1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit dem PB übers PC-Netzwerk drucken

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von tim_buck_too, 17.02.06.

  1. Hallo alle zusammen :)

    Bin ganz neu hier und brauche dringend Eure Unterstützung. Folgende Situation:

    Habe mir zu Weihnachten ein PowerBook (mittlerweile Mac OS X 10.4.5) gekauft und diesen ohne weitere Probleme mit zwei PCs (jeweils Windows XP) über W-Lan vernetzt. Soweit so gut!

    Das Problem :eek::
    An einem der PCs betreibe ich einen Canon PIXMA 5200, der auch von beiden PCs erreichbar und nutzbar ist. Obwohl ich jetzt mehrmals die Mac-Treiber von der CD und von der Supportseite installiert habe geht gar nix.
    In der Systemsteuerung unter Drucken&Faxen habe ich versucht den Drucker ordnungsgemäß zu installieren ... in der Druckerübersicht unter Standard-Drucker unter Weitere Drucker findet das PB auch den besagten PC und dort wird auch der IP5200 angezeigt ... so und dann kommt's :-c :

    Unter Druckermodell stellt er immer Postscriptdrucker ein und auch in der Canon-Druckerliste ist von meinem Drucker weit und breit nix zu sehen - hab verschiedene angezeigte Treiber ausprobiert, aber so richtig klappt's nicht!!!! :-c

    Vielleicht kennt jemand von Euch eine Lösung für dieses nervenaufreibende Problem ... :-D

    Vielen Dank im Voraus!
    Gruß Tim_Buck_Too
     
  2. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
  3. Danke für die schnelle Hilfe, Hausmeister76 ...

    hab's gleich ausprobiert und es war ein Teilerfolg. Die Anleitung und die Installation gehen locker von der Hand und in der Druckermodellliste sind auch neue Drucker zu finden ... doch die PIXMA-Serie von Canon ist nur mit dem IP4000 vertretten.

    Ich hab dann den Drucker direkt an mein PB angeschlossen und die Canon-Treiber von der CD installiert und -TADAAA- der Drucker druckt, es war ne wahre Pracht ;)

    Jetzt mein Gedanke:
    Wenn der Treiber sich jetzt auf dem PB befindet und ich den Drucker wieder ab mach ... dann könnte ich doch den Treiber für den Netzwerkbetrieb nutzen? Leider weiß ich nicht wo er installiert wurde ... Vielleicht weiß einer von Euch, wo es sich befindet und was für eine Endung es hat?

    Vielen Dank....

    PS: Es scheint sich um ein Apple-Canon-Problem zu handeln ... habe unter http://macosx.com/content/faq.php/q501/Wireless-Printing-From-Ibook-to-Canon-I865-Connected-to-Windows-Xp-Pc.html einen ähnlichen Fall gefunden ...
     
  4. Xploder270

    Xploder270 Gast

    GENAU dasselbe Problem hab ich ja mit meinem HP Drucker!

    Lokal per USB am iBook werden sofort die installierten HP Treiber geladen!
    Per Netzwerk kann ich die net auswählen in dem Menü... und Gimp-Print unterstützt net den deskjet 5652!
     
  5. Hi nochmal,

    hab jetzt noch versucht den Drucker als IP-Drucker einzurichten ... die Einstellungen am WinPC (Druckerunterstützung unter UNIX) eingestellt und am Mac wieder den Original-Canon-Treiber installiert ... pfff ... und wieder kommt diese Modellauswahl in der mein Drucker nicht zu finden ist, nix ... :(

    Canon bringt so ein Hilfsprogramm mit der Installation mit, dass erkennt den Drucker auch nicht ... man kann zwischen zwei Anschlüssen wählen: USB und Netzwerk!

    USB klappt.
    Netzwerk gar nicht ... man kann nichtmal einstellen, welche Art (Airport, Ethernet ...) man verwenden will - vielleicht liegt da der Fehler?

