1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mighty Mouse oder doch andere???

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von heyho, 08.07.06.

  1. heyho

    heyho Macoun

    Dabei seit:
    30.06.06
    Beiträge:
    117
    Hallo mal wieder Leute,
    habe da mal eine Frage, naemlich ob ich mir eher zu meinem MacBook eher eine Mighty Mouse kaufen sollte oder eine andere, da ich fuer die Anwendung zu Hause eher eine Maus als das Trackpad benutzen will.

    mfg heyho
     
  2. Maximac

    Maximac Gast

    Die Mighty Mouse ist was feines und wenn du sie nur zuhause benutzt ist sie von der Größe her auch geeignet. Vor allem der Scrollball ist wirklich angenehm zu bedienen. Einziges Manko ist meiner Meinung nach, dass die Sensoren in der Maus manchmal nicht wissen ob man jetzt rechts oder links klickt, aber man kann in den Systemeinstellungen auch eine Ein-Tasten Maus draus machen.;)
     
  3. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    yo...
    ich hab die auch hier und bin, wenn ich sie mal benutze (trackpad reicht mir doch meistens oder ich bin zu faul sie anzuschliessen ;)), sehr zufrieden damit.

    lg, andi
     
  4. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hi ihr

    mighty mouse wäre wohl ganz okay...
    die kabellänge ist ja auch irgendwie ausgelegt dafür

    das mit dem rechts / links klick
    ist halt am anfang etwas ungewöhlich
    aber man gewöhnt sich dran den finger (linker oder rechter)
    halt mal ein weige abzuheben von der maus

    das einzigste was mir aufgefallen ist
    ich habe die auf der höchsten bewegungs-stufe
    und die ist mir irgendwie zu lahm
    (kann sein das ich zu sehr an eine razer maus gewöhnt bin)


    ben
     
  5. franzka

    franzka Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    339
    Ich hab zwar ne Logitech-Maus (billige ohne schnick schnack), weil ich kein Geld für eine andere hatte.

    Mein Bruder, der sich einen G5 gerade zugelegt hat, hat ja die Migthy Mouse dazu bekommen und nachdem ich sie mal ausprobiert habe, spare ich nicht nur auf ne Apple-Tastatur sondern auch auf die Maus.

    Passt ja auch sehr gut zum iBook ;)

    Ciaoi Franzi
     
  6. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
  7. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Nach dem Mighty-Rad will ich es nicht mehr missen. :D
     
  8. Der Jan

    Der Jan Stechapfel

    Dabei seit:
    27.08.04
    Beiträge:
    160
    Ich durfte jetzt 3 Mighty Mäuse mein eigen nennen und kann jedem nur davon abraten sich das Teil zu kaufen.
    Das Scrollrad sitzt nach wenigen Wochen schon so dermaßen mit Staub und Dreck voll, dass man weder hoch noch runter scrollen kann und die Seitentasten gehen auch gerne mal von alleine los bzw. beim Berühren nur einer Seitentaste.

    Ich habe sie 2x umgetauscht und mit jeder traten die gleichen Probleme auf. Es mag einige Glückliche geben, die davon verschont blieben, aber alles in allem kann man das Teil niemandem reinen Gewissens empfehlen.

    Das Teil ist in meinen Augen eine komplette Fehlentwicklung.
     
  9. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Die Mighty Mouse hab ich auch schon einige Male testen dürfen und ich fand sie auch sehr schön. Der größte Vorteil ist meiner Meinung nach das Scrollrad mit dem Horizontalscroll, den ja die meisten anderen Mäuse nicht bieten. Ausserdem ist das Design auch passend für die meisten Macs.

    Ich persönlich habe seit ca. 2 Jahren eine Logitech MX500 Maus, dessen Kauf ich bis jetzt noch nicht bereut habe. Die Maus liegt gut in der Hand, hat einen (für mich mittlerweile unverzichtbaren rechten Mausknopf und ein Scrollrad) und noch einige gerade für Internetnutzer sehr praktische Zusatzknöpfe, die man programmieren kann. Die Maus hängt per Kabel an meinem PowerBook, nachdem ich mit zwei Funkmäusen (u.a. von Microsoft) nur schlechte Erfahrungen gesammelt hatte.

    Nur noch eins: Wenn du ein starker Gamer bist, ist die Mighty Mouse nichts für dich. Wie gesagt, ich hab sie schon ausprobieren können und in diesem Bereich gibt es wirklich besser geeignete Mäuse.
     
  10. Der Jan

    Der Jan Stechapfel

    Dabei seit:
    27.08.04
    Beiträge:
    160
    Ich hatte mir gestern mal diese Maus von Logitech angesehen. Lag gut in der Hand und hat statt Scrollball eine Art Touchpad -> dürfte also nicht so schnell verdrecken wie die Mighty Mouse.
    Wenn das Finanzamt endlich mal in die Gänge kommt, werde ich mir die wohl kaufen.
     
  11. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Ich kann dir nur die MX1000 von Logitech empfehlen, mit der ich selber seit etwa einem Jahr arbeite.
    Ist für unterwegs vielleicht bisschen zu sperrig und groß, auch wegen der Station (was einem aber Akku-Aufladen erspart), aber für daheim ist sie perfekt - liegt 1A in der Hand (besser wie die MightyMouse, imo), hat 4-Wege-Scrollrad, Design ist eigentlich auch schön (hab sie in Schwarz), Funkreichweite, Empfindligkeit und Zeigergeschwindigkeit ist sowieso extrem gut, wie ich es von Logitech auch gewohnt bin.

    Preislich liegt sie etwa im Rahmen der MightyMouse (~50€).

    VG,
    Benni
     
  12. heyho

    heyho Macoun

    Dabei seit:
    30.06.06
    Beiträge:
    117
    Ok danke der vielen Tipps!

    mfg heyho
     

Diese Seite empfehlen