1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mindmapping Software - Tipps?

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von digitalink, 18.02.06.

?

Mindmapping Software gesucht

Diese Umfrage wurde geschlossen: 25.02.06
  1. Novamind

    2 Stimme(n)
    40,0%
  2. Omnigraffle

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. MyMind

    1 Stimme(n)
    20,0%
  4. zengobi

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. anderes Produkt

    2 Stimme(n)
    40,0%
  1. digitalink

    digitalink Gala

    Dabei seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    51
    Hallo, ich bin auf der Suche nach Mindmapping Software. Der letzte Thread zu diesem Thema ist über ein Jahr alt, deshalb meine Frage nach aktuellen Empfehlungen und euren Erfahrungen mit verschiedenen Produkten.

    Ich suche ein dem MindManager (den es nur für PC gibt) vergleichbares Produkt (oder besser ;) ). Für mich kommt VPC nicht in Frage.

    Möchte das Programm nutzen zur Gedankensammlung sowie Vorstrukturierung und Planung von längeren akademischen Aufsätzen und Vorträgen. Funktionalität ist mir wichtiger als regenbogenfarbene Wölkchen. Natürlich spielt auch das Preis- / Leistungsverhältnis eine große Rolle.

    Habt ihr Erfahrungen mit den folgenden Programmen oder gar andere Empfehlungen?
    NovaMind
    Omnigraffle
    MyMind
    zengobi

    Bin dankbar für Fingerzeige in alle Richtungen!
     
    #1 digitalink, 18.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.06
  2. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Probier mal Freemind, ist wohl nicht sooo umfangreich wie MindManager, dafür aber umsonst
     
  3. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Ich kann NUR Freemind empfehlen ist schnell und intuitiv und kommt nicht mit soviel Schnickschnack daher wie alles andere. Ist halt dafür nicht so toll bunt wie jetzt Novamind, aber das braucht eine Mindmapping SOFTWARE ja auch nicht sein.
    Einzig den Shortcut für ein "Kind" glaub ich heisst es hab ich mir umgelegt von "INSERT" auf "shift ENTER". (Weil geht dann mit dem Mindmappen einfach schneller - Brainstormmässig sozusagen)
     
  4. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Guten Tag,
    die erwähnte PC-Software kenne ich nicht.

    Ich kann nur berichten, daß ich MyMind mehrfach gestestet habe und sehr zufrieden mit dem Programm war.
    Allerdings brauche ich Mindmaps nicht oft (3-4 mal im Jahr).

    Omnigraffel würde ich für Mindmaps nur einsetze, wenn es MyMind nicht gäbe.;)
    (Hat sehr viele Funktionen, ist für den interaktiven Einsatz mit mehreren Teilnehmern eher nicht geeignet ).
     
  5. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    MyMind ist grafisch schöner, aber FreeMind plattformunabhängig, da es eine Javaapplikation ist.

    Du kannst also Dateien auch an Windows-User weitergeben.

    So weit ich weiß, kann man auch "interaktive" Webseiten damit erstellen.
    Wenn man also MindMaps mit anderen teilen will, ist das Programm sehr gut, und da ja MindMaps meist Teamarbeit sind, kann besonders diese Funktionalität von Vorteil sein.
     
  6. Steglich

    Steglich Querina

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    183
    breche Lanze für Novamind

    Das klassische und intuitivste Mindmapping Programm auf dem Mac ist für mich Novamind. Das Programm wird ständig weiterentwickelt. Der Support ist, wenn überhaupt notwendig, sehr gut. Es hat Schnittstellen zu sehr vielen anderen Programmen, z.B. OmniOutliner, OmniGraffle, keynote, Powerpoint, Mindmanager, HTML, Bildern.
    Ich habe mit Novamind schon die Mitschriften zu vielen Seminaren gemacht. Wenn ich einen neuen Artikel schreibe, oder ein neues Konzept für einen Kunden entwerfe ist Novamind meine erste Adresse.
    OK es ist nicht kostenlos, aber für ein derart gutes Programm kann man schon einmal 90 EUR hinlegen. (Dafür verwende ich lieber keine teure Office Software. Die günstigen sind sowieso besser.) Einfach mal ausprobieren. Über eine frühere Version habe ich auch einmal einen Artikel geschrieben:
    http://www.tsreport.de/inhalt.php?ID=35&seite=1
     
  7. digitalink

    digitalink Gala

    Dabei seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    51
    MindManager jetzt auch für Mac

    Mein ursprünglicher Frageanlass hat sich erübrigt, denn den MindManager gibt's nun auch für Macs. Das kostenlose Freemind hat mir allerdings gute Dienste geleistet...
     
  8. Marble_spulzeer

    Marble_spulzeer Braeburn

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    44
    Mittlerweile gibt es ja auchMind Manager für den Mac.... habe jetzt Freemind​
    getestet und finde es etwas "unhandlich", Novamind ist grafisch Bombe, aber irgendwie ist es nicht so intuitiv wie MM... aber ich habe es bisher auch noch nicht oft benutzt.
     
  9. kasei

    kasei Gast

    … den Mind Manager gibt es nun in Version 7 auch für den Mac! :)

    Kasei
     
  10. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    Ja, ich schließe mich dem an: MindManager ist und bleibt für mich das beste Programm in dieser Art (Habe jetzt allen anderen mir bekannten Programmen eine Chance gegeben)...
     
  11. google5000

    google5000 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    253
    NovaMind ist für mich das beste MindMapping Programm für den Mac.
     
  12. Sarah Nyn

    Sarah Nyn Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    02.06.07
    Beiträge:
    177
    Hallo

    Ich bin ganz neu hier, also erstmal Hallo an alle.

    Ich probiere gerade Freemind, MyMind, Incubator und weitere aus. Was ich gern habe ist einfach eine saubere, schlichte, geschmeidige Darstellung. Die Screenshots der meisten Programme sind oft widerlich bunt und / oder eckig oder sonst irgendwie abstossend.

    Des weiteren möchte ich Maps einfach per Tastatur erstellen können und danach alles schön um- /anordnen. Das geht bei MyMind nicht, oder bin ich nur zu blöd?

    Was mit bei Freemind fehlt sind einzenle Verbindungen zwischen Punkten.

    Beim Incubator kann man, so viel ich weiss, den Ort der
    Unterpunkte nicht frei (stufenlos) wählen.

    Und Notizblätter für jeden Punkt sind noch wichtig.

    Mehr brauch ich eigentlich nicht, aber gewisse Programme widern mich einfach irgendwie an. Ich tendiere zum Incubator.

    Grüsse euch!
    Sarah Nyn
     
  13. google5000

    google5000 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    253
    Hallo,

    ich habe folgende MindMapps Programme ausprobiert.
    - Freemind
    - MyMind
    - MindManager
    - NovaMind

    Freemind und MyMind haben zu wenig Funktionen. (Für Anfänger genau richtig)

    Fortgeschrittene und Profis sollten eher MindManager oder NovaMind nehmen.

    MindManager war mir zu hässlich. NovaMind ist erste Sahne. Einfach elegant. Der Preis ist vollkommen in Ordnung.
     
  14. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    OmniGraffle ..., aber wer hat das hier ausgegraben?
     

Diese Seite empfehlen