    Ich bin jetzt so ziehmlich am Ende meiner Möglichkeiten und habe versucht mit Canon oder Apple Kontakt aufzunehmen ... Hättet Ihr gedacht, dass so große Firmen keine Support-e-Mail-Adresse haben ... ich hab die Seiten durchforstet ... nix.

    Also so weit von meiner Seite - jede Hilfe ist Willkommen :)

    @XPloder270: Du hast'n HP ... mmh ... also vielleicht liegt's nicht an Canon ...?

    Grüße
    Tim_Buck_Too
     
    #5 tim_buck_too, 18.02.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.02.06
  6. Xploder270

    Xploder270 Gast

    Wir haben eigentlich GENAU dasselbe Problem!

    Bei der HP Software is auch sonen Teil dabei, bei dem man auch nur lokal oder nen IP Drucker einstellen kann... funktioniert natürlich net!
     
  7. Jetzt ist natürlich die Frage, ob wir einfach Pech hatten oder es doch einen Weg gibt, dass Problem zu lösen ...
     
  8. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Bekomme das mit meinem Canon i865 auch nicht gereit. Habs eigentlich schon aufgegeben...
     
  9. Xploder270

    Xploder270 Gast

    eigentlich ist ja unser einziges Problem, dass die installierten Druckertreiber net in dem Netzwerkdrucker Treiber Drop-down Menü erscheinen!

    ergo: hoffen auf 10.4.6 xD
     
  10. Rookie79

    Rookie79 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    68
  11. Danke für den Tipp, Rookie79 :)

    Leider wird mein Drucker auch von diesem Treiber nicht unterstützt (und auch kein Vorgänger- oder Nachfolgemodelle) ... Canon macht da wohl sein eigenes Süppchen.

    Hab aber geschaut ... XPloder270 ... DEIN DRUCKER WIRD UNTERSTÜZT (Herzlichen Glückwunsch :) ). Bin gespannt, ob's bei Dir klappt.

    So long ...ich schau mich weiter um, es muss doch auch was für Canon-User geben!
     
  12. Xploder270

    Xploder270 Gast

    Hmpf ich kann zwar jetzt meinen Drucker auswählen im HP Menü aber er drucken tut er nich wirklich :(

    EDIT:

    Funzt!!!
    Ich musste mir nur ein XP Konto erstellen mit Passwort und mich dann im osx damit anmelden!

    Supi! Danke für den Tipp ;)

    Gruß
    Xploder270
     
  13. Hey SUPER :)

    Ich hab eine "Lösung" für Canon unter http://www.printfab.de/ gefunden ... ist einer 30-Tage-Demo.

    Hab's ausprobiert ... mein Drucker ist wieder nicht dabei (wird aber nachgereicht) aber sonst alle gängigen Canon-Drucker (viele PIXMA-Modelle, der i865 u.a.).
    Der "Spaß" kostet als Vollversion dann aber 49,- Euro für Home-User ...
    also, dass hab ich mir aber anders vorgestellt :(

    Ich schau weiter und hoffe, früher oder später auch ganz neckisch über's W-Lan-Netzwerk drucken zu können ;)

    Viele Grüße
    Tim_Buck_Too
     
  14. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    warum baut ihr eure Konfiguration nicht um...soll heißen, den Drucker an den Mac und das Print-Sharing aktivieren und sozusagen, den Drucker den Windows Rechnern freigeben.... wäre jetzt erstmal noch eine schnelle Lösung des Problems....

    Das Canon das Netzwerkdrucken unter Mac OS X nicht ermöglicht ist schon ärgerlich. Aber tröstet euch, mein S520 kann unter Mac OS X auch kein Duplexdruck....(muss immer manuell die zu druckenden Seiten angeben...)

    so long...
     
