bluetooth kosten jedoch 100€ Aupfreis, darum (sind dann 619€) gibts aber schon den schnelleren (1,42GHz, 512RAM, Bluetooth, Airport, 32MBGrafik)!

    mfg
    Menox

    P.s.
    Kann es sein, dass der kleine Mac mini mit Bluetooth und Wlan aufgerüstet gleich viel kostet wie der große, der das serienmäßig hat aber noch zusätzlich den schnelleren Prozessor und die 80er Platte hat?????????? - irgendwie unlogisch
     
  7. iChris

    iChris Starking

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    215
    Es gibt nur zwei Varianten, und du brauchst für einen G4 800MHz die alte 11Mbit Karte, die gibt's z.B. noch bei
    Cyberport

    Einfach reinstecken und Spass haben

    ;)
     
  8. mucfloh

    mucfloh Starking

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    220
    einfach mit dem mac ins internet...

    hallo gruv,

    ich nehme an, dass preis auch eine rolle spielt - und wenn du keinerlei zubehoer aus der pc-welt uebrig hast (wie monitor), dann koennte ein auslauf-emac fuer dich am besten geeignet sein. karstadt/hertie hatte da kuerzlich die alten modelle fuer gut 500 euro (neuwertig, aber eben auslaufmodell). da bekommst du die leistung eines minis inklusive bildschirm. wlan kannst du auch bei mac (egal, ob tiger 10.4 oder panther 10.3) via eines usb-dongles nachruesten (kostet 27 euro gegenueber 70-80 euro fuer eine airportkarte).

    was das os angeht: die unterschiede zwischen 10.3 und 10.4 sind nicht so riesig - und fuer deine anforderungen sollte es ein "alter" mit 10.3 tun. allerdings haben die meisten derzeit ausgelieferten nur noch tiger auf der platte.

    es gibt eigentlich nur zwei verschiedene airportkarten: die normale (entspricht wlan "b") und die express (entspricht wlan "g"). die normale hat etwa das format einer pcmcia-karte, wohingegen die express deutlich kleiner ist....die alte normale kommt in aelteren powermacs sowie in imacs mit g4-prozessoren zum einsatz; die express passt in neuere ibooks und powerbooks sowie in die ersten g5 imacs (die aktuellen serien haben bereits alle airport integriert).

    meine empfehlung - wenn du ein bisserl suchen willst - ist ein schoener gebrauchter imac g4. denn der sieht auch ausgeschaltet nett aus und kostet in gutem zustand knapp 500 euro...und ist ideal fuers surfen und emailschreiben (mache ich selber...)

    gruessles

    mucfloh
     
  9. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Re: einfach mit dem mac ins internet...

    Stimmt nicht ganz. Besagter iMac G4 hatte in den letzten Ausführungen auch die neue Airport Extreme Karte verbaut. Zumindest hatte das mein iMac G4 vom April 2003 o_O
    Ich würde dir auch zu einem solchen raten, bei den eMacs habe ich gehört, dass die sehr laut sind und ausserdem sind sie ja auch wegen des 17"-Röhrenmonitors recht klobig.
    Die iMacs haben mit dem G4 ebensoviel Power und liegen im Preis bei knapp 500€ für die ersten Modelle mit 700MHz und bei bis zu 1300€ für die letzten 20-Zöller mit SuperDrive und 1.25GHz. Selbst mit 700MHz kann man unter OS X sehr vernünftig arbeiten, für Office und Internet reicht's allemal. Denke aber daran, dass der iMac noch etwas mehr RAM dankend annimmt, 512MB sollten es mindestens sein, sonst ist es etwas zäh.
    Ich empfehle einen der ersten 17"-Modelle, z.B. mit 800MHz oder 1GHz wie ich ihn hatte, denn das Surfen mit dem großen Monitor macht echt Spass! Rechts und links ist dann auch noch Platz frei, um noch ein paar Sachen im Finder zu machen oder noch ein zweites Fenster zu platzieren... Dafür müsste man allerdings schon 750-800€ investieren.

    Übrigens, selbst wenn man die alte Airport-Karte mit 11mbit/s einbaut, kann man sich in gängige WLAN-Netzwerke einloggen, der Standard ist abwärtskompatibel. Der Nachteil der ganzen Sache ist allerdings, dass wenn sich ein Computer mit 11mbit/s einloggt, dass alle anderen Computer dann auch mit dieser Geschwindigkeit funken. Das ist aber kein Problem, solange keine großen Datenmengen ausgetauscht werden müssen und es sich größtenteils um Internetsurferei handelt, da wird die Spanne sowieso nicht ganz ausgereizt.
     

Diese Seite empfehlen