1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit Mac auf Windows 2003 Server zugreifen

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von ZoliTeglas, 13.02.07.

  1. ZoliTeglas

    ZoliTeglas Ontario

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    350
    Hallo zusammen,
    wir haben hier mehrere PCs, die alle Zugriff auf einen Server haben. Auf diesem Server liegt ein privates Verzeichnis (welches als Festplatte unter Windows angezeigt wird), sowie ein allgemeines Verzeichnis (auf das alle meine Kollegen auch zugreifen können). Nun ist es so, dass man sich an seinem PC anmeldet und dann eben zwei "Festplatten" hat: Die private und die allgemeine (bzw. öffentliche)

    So, nun komm ich als MAC- User und ich sollte/muss auf die öffentliche Netzwerkfestplatte zugreifen. Wie schaffe ich das? Was muss ich aktivieren, bzw. eingeben, dass ich auf diese zugreifen kann? Ich bin leicht am Ende, weil das KOMPLETTES NEULAND ist....Ich weiss, dass es sich um einen Windows Server 2003 handelt. Kann mir Jemand bitte helfen???
    Danke
    Zoli
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Finder -> Apfel-K (oder Menü "Gehe zu, mit Server verbinden ...") -> smb://NAME.DES.SERVES (oder IP-Nummer des Servers) und dann ggf. noch identifizieren. Fertig.

    Gruß Stefan
     
  3. ZoliTeglas

    ZoliTeglas Ontario

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    350
    Geht leider nicht...
    Der Server heisst "Server01"... So eingegeben, dann noch GroupXXX was für unsere Firma steht, Benutzername und Passwort dazu und dann kam zurück, dass der Name oder das Passwort ungültig ist... Wie finde ich nun raus, ob ich das richtige habe? Ich melde mich bei dem PC an mit VornamenNachname und dann nem Passwort... Sehe ich, ob da ein anderes Passwort hinterlegt ist??
    Bestes
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Groß-/Kleinschreibung, Sonderzeichen, Umlaute in Namen oder PW?

    Gruß Stefan
     
  5. ZoliTeglas

    ZoliTeglas Ontario

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    350
    Alles schon getestet... muss der Server irgendwie freigeschaltet werden??? Kann das sein???? Mails kann man bei uns auch nur abrufen, wenn die Netzwerkumgebung richtig eingerichtet wurde... alles sehr strange!
     
  6. MORPHEUSNET

    MORPHEUSNET Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    32
    Gibt es hier mittlerweile irgendwas neues?
    Hab nämlich genau das gleiche Problem
    Wäre super wenn mir da jemand helfen könnte
     
  7. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ich weiss nicht direkt wie es bei Apple läuft weil ich meinen eben erst Heute bestellt habe, aber um von Rechner A auf den Server2003, B, zugreifen zu können, muss der Benutzer welcher auf A angemeldet ist, ebenfalls auf B als Benutzer angegeben sein. Ohne dem funktioniert das nicht!
    Wie gesagt weiss ich (noch) nicht wie das mit dem Apple als Rechner A funktioniert, aber spätestens wenn ich meinen habe wird das Problem auch bei mir auftreten o_O.
     
  8. cluig

    cluig Cox Orange

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    96
    Hallo,
    ihr braucht das Programm RDC200_EN_Beta1.dmg auf dem Mac.
    Google mal ich ist von einer Microsoft Seite.

    Gruß
    cluig
     
  9. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Hallo,

    das ist doch der Remote Desktop Client. Um Termialsessions geht es hier gar nicht, nur um reine Dateifreigaben.

    Viele Grüße

    Timo
     
  10. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    mit dem Remote Desktop hat das nicht zu tun....

    Zum Problem: Bei einer Samba Verbindung muss soweit ich weiß der vollstängige Netzwerkpfad angegeben werden, also auch der Name der Freigabe: smb://DNSname/sharename oder smb://IPaddress/sharename.

    Wenn man öfters in Windows Netzwerken unterwegs ist kommt evtl. auch die Software "DAVE" in Frage, die ist jedoch nicht ganz billig, aber bei uns in der Firma ein Segen...

    grüßle, andifant
     
  11. linuxdriver

    linuxdriver Gloster

    Dabei seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    63
    Eigentlich hat stk schon alles wichtige gesagt. Benutzt Ihr eine interne Domäne auf dem Windows Server um die Benutzteraccounts zu verwalten? Gibst Du diese auch im Authentifizierungsfenster ganz oben, welches bei der Verbindung per smb://IP-des-Server oder smb://Servername erscheint, ein? Sind die anderen PC´s evtl. Mitglieder in der Domäne und der Share ist nur für Domänen-Clients freigegeben? Dann müsste der Mac noch in die Domäne integriert werden.
     
  12. cluig

    cluig Cox Orange

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    96

    Stimmt sorry

    Gruß
    cluig :cool:
     

Diese Seite empfehlen