1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit Hilfe des Terminals zurück zum Auslieferungszustand

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von ContactBooking, 06.03.06.

  1. Habs endlich geschafft meinen alten G3 wieder neu mit einem System zu bespielen. Das Problem war daß das CD Laufgwerk nicht ging, aber über Fire mit dem neuen G4 verbunden ging es dann. Leider konnte ich auf den alten G3 (den ich verkaufen will) nur den Tiger aufspielen, obwohl ich diese CD nicht mitverkaufe sondern das 10.2.1 aber ich hoffe daß ich da keinen Ärger bekomme. :innocent:
    Ich wollte mein Rechner so zurücksetzen daß er wenn der Käufer ihn startet es ihn mit dem Begrüßungsfenster empfängt und der Käufer die Einrichtung selbst machen kann. Im Terminal kann man soetwas ja wohl machen, aber bei mir kommt dann immer "permission denied" :-c

    mount -uw/
    rm -rf /Users/test
    rm -fr /var/db/netinfo/local.nidb
    rm -rf /var/db/.AppleSetupDone
    reboot

    wieso sagt mein Terminal da immer "permission denied"?
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Spare dir doch einfach den Stress mit dem Terminal und drücke zu Beginn des Setup-Assistenten einfach Apfel-Q, dann hast du die Wahl, den Rechner auszuschalten und du bzw. der neue Benutzer landet bei Neustart wieder an der selben Stelle.

    P.S.:
    Wenn es denn auf oben angegebenem Wege per Terminal überhaupt funktionieren sollte, dann müsstest du die angegebenen Befehle als sudo ausführen.
     
  3. Danke für Deine schnelle Antwort. Das Problem ist daß ich nachdem ich den Tiger installiert habe das Setup bereits ausgeführt habe. Nur den Teil mit der Registrierung habe ich mit Apfel-Q übersprungen. Angeblich sollte dann, nachdem ich diese Zeilen im Terminal eingebe, der Rechner voll neu Starten. Ich bin jetzt auch am Überlegen ob ich doch irgendwie das 10.2.1. aufspielen sollte, weil ich diese System CD ja mitverkaufe, aber nicht die CD vom Tiger.

    Meine Bedenken sind daß ich die Lizenz von Tiger ja nicht mitverkaufe, aber aus irgendeinem Grund habe ich das 10.2.1 nicht auf den alten G3 bekommen.

    Wenn ich dem Käufer sage daß Tiger zum Test aufgespielt ist, er es aber löschen muss, bin ich dann auf der sicheren Seite?
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Weil du das was du da tun willst, auf gar keinen Fall als normaler Benutzer tun darfst. Und auch nicht mit sudo als root, sonst crasht nämlich dein System.

    Das geht nicht im Terminal, sondern nur im Single-User Modus direkt in der Konsole.
    (Booten mit Apfel-S)


    BTW
    Das muss richtig in der ersten Zeile heissen:
    mount -uw /

    Ausserdem solltest du vor dem Reboot noch ein paar Zeilen einfügen:

    rm -f /var/db/.AutoBindDone
    rm -f /var/db/BootCache.playlist
    rm -rf /var/db/Spotlight-V100/*
    rm -rf /var/db/dhcpclient/leases/*
    rm -f /var/db/volinfo.database
    rm -rf /Volumes/*
    rm -rf /var/vm/*
    rm -rf /var/tmp/folders.*
    rm -rf /Library/Caches/*501*
    rm -rf /.Trashes/*
    rm -rf /.TemporaryItems/*
    touch /System/Library/Extensions/

    Das kommt dann der Bezeichnung "Werkszustand" schon etwas näher.
    Und statt "reboot" nimm besser "shutdown -h now"

    Das Aufspielen von 10.2.1 könnte mglws. gescheitert sein, weil du das Volume bereits HFS+ Journaled formatiert hattest. Das Journaling geht erst ab 10.2.2 auch in der Einzelplatz-Version von OS X.
     
  5. Hi Rastafari, vielen Dank für Deine Hilfe. Ich denke jetzt bekomme ich den Rechner gut hin. Ich habe jetzt mal das alte G3 Book neu formatiert ohne Journaling. Aber das Problem ist immernoch daß wenn ich auf dem neuen G4 die 10.2.1 InstallCD einlege dann mach er einen Neustart, danach passiert jedoch wieder nichts und ich kann ewig "install Mac OSX" klicken. Das Tiger kann ich komischerweise installieren. Oder liegt es an der Partition im journaling auf meinem G4?
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Sorry, da habe ich wohl etwas überflogen und missverstanden. Du hast das Pferd vermutlich einfach nur verkehrt herum aufgezäumt. Aber da gibt es erstmal was zu klären...

    Um weitere Unklarheiten von vorneherein zu vermeiden:
    Um welche Modelle handelt es sich denn *genau* bei beiden Rechnern?
    (Welcher G3? G3 beige, G3 b/w, iMac Revision ??? usw, iBook ??? ...... Und welchen Typ von G4 genau?)
     
  7. Ja, ich muss allerdings das Pferd falschherum aufzäumen da das CD Laufwerk vom G3 Ibook (weiß, PowerPC Prozessor, 700 MHz) nicht mehr geht. Wollte daher mit dem neuen G4 (weiß, 1,33 GHz, PowerPC) das alte 10.2.1. System auf das alte G3 Ibook aufspielen.

    Genau der selbe Ablauf (Target des G3 und CD im Laufwerk vom G4) lauft mit Tiger einwandfrei, aber ich kann die Tiger Lizenz eben nicht mitverkaufen, brauche ich ja schließlich noch. :p
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Sorry, aber das geht so nicht. Dazu müsstest du eine Custom Install CD erstellen.
    Der G4 ist für dieses System zu neu. Der 10.2 Kernel kann den Arbeitsspeicher und einige andere Komponenten darin nicht erkennen.
    Du müsstest eine Tiger Start-DVD bauen mit den Installationspaketen von Jaguar darauf. Das Procedere ist leider nicht ganz simpel. Anders gesagt: Ein Schei*** Aufwand. o_O o_O

    Simpel ist es aber, sich ein externes CD/DVD Laufwerk mit FireWire zu borgen (kaufen?). Besser noch einen Brenner, dann sind Bootprobleme nahezu ausgeschlossen, da geht fast jedes Drive.

    (Eigentlich wäre es ja der G4, der im Target Mode laufen müsste... aber komm da dann mal an das CD-Laufwerk ran........:mad: )
     
  9. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Sag mal, Rastafari, machst Du das eigentlich beruflich? Klingt ja beeindruckend.
     

Diese Seite empfehlen