  15. Danke für den Tip ;)

    Leider habe ich einen PB und einen stationären PC ... sonst würde ich Deinen Tip ausprobieren. Ich hab mich weiter umgeschaut und leider immer noch keine Lösung gefunden ... aber jede Menge Leidensgenossen (siehe auch http://www.computerhilfen.de/hilfen-12-34484-0.html )

    Ich such' weiter :))
     
  16. Hallo an alle ...

    habe gerade beim Canon-"Help"center (0180-500 60 22) angerufen und folgende Aussage erhalten:

    "Nur der PIXMA 5200R ist für den Netzwerkbetrieb vorgesehen! Der PIXMA 5200 funktioniert nur in Zusammenarbeit mit einem Druckerserver der Firma SILEX, denn der Drucker ist NICHT für den Netzwerkbetrieb vorgesehen!"

    Dann wurde mir noch der Webservertyp genannt ... der PRICOM C-6200U ... und ein Link, den ich Euch nicht vorenthalten will http://www.silexeurope.de/euro/support/printserver/pricomc6200u.html.

    Ich bin sehr ernüchter und dann heißt's jetzt wohl auf die Druckertreiber-Community zu warten oder 49,- Euro auszugeben ... naja, besser als einen DRUCKERSERVER zu kaufen!!!

    Viele Grüße an alle...
     
  17. m00gy

    m00gy Gast

    Ich hatte exakt das gleiche Problem mit unserem Canon i550. Übers Netzwerk ging gar nichts, am USB Port war's überhaupt gar kein Problem. Dann hat mir jemand den Tipp gegeben, eine Apple Airport Express Station als WLAN-Printserver einzusetzen - und siehe da, alles war wunderbar und funktionierte. Sogar auf dem zu dem Zeitpunkt noch vorhandenen Windows Rechner.

    Nun ist eine Airport Express aber sicherlich teurer als diese angesprochene Softwarelösung - trotzdem vielleicht ein Hinweis für geplagte Netzwerkdrucker-Verwenden-Woller ;)
     
  18. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    Hallo,

    ich habe auch son ein Problem. Wenn ich meinen HP PSC 1510 an meinen Router anschließe kann ich den auch nicht einrichten und damit drucken. Mit dem XP Rechner von meiner Freundin ist es aber kein Problem!

    Das gleiche auch mit meiner externen HD. Ich kann über das WLAN nicht drauf zugreifen! Aber dies ist eine andere Geschichte!

    Gruss MArkus

    p.s. in der Anlleitung steht was vom Benutzername den man eingeben muss, welcher ist das denn? der vom XP Rechner?
     
  19. Hallo m00gy,

    danke für den Tipp, habe darüber gelesen und fürchte noch ein wenig den Mehrpreis. Funktioniert es wirklich so einfach, wie wenn man den Drucker am PB direkt über USB anschliesst? Und der Drucker erscheint einfach so, ohne zusätzlich gestartetem Computer im W-Lan Netzwerk? ... Das wär ja richtig cool :)

    @markus1301: Schau mal in den oben genannten Links nach, ob Dein Drucker auch in den Listen vorhanden ist ... Falls nicht, bleibt Dir nix anderes übrig als auch bei Deinem Hersteller anzurufen und nachzufragen ... (hoffentlich bekommst Du einen bessere Antwort als ich) ...

    Viele Grüße
    Tim_Buck_Too
     
  20. m00gy

    m00gy Gast

    Ich habe inzwischen zwei Airport Express Stationen - ab der einen hängt mein Canon i550, an der anderen mein Samsung ML1210 - beide wurden problemlos erkannt, ich kann auf beide Drucker einfach drucken - so als ob sie am USB Port hingen. Kein anderer Rechner muss eingeschaltet sein, alle vier Rechner können auf die Drucker zugreifen. Für die Windowsrechner braucht's ne Zusatzsoftware, die aber bei der Airport Express Station dabei ist.

    Für mich hat sich der finanzielle Mehraufwand auf jeden Fall gelohnt!
     

Diese Seite empfehlen